Antworten von moebi64

  • 3
    Vater wohnt woanders,argumente,mum überzeugen.
    Antwort von moebi64 Fragant

    Wie alt bist du denn und wie abenteuerlich würde die Reise werden? Um jetzt mal nen Extremfall zu nehmen, ich würde auch nicht ein 12jähriges Mädchen mutterseelenalleine 1000km zu ihrem Vater trampen lassen, der vielleicht noch nicht einmal darauf eingerichtet ist sie in Empfang zu nehmen.

    Mein konkreter Rat, versuche irgendwie die beiden dazu zu bringen sich um eine vernünftige Umgangsregelung zu kümmern. Je nachdem muss dein Papa dich halt abholen aber auch dazu muss man sich zunächst einmal einigen und verabreden. Die Spontanität bleibt dabei vielleicht auch mal auf der Strecke aber das ist halt so wenn man mindestens 3 Personen unter einen Hut bringen muss. Dein ''heute'' klingt halt schon etwas spontan und ungeplant, vielleicht ist das ja das Problem deiner Mum. Mütter haben ein relativ hohes Sicherheitsbedürfnis und dem muss(kann man mit festen Regeln Rechnung tragen.

  • 3
    Jungs schlagen Mädchen? Is das nicht bisschen billig?..
    Antwort von moebi64 Fragant

    Das mit dem ignorieren hast du schon mal ganz gut hingekriegt also kann man ja noch hoffen, dass der Rest auch noch klappen wird. Ich weiß ja nicht was du generell so mit ''bißchen unfreundlich sein'' meinst aber das ''heute jedenfalls'' also was du so schön schilderst war jedenfalls nicht nur ein bisschen unfreundlich. Natürlich musst du es dir nicht bieten lassen dich extrem anschreiben zu lassen, keine Frage aber du willst mir doch nicht erzählen, dass dir dagegen nichts besseres einfällt als ihm ''eine zu knallen''. Also sry. wer schlägt dem sind einfach nur die Argumente ausgegangen, zuzuschlagen weil man sich nicht besser zu helfen weiß, ist einfach nur arm, da braucht man sich über eine ''billige'' Reaktion dann auch nicht mehr zu wundern.

    Verhalte dich so das niemand einen Grund finden kann dich zu schlagen und wenn es dann doch jemand tut, dann kannst du ihn mit Recht ''arm'' nennen und ggfs. auch dich an einen Lehrer wenden. Denn dem armen Kerl der sich nicht anders zu helfen weiß muss einfach geholfen werden. ;-)

  • 7
    Warum heißt es Homophobie
    Antwort von moebi64 Fragant

    Wenn eine Substanz oder ein Stoff ''hydrophob'' genannt wird, will man damit ja auch nicht ausdrücken, dass diese Substanz nun plötzlich ''Angst'' vor Wasser hat. Sie stößt einfach Wasser ab, weist es ab bzw. hat keine Neigung dazu sich mit Wasser zu verbinden und das trifft des Pudels Kern doch ziemlich gut.

  • 2
    Jetzt Bier ab 18???
    Antwort von moebi64 Fragant

    Noch habe ich nichts davon gehört, dass das JuSchG verschärft werden soll, es sollen nur verschärft Kontrollen durchgeführt werden um sicherzustellen, dass es so wie es ist auch eingehalten wird. Das wird hier sogar mit einem erstaunlichen Enthusiasmus betrieben, die Furcht vor den horrenden Strafen zeigt deutlich Wirkung. Allerdings kann natürlich die Geschäftsleitung und/oder der Inhaber eines Betriebes (Restaurants) nach belieben schärfere Grenzen einführen um in jedem Fall auf der sicheren Seite zu sein. Auch von Bier und Sekt kann man zu viel trinken und falls dann doch mal was passiert muss man (zumindest hier) als Wirt mit äußerst unangenehmen Fragen rechnen. Ein Restaurant könnte sogar sagen sie schenken an niemanden Alkohol aus, man kann sich ja dann immer noch ein anderes Restaurant suchen

