Antworten von moebi64

  • Vorurteile, wenn ich einer Frau ein Kompliment mache. Nervt euch das auch?
    Antwort von moebi64 ·

    Mein Eindruck ist, dass du mit den falschen Menschen abhängst. Diese Menschen sind natürlich nicht grundsätzlich falsch aber sie passen nicht zu dir, haben ein bestimmtes Weltbild, zu dem eben gehört, dass ein Mann nur nett zu einer Frau ist, wenn er etwas ganz bestimmtes von ihr will und du nicht. Wenn du zu einem Rudel dazugehören willst, musst du aber auch mit diesen Wölfen heulen. Es sind nicht alle Menschen so, zum Glück, du allein entscheidest wer für dich maßgeblich ist und wer nicht. 

    Es ist allerdings normal, dass man dich, wenn du mit einer Horde unterwegs bist, zunächst mal an den Regeln dieser Horde misst. Das würde ich nun streng genommen nicht als Vorurteil bezeichnen, die dem zugrunde liegende Überlegung, dass du, wenn du anders wärst, dich bei diesen Menschen ja wohl kaum wohl fühlen könntest, ist ja nicht so gänzlich von der Hand zu wischen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von frax18 ,

    Ich denke du liegst da ganz richtig. Ich kenne diese Leute nun schon sehr lange und habe mit ihnen sonst eigentlich auch viel Spaß. Aber von ihrer geistigen Gesinnung gegenüber Frauen sind sie halt doch noch sehr kindisch und "einfach gestrikt" geblieben. Es gab schon viele Diskussionen zu dem Thema, weil ich da eben doch immer wieder der "Spielverderber" bin, wenn's mit dem Sexismus zu weit geht und teilweise auch Frauen, die ich persönlich kenne, zur Zielscheibe der Gespräche werden.

  • Bin ich wirklich einst schlechter Mensch ?
    Antwort von moebi64 ·

    Ihr seid nur von unterschiedlichen Voraussetzungen ausgegangen und jeder war sich irgendwie so sicher, dass ihr nie darauf gekommen seid das mal aufzuklären. Für dich war und ist Freundschaft + wie der Name schon sagt eine Freundschaft mit Zusatz, für ihn und für so manch einen anderen auch ist es eher die ''nettere'' Bezeichnung für die gute alte ''Bettgeschichte''.
    Als du merktest bzw. den Eindruck bekamst das er gar nicht an einer richtigen Freundschaft interessiert wäre es vielleicht gar nicht so schlecht gewesen dies mal anzusprechen. Er hatte vermutlich dein ja so interpretiert, dass du einverstanden bist mit ihm gelegentlich Sport zu treiben, wie andere eben Dienstag und Donnerstag gemeinsam im Park laufen gehen, nur das dieser Sport eher hinter verschlossenen Türen ausgeübt wird und fühlt sich nun ''angelogen''. 

    Da du aber ohnehin nicht mehr von ihm wolltest, kannst du das auch ad acta legen. Es war einfach nur ein Missverständnis und jeder der von ihm seine Sicht erzählt bekommt hat ja auch ein eigenes Gehirn und kann sich seine Gedanken machen. Dies funktioniert meist besser als man so denkt und vor allem meist besser als irgendwelche Gegenargumente. Du hast es schlicht nicht nötig dich zu verteidigen und du solltest daran keine Zweifel säen indem du dies versuchst.

  • Ist zu viel Mitleid schlecht?
    Antwort von moebi64 ·

    Mir wäre Mitleid allein zu einseitig. Wenn es dir gelingt Mitgefühl für alle und jede zu entwickeln bist du nicht mehr so auf das negative festgelegt. Mir ist es schon häufiger passiert das ich zunächst Mitleid mit jemanden hatte und dann feststellen musste, dass dieser aufgrund seiner besseren Herangehensweise trotz aller Handicaps ein besseres Leben führte. Wenn es einem dann noch gelingt daraus zu lernen haben am Ende beide gewonnen, denn es ist auch etwas ganz besonderes sich gemeinsam freuen zu können.

  • Ist es komisch zur besten freundin meiner frau zu sagen "pass auf das nicht irgendwelche besoffene meiner freundin zu nahe kommen" ist das komisch ja oder nein?
    Antwort von moebi64 ·

    Du traust diesbezüglich der besten Freundin deiner Frau also mehr Kompetenz zu als deiner Frau? Ob das komisch ist hängt von deiner Frau ab, ein Kompliment an sie ist das jedenfalls definitiv nicht!

