Selbstbefriedigung mit Karotte mit/ ohne Kondom?

12 Antworten

Im Endeeffekt kannst du alles nehmen was dich nicht verletzt und worauf du Lust hast.

Wichtig ist aber immer die Hygiene! Deine Scheide ist sehr empfindlich was Zusatzstoffe etc angeht.

Dh. Wenn du eine Deodose aus Metall nimmst, schau dass keine Deoreste an der Dose sind.

Wenn du Gemüse oder Obst nimmst, schau dass es ordentlich gewaschen ist und nimm am besten ein Kondom dazu. Allerdings bricht das gerne ab, was unangenehm und gefährlich sein kann.

Deswegen meine Empfehlung:

Vibrator oder Dildo kaufen, ansonsten Deodose nehmen.

Viel Spaß :)

Ich würde es sein lassen. Bringt nix. Warte noch zwei Jährchen, dann darfst du dir im Sex-Shop die Instrumente kaufen, die dafür gedacht sind! :))

Aber wenn es unbedingt sein muss. MIT Kondom, wegen der Hygiene.

Bei der Grösse kommt es natürlich aufs Möhrchen an. 

ALLGEMEIN

  • Im Mittelpunkt der Masturbation sollte nicht die körperliche Stimulation stehen, sondern das Kopfkino -- ohne geht kaum etwas. Stelle Dir Szenarien und Situationen vor, die Dich sexuell erregen. Die Gedanken sind frei, nichts ist im Traum verboten. Träume Dich hinein, stell Dir alles detailliert vor, mit wem, wie, wann, warum, mit Liebe oder ohne, was immer dich gerade toll erregt und berühre Dich dann passend dazu. Du wirst sehen, mit dem passenden Kopfkino klappt auch die Selbstbefriedigung.
  • Die meisten Mädchen befriedigen sich durch Stimulation der Klitoris. Die meisten vermeiden dabei die direkte Berührung und reiben die Klitoris mit Hilfe der Klitorisvorhaut oder der inneren Schamlippen. Sie führen kreisende oder wippende Bewegung um die Klitoris herum oder über die Klitoris rüber aus. Spiele etwas herum mit verschiedenen, ruhigen, kreisende Bewegungen. Außerdem genießen es die meisten Mädchen, passend zum Kopfkino auch ihre erogenen Zonen wie Brüste, Venushügel und die Innenseiten der Oberschenkel zu berühren. Auch die Berührung von Damm, Scheideneingang oder inneren oder äußeren Schamlippen gehört dazu -- alles wie es Dir gefällt und gerade zum Kopfkino passt. Erforsche einfach Deine Intimzone, Deine erogenen Zonen und Deine körperlichen Reaktionen. Sieh es als Spiel und mach es aus Spaß, erzeuge keinen Druck, sondern lebe damit einfach Deine sexuellen Phantasien aus.
  • Die meisten Frauen stehen gar nicht so auf Fingern oder das Einführen von Objekten. Erst wenn man lange Zeit masturbiert und Abwechslung sucht, ist das vielleicht mal ganz nett, aber die meisten geben zu, dass die klassischen Fingertechniken um die Klitoris herum die besten Orgasmen ergeben. Du musst nicht enttäuscht sein, wenn das Einführen eines Fingers in die Vagina keine berauschenden Gefühle erzeugt. Das ist ganz normal.

KONKRET

  • Generell solltest du niemals Alltagsgegenstände oder Lebensmittel einführen. Viel zu unhygienisch und fast nie glatt genug.
  • Ich halte eine Karotte für keine gute Idee. Nicht glatt genug, kann abbrechen, unsauber und unhygienisch. Wenn überhaupt, dann unbedingt mit Kondom drüber.
  • Viel besser wäre es, wenn du dir einen Díldo oder Víbrator kaufen würdest. Im Internet gibt es eine große Auswahl zu niedrigen Preisen und bei Amazon kann man günstig und neutral kaufen.

Hallo, also ich glaube wenn du der Karotte ein Kondom überziehst wäre es besser. Am besten ein feuchtes Kondom. Dann flutscht es nämlich besser :o)

Warum nicht? Vor allem sind Karotten meist "wulstig" gewachsen....Das bringt bestimmt mehr Freude als ein glatter Gegenstand. Meine damalige Freundin hat immer kleine Salatgurken verwendet.....

Was möchtest Du wissen?