  • 12
    Seelenverwandschaft? Reine Fiktion, oder eine Frage des Glaubens?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 Fragant

    Wie ich diesen neumodischen Sprachgebrauch hasse, was könnte alles vermieden werden, wenn man einfach nur ein wenig sorgfältiger und konkreter formulieren würde. Natürlich hast du ''Gefühle'' für sie, du magst sie, du siehst vieles von dir in ihr widergespiegelt und wenn du - was du auch solltest - dich ein klein wenig magst, dann wirst du auch sie mögen, ist doch logisch. Ob das allerdings die Art von Gefühlen ist, die eine gute Basis für eine Partnerschaft sind, das ist jetzt wieder eine andere Frage.

    Was ich hier lese ist eine gute Basis für eine echte ''beste Freundschaft'', da kann man auch mal kuscheln, wenn beide ihre Gefühle soweit im Griff haben aber man sollte daran dann auf keinen Fall seine zukünftige Partnerschaft messen. Ich lese bei dir auch noch sehr viel Nostalgie und Sehnsucht nach dem was war, doch das wird so und so nicht wiederkommen. Du wirst nie wieder 18 sein und sie keine 16, ihr seid beide gereift und das lässt sich nicht rückgängig machen. Du solltest auch nicht erwarten dich nochmal ''so'' zu verlieben, der Mensch entwickelt sich weiter und so auch sein Umgang und seine Reaktion auf seine ''Gefühle''. Was beim ersten Mal noch völlig unbekanntes Neuland war, ist es eben beim zweiten Mal bereits nicht mehr.

    Du bringst es hier sehr gut auf den Punkt:

    Sie ist irgendwie meine Freundin, eine Freundin und meine Schwester in einem

    Eine Schwester liebt man aber man führt mit ihr keine ''Paarbeziehung''. Es gibt keinen Grund diese besondere Freundschaft nicht zu leben, nur eines darfst du nicht tun, potentielle Partnerinnen daran zu messen!

    Schau dir die Frauen die du so ''magst'' noch mal genauer an ohne zu versuchen sie in das alte Schema zu pressen. (Das berühmte ''kribbeln'' wird übrigens maßlos überbewertet. ;-) )

    Kommentar von ZzFreeZ ZzFreeZ Fragant

    Beste Antwort meiner Meinung nach! :)

    Kommentar von Felix1392 Felix1392

    Vielen dank für diese Antwort, aus dieser Perspektive hab ich es bis jetzt noch nicht gesehen. Ich glaube du hast hier einiges aufgenommen den Punkt gebracht, was ich so vielleicht mir nicht eingestehen oder sehen wollte. Ich frage mich nur noch, ob ich mit ihr darüber nochmal reden soll bevor sie geht, oder das alles jetzt einfach mal so stehen lassen soll?

  • 11
    Macht Intelligenz unglücklich ?
    Antwort von moebi64 Fragant

    Die Frage ist doch zunächst einmal ob deine Sucht allem gegenüber extrem kritisch zu sein etwas mit Intelligenz zu tun hat und auch ob dein Umfeld dich deswegen als intelligent wahrnimmt oder wegen etwas ganz anderem. Letzteres könntest du ganz einfach herausfinden indem du dein Umfeld einfach befragst. Einen derartigen Lösungsansatz würde ich jetzt unter Intelligenz verstehen.

    M.E. muss man keineswegs gegenüber allem kritisch sein, es gibt Dinge bei denen muss man das, keine Frage, es gibt aber auch Dinge die sollte man einfach so nehmen wie sie sind und sich daran erfreuen. Z.B. die Blume am Wegesrand, zumindest wenn ich nicht gerade auf der Suche nach einer neuen Arzneipflanze bin. Intelligenz ist für mich der Schlüssel dazu das eine vom anderen zu unterscheiden. Nun, ich möchte die Schlussfolgerung daraus nicht auch noch explizit ausführen aber, wenn du schon zugibst, dass du deinem Umfeld etwas vorspielst - und sei es auch nur dein glücklich sein - wie kannst du dann erwarten, dass dieses dich realistisch einschätzt?