    Warum hast du eigentlich deine Frau geheiratet und nicht ihre beste Freundin, wenn du von dieser so viel mehr hältst?

  • Sollten Homosexuelle die selben Rechte bekommen wie Heterosexuelle? Und wenn ja, warum?
    Antwort von moebi64 ·
    Ja
    • Kirchlich wie hier so gerne argumentiert wird? Hier möchte ich mich heraus halten, sollen das die Kirchen doch unter sich ausmachen, es ist heutzutage zum Glück niemand gezwungen einer beizutreten. Ich werde zwar vermutlich nie verstehen wieso man an einer Religion festhält die einen aufs unwürdigste diskriminiert, doch das muss ich zum Glück auch nicht.
    • Weltlich bzw. staatlich? Sicherlich, in unserem Grundgesetz sind Religionsfreiheit und Diskriminierungsverbot verankert, wird Zeit das dies auch umgesetzt wird. Zusatz, nur weil sie hier so gerne angeführt wird: Ein Widerspruch zum Konzept der Ehe ist dies in meinen Augen nicht, da die standesamtliche Ehe ein Pakt zweier Menschen ist, die sich im Falle eines Falles verpflichten füreinander einzustehen und damit die Solidargemeinschaft entlasten. Eigentlich sollte dies im Interesse aller sein, selbst wenn sie dafür kleine Belohnungen erhalten und völlig unabhängig von Geschlecht und Sexualität. Warum man es zulässt, dass findige Kerlchen per Ehevertrag es schaffen sich die Rosinen heraus zu picken ohne die zugehörigen Pflichten zu tragen ist mir wiederum ein Rätsel.

    Alle 72 Antworten
    Kommentar von PeVau ,

    DH!

  • Geht es meinen Tomaten gut?
    Antwort von moebi64 ·

    Sie wirken schon ein wenig unterernährt und traurig, findest du nicht? Eigentlich solltest du die Fruchtansätze bereits nach kurzer Zeit genau an der Stelle sehen können an der vorher die Blüten waren.

    Je nachdem welche Tomaten du hast, könnten sie allerdings in kurzer Zeit noch trauriger aussehen als jetzt schon, wenn du ihnen keine Stütze gönnst. Deine Tommis wirken sehr zart und schwach und wenn sich dann erst mal Früchte bilden könnte die Schwerkraft ihnen zum Verhängnis werden.

    So lange die Tierchen nicht in Massen auftreten sollten die dein geringstes Problem sein, die Stütze und ein bisschen Dünger für die Tommis sind wichtiger. Tomaten schmecken den meisten Schädlingen nicht besonders, mal abgesehen von der weißen Fliege, aber die ist wie der Name schon sagt, weiß und so klein, dass du sie ohnehin nicht sehen kannst. Deren typisches Schadbild kannst du bei Dr. Google nachschlagen, ich sehe davon auf deinen Fotos aber nichts, wäre auch noch zu früh im Jahr.

    Alle 9 Antworten
    Kommentar von PeVau ,

    DH!

    Kommentar von idiaminfluorid ,

    DH!

  • Wer kennt ein Rezept für Minzekonzentrat?
    Antwort von moebi64 ·

    Und jetzt komm auch noch ich, mal wieder hinterher. Warum willst du so einen Aufwand treiben? Erdbeeren und Minze gibt es doch zur gleichen Zeit. Ich gebe in meine Gelees immer kurz vor dem abfüllen einige Stängel Minze und fische diese vor dem Abfüllen wieder heraus. Gibt einen guten Minzgeschmack ganz ohne Aufwand und mit den herausgefischten Stängeln kannst du sogar noch mal Tee ansetzen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von PeVau ,

    DH!

    Kommentar von Dackodil ,

    Danke moebi64, das hört sich gut an. Wäre auf jeden Fall eine Arbeitserleichterung. Das werde ich auch ausprobieren. Der Minzesirup hat sich inzwischen aber auch als erfrischendes Getränk mit Mineralwasser oder Sekt aufgegossen bewährt.

  • mag er mich? weil er grapscht?
    Antwort von moebi64 ·

    Dieser Junge testet ''nur'' seine Grenzen aus, ist halt nur etwas unglücklich, dass du ihm keine setzen magst. Das ''mag'' vielleicht dieser Junge und ist daher ein wenig netter als vorher, ist aber auf die Zukunft bezogen schlecht für euch beide.

