Warum ist in Eizellen und Spermien der Chromosomensatz haploid?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit die befruchtete Eizelle nach der Vereinigung mit dem Sperma wieder einen normalen diploiden Chromosomensatz aufweist.

Würde sich der Chromosomensatz bei der Bildung von Keimzellen nicht halbieren, so hätte jede folgende Generation den Chromosomensatz mal zwei.
So hätte die erste Generation den vierfachen Chromosomensatz, die nächste den achtfachen und so weiter. Daraus würde nichts Gescheites entstehen.
Man sieht ja an den Trisomien, wie gravierend sich nur schon ein dreifacher Satz von nur einem Chromosom auswirkt.
Deshalb halbiert sich der ursprünglich zweifache Chromosomensatz bei der Bildung von Spermien und Eizellen.    

Was möchtest Du wissen?