  • 6
    Mutter gibt auf Facebook zu viel von sich preis
    Antwort von moebi64 Fragant

    Warst du noch nie von etwas neuem das in dein Leben getreten ist so begeistert, dass du darüber alles andere nicht mehr so richtig wahrgenommen hast oder hast du das nur vergessen? Auch eine Mutter ist nur ein Mensch und so eine (vorübergehende) Obsession ist durchaus menschlich. Wann sie daraus wieder erwachen wird, kann ich dir leider nicht sagen aber 4 Monate sind noch nicht wirklich lange und bislang sind (fast) alle wieder daraus erwacht. Was diesen fremden Mann betrifft, nun noch ist das alles nur Buchstabensalat, das muss man nicht so hoch hängen und hoffe einfach, dass deine Mutter noch rechtzeitig aufwacht. Sie nimmt derzeit die Welt auf ihre ganz spezielle Weise wahr, lebt in einer Scheinwelt vom feinsten, daher auch die verzerrte Wahrnehmung ihrer Ehe und auch dieses anderen Mannes. Auf jemanden den man nicht persönlich kennt, sich nur aus seinem Geschreibsel ein Bild von ihm macht, kann man herrlich alle geheimen Sehnsüchte und Wünsche projizieren, daraus kann man aber auch die Hoffnung ableiten, dass dieses Traumgebilde zusammenbricht, wenn dieser Typ dann plötzlich seinem Bild gerecht werden soll.

    Je mehr du nun versuchst sie aus ihrer Scheinwelt herauszuholen, desto mehr bestärkst du sie in ihrem Irrglauben, dass du (und der Rest eurer Familie) ihr nur ihr tolles neues (Schein-)Glück nicht gönnt. Sie muss aus ihrem Traum, der für euch ein Alptraum ist, selbst erwachen. Im übrigen, nur weil es dazu vielleicht ein Spruchbild geben könnte und die Wortwahl nicht mehr ganz zeitgemäß war, solltest du schon versuchen diesen ''Reflex'' in den Griff zu bekommen. Nicht weil du eine ''Lady'' wärst oder das deine Mutter so möchte, sondern weil du damit dieses Verhalten positiv verstärkst, d.h. du bestärkst und ermutigst ein Verhalten das dich herabsetzen soll, das ist generell keine so gute Idee.

  • 3
    Was kann ich tun ? Therapie ,nein danke
    Antwort von moebi64 Fragant

    So schön es auch ist, wenn du genug Freunde hast mit denen du über alles reden kannst, doch nur darüber zu reden löst nicht alle Probleme. Insbesondere wenn die Kommunikationspartner aus welchen Gründen auch immer nicht in der Lage sind neue Aspekte und Perspektiven mit ins ''Gerede'' zu bringen, passiert es leicht das man sich nur im Kreis dreht. Natürlich ist der Rückhalt in den eigenen Ansichten verstanden und unterstützt zu werden wohltuend, doch ob dir das in der Auseinandersetzung mit deinen Eltern auch weiterbringen kann, das mag ich doch zu bezweifeln.

    Ein gewisses Maß an Auseinandersetzungen mit den Eltern ist in deinem Alter sicherlich normal, ob dieses Maß bei euch noch eingehalten wird und ob die Form noch akzeptabel ist, kann ich nicht beurteilen. Was allerdings ganz sicher nicht mehr normal ist, sind deine Vorurteile gegenüber ''Psychotanten''. Das sind speziell ausgebildete Personen, die sehr wohl in der Lage sind sich ein eigenes Bild zu machen, die nur dann mit dir über deine Vergangenheit reden wollen, wenn sie zu dem Schluss kommen, dass diese in deine Gegenwart in ungesunder Weise hineinreicht. Sie sind nicht der verlängerte Arm deiner Mutter und werden nicht dafür bezahlt die Sicht deiner Eltern über dich unreflektiert zu übernehmen. Sie könnten ein wichtiger Verbündeter für dich werden in der Auseinandersetzung mit deinen Eltern, sofern dein Eindruck von dir richtig ist. Denn egal wie man es dreht und wendet, wenn deine Eltern dich als ''schlimmste Tochter der Welt'' und du dich als ''mustergültige Tochter'' weil Musterschülerin empfindest, dann gehen die Sichtweisen doch extrem weit auseinander und das ist bereits wieder definitiv nicht normal!