  • Wieso geben Andere NIE was zu und selbst wenn sie nicht Recht haben/im Unrecht sind pochen sie darauf, dass sie ja die Oberchecker sind und ich jetzt nachgeben?
    Antwort von moebi64 ·

    Weshalb ist es dir so wichtig, dass diese ''Anderen'', wer auch immer das sein mag, etwas zugeben oder nachgeben? Du gibst diesen Menschen damit sehr viel Macht, du selbst gibst ihnen diese Macht. Sind sie das wert? Wenn ja, dann ist das auch die Antwort auf deine Frage, weil sie dir so viel wert sind, dass du dafür nachgibst und um ihre Zustimmung buhlst. Wenn nein, dann höre einfach auf damit zu erwarten, dass sie etwas zugeben bzw. nachgeben, lass sie einfach ihr Ding machen und du machst deines.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Atlantikwall ,

    so siehts aus werte moebi64!

  • Was ist eurer Meinung nach wichtiger, Höflichkeit oder Ehrlichkeit?
    Antwort von moebi64 ·

    In der Regel sollte es nicht nötig sein sich für eines der beiden zu entscheiden. Wenn wir uns aus ''Höflichkeit'' gegen Ehrlichkeit entscheiden, so liegt das nur meist daran, dass wir zu bequem sind konstruktive Kritik zu üben bzw. unsere Kritik so anzubringen, dass sie den anderen nicht verletzt, sondern weiter bringt oder wir vielleicht den Verdacht haben, dass der andere gar nicht weiter gebracht werden will.

    Hier wäre zunächst zu unterscheiden ob mir das Essen nicht schmeckt weil es einfach nur nicht mein Geschmack ist, dann kann man das sagen ohne zu verletzen, man muss sich nur ein wenig Mühe geben oder weil technische Fehler gemacht wurden. Auch da ist es dann ein Unterschied ob ich sage ''das war eine Zumutung, total versalzen'' oder ''mir wäre es mit ein wenig Salz lieber gewesen, dann hätte ich die anderen Aromen besser wahrnehmen können''. Doch dafür muss man sich halt erst mal die Mühe machen herauszufinden was die eigentliche Ursache des ''nicht schmeckens'' war und eine persönliche Antwort geben, nicht immer ist dies gewünscht.  Die Frage der Kellnerin im Lokal ob es denn geschmeckt habe, ist i.d.R. eine rein rhetorische Frage, selbst eine reine Höflichkeitsfloskel hier ist oft gar keine Ehrlichkeit erwünscht. Wenn du nicht ja sagen willst kannst du auch einfach nicht antworten, dann merkst du schon ob überhaupt eine richtige Antwort erwartet wird. Wenn ich merke, da hat sich jemand sehr viel Mühe gemacht, es ist nur leider nichts der Mühe angemessenes dabei herausgekommen, kann ich auch einfach die Mühe loben und den Rest unerwähnt lassen. Immerhin ist es auch eine Art Liebesdienst sich Mühe zu geben und das kann man auch anerkennen wenn es zu nichts besonderem geführt hat.

    Aber ich gebe zu, auch ich hab schon mal halbherzig ''ja'' gesagt, weil ich einfach keine Lust hatte der offensichtlich lustlosen Köchin zu erklären, dass man ihrem Essen ihre Lustlosigkeit leider anmerkt. So viel ''verlogene Höflichkeit'' erlaube ich mir einfach. Niemals allerdings würde ich so weit gehen, das Essen dann über den grünen Klee zu loben, das wäre einfach nur hinterlistig und unfair. Wer mich kennt, weiß dann auch was es mit einem halbherzigen ''ja'' so auf sich hat und kann selbst entscheiden ob er denn nachfragen möchte. ;-)

  • Ist Liebe einfach nur Chemie oder ist sie "echt"?
    Antwort von moebi64 ·

    Liebe ist das was du daraus (und damit) machst.

    Übersinnlich würde ich sie jedoch wirklich nicht nennen, eher zutiefst ''sinnlich'' und das sicherlich nicht so wie es so manche nun verstehen möchten. Auf jeden Fall ist sie auch ''Arbeit'', jetzt nicht im physikalischen Sinne aber Arbeit an dir, deiner Persönlichkeit. Sie fliegt dir nicht zu und bleibt dann auf ewig, da musst du schon auch ein wenig dafür tun und damit meine ich nicht mit deinem Chemiebaukasten spielen.

