champagner? welchen mögt ihr und würdet ihr weiter empfehlen

2 Antworten

Hallo,

nach dem Geburtstag ist vor dem Geburtstag. :-)

Deswegen möchte ich hier gern auf deine Frage eingehen.

Bei Champagner dreht sich bei mir alles um den Genuss.

Deswegen lege ich auch keinen Wert auf weltweit bekannte Marken. Aus Erfahrung weiß ich, dass die meisten Winzerchampagner qualitativ besser sind als die Champagner der international bekannten Marken. Das Preis/Leistungsverhältnis ist um ein Vielfaches besser. Winzerchampagner verkauft sich ohne große Werbebudgets.

Ich kaufe meine Champagner niemals im normalen Einzelhandel. Dort stehen die Flaschen oft Monate oder gar Jahre dem Licht und der Wärme ausgesetzt in den Regalen. Da bleibt nicht mehr viel der ursprünglichen Qualität erhalten.

Reine Onlineshops haben es dabei einfacher. Wenn der Champagner zu dem noch direkt importiert wird, um so besser. :-)

Champagner sind geschmacklich sehr unterschiedlich.

Da es angesprochen wurde, Rose Champagner können sehr lecker sein.

Wenn Rose Champagner über einen hohen Anteil an Pinot Noir verfügen, können sie geschmacklich sehr fruchtig sein.

Ein Rose Champagner den ich dann favorisieren würde wäre beispielsweise der Rose de Saignee von Champagne Francois Vallois, tiefgründig fruchtig, sehr lecker.

Den gibt es in Deutschland direkt vom Importeur.

www.champagner.world/Vallois-Francois-Rose-de-Saignee-Brut

Es ist ein reiner Pinot Noir Champagner.

Nicht ganz so fruchtig, aber auch sehr lecker wäre z.B. der Rose Champagner von Champagne Pertois-Moriset. Dabei handelt es sich um einen Grand Cru Champagner, also oberste Klassifizierung.

www.champagner.world/Pertois-Moriset-Rose-Grand-Cru

Ein 3. Rosechampagner, den ich empfehlen kann wäre von Champagne Jean Jacques Lamoureux.

www.champagner.world/Lamoureux-Jean-Jacques-Cuvee-Rose-Brut

Letztendlich ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Mir gefallen auch die Blanc de Blancs Champagner (BdB) von Francois Vallois und Pertois-Moriset ausgesprochen gut.

Herzlichen Gruß

RayAnderson

Zwar kein richtiger Champagner, aber am besten finden wir zum anstoßen Martini Asti. Schmeckt eben nicht so "trocken".

Das hat ungefähr soviel mit Champagner zu tun wie Sauerkraut mit Plattenspieler!

0
@musencus

Na und? Es hat die Farbe, gleiche Flasche, nen Korken zum knallen und es sprudelt. Wir haben schon ne Menge an Sekt und richtigem Champagner durch, doch der stinknormale Asti von Martini hat wegen der Fruchtigkeit bis jetzt jedem geschmeckt (was man von der teuren Konkurrenz nicht behaupten kann)

Mailin92 hat auch nur nach den Meinungen gefragt und nicht nach einem Champagner-Experten.

0
@einalibi

Asti finde ich auch sehr lecker ( hab den voll vergessen ) :))

0

Was möchtest Du wissen?