    Ich würde dir raten die Sache nun selbst in die Hand zu nehmen. Wenn deine Mutter derart beunruhigt ist, muss sie im Sinne eines friedvollen Zusammenlebens (und das werdet ihr wohl noch für eine ganze Weile müssen) beruhigt werden, da führt kein Weg daran vorbei, denn all ihr Unwohlsein bekommst in erster Linie du ab, wer auch sonst. Suche dir selbst eine unabhängige Therapeutin, lass dir nicht eine aufschwatzen von der deine Mutter hofft selbst Einfluss nehmen zu können. Es gibt genug Bewertungsportale im Internet und damit wirst du vermutlich besser umgehen können als deine Mutter, dann wird man sehen was am Ende dabei herauskommt.

  • 3
    Freund will immer nur sex. Komme mir manchmal vor, wie eine affäre
    RatgeberHelden Antwort von moebi64 Fragant

    Das einzige was mich hier stutzig machen könnte, ist dein ''trotzdem fehlt mir was''. Das ist auf jeden Fall ernst zu nehmen und man sollte sich Gedanken drüber machen, dazu müsste man aber erst mal einen Hinweis haben was dieses ''was'' sein könnte. Du schreibst ''nicht mal in Ruhe schön gemütlich irgendwo sitzen ...'', nun das kann man ja auch mit jedem x-beliebigen machen in den 5-6 Tagen in denen man auf den/die Liebste(n) verzichten muss, dass man dem Menschen den man liebt dann doch noch ein klein wenig näher kommen möchte ist das so verwerflich? Also jetzt mal ganz offen, selbst heute noch auf meine alten Tage, den Menschen den ich liebe nur 1-2 mal die Woche zu sehen und dann die kostbare Zeit damit zu verschwenden nur ''in Ruhe gemütlich irgendwo zu sitzen'', so brav nebeneinander wie in den guten alten, prüden Zeiten, also nee, das wär nix für mich. Aber es geht ja nicht um mich, es geht um dich und da müsste man einfach erst mal wissen was dir fehlt und das kannst letztlich nur du wissen.

  • 4
    Warum ändern Frauen ihre meinung so oft?
    RatgeberHelden Antwort von moebi64 Fragant
    1. So eine spontane Begegnung im Internet ist zunächst mal immer eine oberflächliche, flüchtige Sache. Klar kann mehr daraus werden, man kann sich ja kennen- und damit auch vertrauen lernen. Doch zunächst mal weiß man herzlich wenig über den anderen und weil man so wenig weiß und einen auch so wenig verbindet, kommt es auf jede Kleinigkeit an. Es kann also einfach sein, dass irgendetwas an deiner Nachfrage wo sie wohnt sie irritiert hat, vielleicht war der Ton etwas zu forsch oder was auch immer und dann hat sie das Vertrauen verloren und das Ganze abgeblasen. Hätte sie dir auf deine Nachfrage gesagt, dass ihr nun etwas mulmig zumute ist, wäre das ja auch nicht besonders freundlich und schon gar nicht hilfreich gewesen. Vielleicht kam auch nur eine andere Option dazwischen, jemand den sie nicht ganz so flüchtig kennt und was sie dann vorgezogen hat. Hier ehrlich zu sein und zu sagen ''sry. hat sich doch noch was besseres ergeben'' ist ebenfalls weder freundlich noch hilfreich. Es ist ja nichts persönliches, der/die andere war einfach nur schon vorher da.
    2. Bist du dir denn wirklich sicher bei den 21 Jahren? Du schreibst ja schon selbst sie sieht noch sehr jung aus und ganz ehrlich, eine 21jährige sollte in ihrer Frauenrolle schon etwas weiter sein und es nicht mehr nötig haben sich damit groß zu tun sich mitten in der Nacht mit irgendwelchen unbekannten Typen zu treffen, ohne jegliche Vorsichtsmaßnahmen. So etwas kennt man eher von pubertierenden Mädels die es einfach nicht erwarten können und daher virtuell schon mal üben. Wie heißt es so schön? Bellende Hunde beißen nicht, was implizit auch sagen möchte, die ''bissigen'' bellen nicht erst lang vorher rum. ;-)
  • 4
    Was mache Ich bloß bei den Mädels falsch
    RatgeberHelden Antwort von moebi64 Fragant