  • Nach streit mit bester Freundin, sie sagt es ist alles ok, aber ignoriert mich?
    Antwort von moebi64 ·

    ''OK'' ist halt so ein echter Gummibegriff, das kann alles bedeuten oder auch nichts. Vielleicht meint sie mit ''ok'' erst mal nur, dass alles so weit geklärt ist, keine Fragen oder so mehr offen sind aber sie muss eben erst noch ihren Frieden mit der Situation schließen. Lass ihr ihre Zeit und wenn sie dir wichtig ist, dann kannst du ihr ja weiterhin gelegentlich (!) signalisieren, dass du an einer Wiederaufnahme des normalen Umgangs interessiert wärst.

    Es gibt halt Menschen die brauchen nach einem Streit erst mal eine gewisse Zeit bis sie wieder zum normalen Alltag übergehen können. Ich finde nicht, dass das nun so schlimm ist das man nicht damit umgehen könnte. Ist halt ne kleine Leberwurst, die wird sich schon wieder ''entleidigen'' und wenn du magst kannst du sie auch ein wenig bauchpinseln um das zu fördern. Je nach dem was vorgefallen ist. Was du nicht tun solltest ist nun deinerseits das ''ignorieren'' persönlich zu nehmen, damit würdet ihr euch nur gegenseitig hochschaukeln.

  • Gibt es auch gefühlvolle Jungs?
    Antwort von moebi64 ·

    Es kommt halt immer ein wenig darauf an wo man ''suchen'' geht und vor allem wie man selbst auftritt. Wenn du im Dorfweiher angelst, brauchst du dich nicht wundern wenn du nur Fische an den Haken bekommst und auch Hochseefische brauchst du dann keine erwarten. Dein pauschales Urteil über alle männlichen Wesen in deinem Umfeld ist, wie soll ich sagen, nicht unbedingt geeignet Sympathie zu wecken.

  • Was hält euch am Leben ( keine Grundbedürfnisse ) ist es die Hoffnung, dass sich alles mal zum gutem wendet / es mal besser wird?
    Antwort von moebi64 ·

    Vor allem anderen die Neugier. Das ist so ein kleines ''Problem'' von mir, wann immer ich auf einem unbekannten Weg gehe, muss ich immer weiter gehen, sehen was hinter der nächsten Kurve kommt und der nächsten und der nächsten, bis mich irgendwann die Vernunft zwingt doch umzukehren und mich mit allerletzter Kraft nach Hause zu schleppen. Da heißt es dann die wunden Füße hochzulegen und dabei zu seufzen ''aber schön war's''. So sollte man auch das Leben angehen.

    Natürlich gehört da auch dazu das Leben das man hat zu schätzen. Klar könnte es immer noch besser werden und man könnte darauf ''hoffen'' aber ich hoffe lieber das es nicht wesentlich schlimmer wird oder wenn, ich irgendwie einen Weg finden werde damit umzugehen. Es ist nie leicht etwas wieder hergeben zu müssen das man schätzen gelernt hat, doch es hilft den Blick für das zu schärfen was man stattdessen bekommen hat. Meist neigt man dazu dies zu übersehen und die Kunst des Lebens ist es dagegen etwas zu tun.

    Alle 31 Antworten
    Kommentar von latricolore ,

    Am besten geht's so:
    DH!

    Kommentar von moebi64 ,

    Immerhin, bei den Kommentaren gibt es das Däumchen noch. :))) Nur leider gibt es für die Kommentare scheinbar keine Liste, menno, irgendwas is immer. ;)

  • Vom Arbeitskollegen habe ich mehrmals einen "Klappser" auf den Po bekommen - ist das sexuelle Belästigung?
    Antwort von moebi64 ·

    Und warum lässt du dir das einfach so gefallen? Weil er so attraktiv ist? Hast du das nötig?

    Ein demonstrativer (lauter) ''Po-Klatscher'' am Arbeitsplatz ist eine Abwertung. Hier geht es um das demonstrieren ''ich darf das'' bzw. ''schaut her, was ich mit der machen kann''. Natürlich geht er nun mit dir lockerer um, er wird bereits die nächste Demonstration planen. Und mit jedem Mal bei dem du es dir gefallen lässt, wird es schwerer Grenzen zu ziehen und jedes Mal sammelt er Punkte und steigt in der Achtung der anderen (der tolle Hecht) und du bekommst Punktabzug und sinkst in deren Achtung (das arme ''Hascherl'').

    Wieso dir das ihn auch noch sympathischer macht, das wäre eigentlich hier die große Frage aber darum geht es ja nicht.

