Wie viel Alkohol verträgt ein 16 Jähriger (Ich)?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du nicht voll sein willst, dann wahrscheinlich so 1-2 Bier nicht auf ex

Also ich habe jetzt am Ende ein Bier, drei Wodka Energy, einen reinen Wodka und ein Cuba Libre getrunken und mir ging es immer noch gut. Es hat mich zwar nach dem reinen Wodka kurz gerdreht, aber nur 5-10 Minuten lang, dann ging es wieder und ich habe gar nichts mehr gemerkt. Deshalb habe ich danach auch noch drei Wodka Energy und ein Cuba Libre getrunken - und auch dann war ich physisch noch komplett in Ordnung (ich hatte keinen Schwindel und mir war auch nicht schlecht oder sowas)... nur die Stimmung war halt etwas lebhafter. Und mir ist aufgefallen, dass man JEDEN umarmt, wenn man mit ihm spricht, egal ob Mädel oder Junge..

Wie viel Promille hatte ich da ungefähr?

Du wirst das selber lernen. Am Anfang findet man nach einem Bier alles aufregend zu sein oder einem Sektglas. Irgendwann greift man nach härteres und ist den ganzen Abend am kotzen. Das geht dann ein paar male so.
Irgendwann kennst du dein Limit zwischen "gute Stimmung" und "komplett Besoffen".
Da muss man dann nur nein sagen können, wenn einem mehr angeboten bekommt. Wenn nicht, trinkst und trinkst du weiter und am nächsten Morgen weißt du nichts davon lol.
Hier gilt: Weniger ist mehr.

Meine Grammatik ist ja on Fleek. Jo. sorry. xD

0

das kann man nicht so allgemein sagen. Am besten du tastest dich ganz langsam ran, trinkst ein bier, wartest eine weile, trinkst dann noch eins usw

Das ist bei jedem unterschiedlich. Taste dich am besten ran.

Was möchtest Du wissen?