    Um gemeinsam glücklich werden zu können, muss erst mal jeder der Beteiligten für sich selbst wissen wie das mit dem ''glücklich sein'' so funktioniert. Möglicherweise müsstest du in diesem Bereich zunächst einmal deine Hausaufgaben erledigen oder warum sonst suchst du so dringend nach einer Beziehung?

  • 4
    Wie führe ich ein ruhiges dennoch ernstes Gespräch mit meinem Freund ?
    RatgeberHelden Antwort von moebi64 Fragant

    Wie? Gar nicht. Es ist doch offensichtlich, dass dein Freund so ein Gespräch wie du es dir wünscht nicht führen möchte. So ein Gespräch müsste aber, wenn, dann von beiden gewollt sein!

    Er macht sich über das ''weiterhin'' vermutlich ganz bewusst (noch) keine konkreten Vorstellungen und ehrlich gesagt solltest du im Moment froh darüber sein, denn wer weiß, vielleicht wäre er dann längst weg. Du schreibst, du möchtest einfach wissen ob er glücklich ist, ich glaube auch, dass du das wirklich glaubst aber sei jetzt mal wirklich selbstkritisch, ist das wirklich eine echte Frage oder nicht eher eine rhetorische die auf jeden Fall auf ein ''Ja'' abzielt? Möchtest du im Zweifel auch hören, dass er eben nicht glücklich ist? Was wäre dir damit dann geholfen? Wenn er eh schon klar macht, dass es ihn nervt das du ständig rum heulst, wie hoch mag da die Wahrscheinlichkeit sein, dass du die gewünschte positive Antwort erhältst?

    Dein Wunsch nach einem ''ernsten Gespräch'' ist zwar nachvollziehbar, für deinen Freund aber ein höchst unfaires Spiel, da würde ich auch nicht mitmachen. Wenn es für dich nicht läuft fängst du an zu weinen und die Sache ist gelaufen. Mag sein, dass du einfach nah am Wasser gebaut bist, nur dummerweise kann man mit Tränen auch herrlich Druck auf andere ausüben, vor allem wenn diese einen lieben, übertreibt man damit, dann beginnen diese sich zunehmend zu entziehen. Ehe du dir also so ein Gespräch wünscht, solltest du einen Plan haben wie ihr beide diesem Problem auf faire Weise gerecht werden könntet.

    Aber wer weiß, wenn sich dein Freund nicht mehr durch dein ''rum heulen'' manipuliert fühlt, löst sich vielleicht euer Gesprächsbedarf ganz von allein in Wohlgefallen auf.

  • 4
    Ohren lagen lassen? Was meint ihr?
    Antwort von moebi64 Fragant

    ''Ziemlich'' ist halt ein ziemlich dehnbarer Begriff. Bei meiner Cousine standen sie damals nahezu senkrecht ab, ihre Eltern wollten allerdings aus reiner Bequemlichkeit nichts davon hören. Sie ist dann alleine zum Arzt und zur Krankenkasse, bekam die OP genehmigt, Kostenübernahme zugesagt und hat sich damit dann an ihre Patentante gewandt. Letztlich hat sie die Sache dann nur mit deren Hilfe durchgezogen, nachdem sich ihre Eltern unter der Voraussetzung nichts damit zu tun zu haben zu einem ''OK'' durchringen konnten.