  • Freund fliegt wieder nach Malle, obwohl er letztes Jahr nach dem Urlaub schluss gemacht hat. Was soll ich tuen?
    Antwort von moebi64 ·

    Von deiner Idee halte ich ganz und gar nichts, genau genommen noch weniger als nichts. Auch davon, dass du dich nun kaputt machst im Vorfeld halte ich nichts und noch weniger halte ich davon, dass du ihm das auch noch zeigst.

    Dein Freund hat letztes Jahr einen Fehler gemacht, nicht schön aber kommt vor, irren ist menschlich sagt man. Entscheidend ist nun, hat er daraus gelernt, dann wird er zwar Party machen aber sonst nichts oder eben nicht, dann kannst du ihn eh vergessen.

    Das ist nun seine Feuertaufe, entweder er schafft es nun diesen Urlaub über anständig zu bleiben oder aber er findet bei seiner Rückkehr keine Freundin mehr vor, so einfach ist das. Hallo? Du bist doch auch etwas wert, du hast ihm eine zweite Chance gegeben, du musst nun nicht betteln, dass er sich dieser Chance würdig erweist, entweder er tut es oder das war es eben. Wie es in dir drinnen aussieht, muss dieser Typ nicht erfahren, er sollte nur wissen, dass er sich nicht alles mit dir erlauben kann.

    Ich hoffe meine Antwort hilft dir ein wenig dabei etwas Selbstwertgefühl zurück zu bekommen, den Rest musst du alleine erledigen, vielleicht hilft dir auch noch die eine oder andere Freundin ein wenig. Es kann einfach nicht sein, dass du dich derart unter Wert verkaufst und dich diesem jungen Mann derart aufdrängst. Bei aller Liebe, er muss dich wollen alles andere bringt nichts.

  • Seitensprung verzeihen - wie mache ich das?
    Antwort von moebi64 ·

    Das deine Eifersucht inzwischen extrem ist, weißt du sicherlich selbst (ihre damals war es übrigens auch) andererseits ist sie aber auch nur zu verständlich, wenn du spürst, dass sie sich verändert und anderweitig orientiert. Wie deine Freundin mit dieser Misere umgeht finde ich übrigens extrem unfair. Dich einfach mit Aussagen wie ''sie wisse nicht wer sie sei'' und emotionaler Erpressung sie tue sich etwas an abprallen zu lassen ist für mich keineswegs ein Liebesbeweis oder ein Beweis für Reue. Hier musst du nun entscheiden wie sehr du dich unter Druck setzen lassen willst. Vielleicht wäre es ganz gut wenn ihr zunächst mal etwas auf Abstand geht, damit sie herausfinden kann wer sie denn nun ist und wenn sie das dann wieder weiß, kannst du entscheiden wie viel diese ''Freundin 2.0'' noch mit dem gemein hat was du dir so als Freundin vorgestellt hattest.

    Sei mir bitte nicht böse aber deine Fragen, also zumindest so wie du sie hier andeutest, scheinen mir aber auch die falschen Fragen zu sein. Natürlich ist es verständlich, dass du die Gedanken kaum davon lassen kannst wie es genau ablief etc. aber meiner Ansicht nach machst du dich damit nur kaputt und - wenn du es wüsstest - wäre das nur ein weiterer, unnötiger, Stachel im Fleisch. Die Gedanken müssen weg davon sich das quasi als kleines privates Sexfilmchen vorzustellen, sondern sich auf das ''warum'' und ''wie konnte es dazu kommen'' konzentrieren. Alles andere ist geschehen, lässt sich nicht mehr rückgängig machen und ist es auch nicht wert sich dafür kaputt zu machen. Leider kannst du aber auch diese Fragen nicht ohne sie lösen und wenn sie nicht bereit zur Mitarbeit ist, hast du leider keine Chance.

    Leider ''kann man'' sehr wohl, auch wenn man liebt, vielleicht nicht jeder aber doch so mancher. Oft stecken dahinter ganz konkrete Probleme oder Bedürfnisse, meist Dinge die man sich selbst am liebsten nicht eingestehen möchte und die sich dann eben auf fatale Weise Bahn brechen. Ich mag hier nicht spekulieren, es ist auch egal welche Gründe X oder Y haben, hier geht es um sie und wenn sie dich lieber im Regen stehen lässt, dann kannst nur noch du selber dir helfen, indem du dich selbst aus dieser Situation herausziehst. Aber wer weiß, vielleicht verhindern auch nur deine Wut und Enttäuschung, dass sie sich dir öffnet, dann könntet ihr vielleicht noch einen Weg finden, das musst du selbst entscheiden.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von niklas555 ,