    Wenn dein ''ziemlich'' allerdings dann doch geringer ausfällt, solltest du aber noch mal über das ''daran gewöhnen'' nachdenken, du hast ja schon gelesen auch wenn das eine recht häufig gemachte Standard-OP ist, schief gehen kann immer mal was. Als Faustregel würde ich nehmen, wenn die Krankenkasse ohne große Überredungskünste zur Kostenübernahme bereit ist (also ohne zig psychologische Gutachten), dann sollte man mal drüber nachdenken.

  • 11
    Das Kind in mir...
    Antwort von moebi64 Fragant

    Das Problem scheint mir weniger zu sein, dass deine Seele das Kind in dir bewahren möchte, das ist gut so, das Kind in mir wird von mir auch bewusst und liebevoll gepflegt, denn ohne ihm wäre wirklich vieles trister, fader. Aber das Kind in dir scheint ein Problem zu haben, was ist denn die die typischste Eigenschaft an die man denkt wenn man an Kinder, an Nachwuchs denkt? Für mich die Neugier, jedes Säugetier das frisch auf die Welt kommt, nicht nur Menschen, entwickelt, kaum das es sich aus eigener Kraft fortbewegen kann eine unstillbare Neugier, die gehört dazu, ist ein Grundinstinkt mit dem Ziel das man sich mal allein in der Welt zurechtfindet. Wo ist die bei dir? Wieso treibt deine Neugier dich nicht raus aus deinem Zimmer, das Zimmer das du doch längst kennst wie deine Westentasche? Ich kenne auch kaum ein Kind das nicht dazu neigt sich zu überschätzen. Erst zum teilweise wirklich schmerzhaften ''erwachsen werden'' gehört dazu, zu lernen dann man eben doch nicht alles kann, wenn man nur genug ''will'', manches bleibt halt doch unmöglich. Doch kaum ein junges Wesen fühlt sich hilflos, selbst wenn es das objektiv betrachtet in gewissem Sinne tatsächlich ist. Wo ist dein Grundoptimismus, dein Glaube an dich?

    Und wieso bist du derart davon überzeugt, dass bald jeder nur für sich lebt, nur weil ihr bald nicht mehr alle zusammen wohnt? Erstens kann man sehr gut Kontakt halten auch wenn man nicht eine gemeinsame Wohnung teilt, oft sogar besser, denn was nicht mehr selbstverständlich ist, wird endlich auch geschätzt und zweitens sind Single-Haushalte ohnehin nicht wirtschaftlich, es gibt also gute Gründe mit jemanden zusammen zu ziehen und dann eben nicht mehr für sich zu leben.

  • 5
    Riesen Tomanten giftig?
    Antwort von moebi64 Fragant

    Da hat dein Opa aber ein sehr ungesundes Halbwissen (oder aber er hatte nur keine Lust auf Nudeln mit Tomatensoße). Alle Tomaten enthalten im unreifen Zustand das Gift Solanin. Wobei man schon eine ziemliche Menge unreifer Tomaten verputzen muss damit mehr als eine leichte Übelkeit dabei herauskommt. Du hast vielleicht auch schon von so Spezialitäten wie Chutneys oder Konfitüren aus grünen Tomaten gehört, damit vergiftet man sich auch nicht, solange man das nicht kiloweise zu sich nimmt, wozu es ja auch nicht gedacht ist. Allerdings wird bei allen Tomaten, egal welche Größe und Farbe sie haben das Gift im Reifeprozess abgebaut und ist im reifen Zustand nicht mehr vorhanden. Das gilt sogar für die grünen Tomatensorten, die im reifen Zustand immer noch grün sind, insbesondere für rosafarbene also auch, es hängt eben nur an der Reife und nicht an Farbe oder Größe.