    Hey, ich war gerade überrascht dass auf meine über 3 Jahre alte Frage noch eine neue Antwort kam, und weil du dir so viel Mühe gegeben hast wollte ich dir kurz darauf antworten. Vielleicht interessiert es dich ja wie es weitergegangen ist. Die Beziehung hielt noch ein paar Monate aber es wurde immer schlimmer, habe dann herausgefunden dass sie mich noch mit 2,3 anderen betrogen hat. Ich habe sie dann aus Rache auch "betrogen", was es aber nicht besser gemacht hat. Irgendwann wurde es nur noch Horror und wir haben uns getrennt. Nach einer Therapie ihrerseits und neuen Partnerschaften auf beiden Seiten, ganz viel Vermissen und Reue, aber auch, nachdem einfach Gras über die Sache gewachsen war und ich gedanklich nicht mehr so fest hing an all den Sachen von damals, kamen wir wieder zusammen und sind es jetzt noch. Ich würde sagen dass all die Horrorerfahrungen, auf die ich jetzt nicht genauer eingehe, allerdings starke Spuren hinterlassen haben. Sie ist jetzt zwar treu und ganz anders, aber wirklich glücklich sind wir wohl beide nicht, können aber nicht ohne einander. Irgendwann wird man sich das aber eingestehen müssen. Danke für deine Antwort!

    Kommentar von moebi64 ,

    Hier stehen halt alle Fragen für die Ewigkeit, ich muss mir wirklich endlich mal angewöhnen immer erst aufs Datum zu sehen, furchtbar mit mir.

    Natürlich interessiert mich was dabei herausgekommen ist, das ist schließlich die wichtigste und wertvollste Rückmeldung überhaupt. Vielen Dank dafür!

    Leider muss ich zugeben, dass ich deiner Freundin ihre Aussage sie wäre krank nicht abgenommen hatte, sonst hätte ich anders geantwortet. Nun, wenn sie erfolgreich eine Therapie abgeschlossen hat, bin ich hier eindeutig widerlegt worden. Daher möchte ich dir noch gerne den Rat geben das alles bitte nicht persönlich zu nehmen. Ich weiß das ist schwer aber wenn sie krank ist (war?) hat das eben herzlich wenig mit dir oder ihrer Liebe zu tun. Das ist natürlich kein Grund es zu dulden oder gar gut zu heißen aber eben erst Recht kein Grund an sich zu zweifeln oder gar die eigenen Werte zu verraten. Ich hoffe du lernst mit den Spuren umzugehen und sei es an der Seite einer anderen Partnerin. Es ist schmerzhaft und unnötig nach einer Beziehung sich eingestehen zu müssen, dass man nicht mehr der ist der man war, sondern jemand der man nie sein wollte.

    Es ist sehr traurig, wenn es nun, obwohl die Ursache behoben scheint wieder nicht klappt, doch der Mensch ist ein komplexes System und selten gelingt es nur eine isolierte Sache zu verändern, oft ändert sich auch so einiges am Rest und dann hakt es plötzlich woanders. Das einzige was mir noch einfallen würde, wenn ihr wirklich nicht ohne einander wollt, wäre eine gemeinsame Therapie. Dann verändert ihr euch wenigstens zusammen und es bekommt nicht einer plötzlich einen anderen Menschen an seine Seite der nur noch so aussieht wie sein ehemaliger Partner.

  • Wie kommt das bei Frauen an, wenn man keine Freunde hat?
    Antwort von moebi64 ·

    Das dürfte ja wohl davon abhängen warum derjenige keine Freunde hat. Die beiden Extreme, weil er sich dafür keine Zeit nehmen möchte oder weil es keiner länger mit ihm aushält als er benötigt um ihn halbwegs kennen zu lernen zeigen ja bereits eine gewisse Bandbreite.

    Alle 11 Antworten
    Kommentar von realistir ,

    naja, es soll ja Freunde geben die die Freundschaft kündigen weil man nicht ihrer Meinung ist, eine andere Sichtweise bezüglich Klischees und Vorurteilen hat u.ä. Oder ihre Erwartungen an diese Freunde nicht erfüllt sieht.

    Kommentar von moebi64 ,

    Also wenn ein Mensch ausschließlich derartige Freunde hat, so dürfte das noch mehr über ihn aussagen als die Zahl seiner Freunde an sich. Aber es sind ja eh immer die anderen schuld, ist bekannt.