  • 3
    Chili ja aber welche Art?
    Antwort von moebi64 Fragant

    Nein, da hat sich wohl ne Spitzpaprika eingekreuzt, irgendeiner deiner Nachbarn hat halt Spitzpaprikas angebaut und ein Bienchen hat sich nach deren Pflanze letztes Jahr an deiner, oder auch bereits vorletztes Jahr an der Elternpflanze deines Nachbarn verlustiert.

    Die Gattung capsicum ist sehr freizügig, da kreuzen sich auch die Unterarten. Bei mir hatten sich letztes Jahr die Jalapeno Purple und die Gelbe Habanero besonders lieb. Nun hab ich lilafarbene, habaneroförmige Früchte mit einer Schärfe dazwischen. ;-) Mit den türkischen Hauspaprikas in den vorangegangen Jahren hatte sich dagegen keine verkreuzt, die haben da also auch so ihre individuellen Vorlieben. Einfacher dürfte es da sein die Samen aus Früchten aus dem Supermakrt zu gewinnen, im gewerbsmäßigen Anbau setzt man meist auf Monokulturen was die Gefahr des verkreuzens reduziert.

  • 3
    Was ist das für eine Paprika?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 Fragant

    Das hätte evtl. eine Trinidad Perfume werden können, die Form passt und ob sie noch strahlend gelb geworden wäre, lässt sich so ja leider nicht sagen. Es gibt allerdings mehr so glockenförmige Chilisorten, man kann ja noch nicht mal sagen ob die Frucht bereits ausgewachsen ist oder noch größer geworden wäre.

    Die Frucht ist so übrigens völlig wertlos, sie ist noch viel zu grün um bereits ihren Geschmack entwickelt zu haben und Samen kann man aus ihr auch noch nicht gewinnen.

    Dasselbe trifft übrigens auf deine gemeuchelte Tomate zu, deren Foto du hier eingestellt hast. Nur das diese im unreifen Zustand auch noch Solanin enthalten. Gut das lässt sich abbauen, der Geschmack reift allerdings auch bei Tomaten nicht nach. Die Tommi könnte u.a. eine Black Krim sein, dann wäre es eine der schmackhaftesten überhaupt geworden aber auch da gibt es jede Menge Sorten die im Jugendstadium ähnlich aussehen. Die Ausbildung von ''Nebenfrüchten'' ist bei den alten Fleischtomatensorten durchaus üblich. Wenn du Spaß an diesen Dingen hast, dann goolge mal nach ''Reisetomate'', die ist ulkig. ;-)

    Kommentar von FusRoDa96 FusRoDa96

    super! auf so eine Antwort hab ich gewartet!

  • 3
    Komisches verhalten meiner Kollegin, wie reagieren?
    Antwort von moebi64 Fragant

    Macht sie das bei anderen auch? Antwortest du üblicherweise sehr ausführlich? Ich würde jedenfalls erst mal anfangen ihr nur noch so knapp wie irgend möglich zu antworten. Es macht ja eh keinen Sinn ausführlich zu antworten wenn sie nach ner Sekunde schon nicht mehr zuhört. Wenn sie dann den Drehwurm bekommt weil sie sich so schnell im Kreis drehen muss, so hat sie sich den redlich verdient. ;-)

    Es wirkt respektlos, da hast du schon Recht aber vielleicht hat sie einfach so eine kurze Aufmerksamkeitspanne und hat ihre Frage nach ner Sekunde schon wieder vergessen?

  • 6
    Ist schon Nötigung oder nicht ???
    Antwort von moebi64 Fragant

    Vorsicht! Du verlierst schnell über diese üblen Nachrichten, die dich trotz Krankenscheins in die Firma ''nötigen'' sollten, dass du von vorne bis hinten manipuliert wirst. Was der Chef da macht wirkt zwar freundlicher, ist aber fast noch schlimmer. Die Chefin schwingt die Peitsche und der Chef reicht dir das Zuckerbrot, sry. aber du solltest darauf nicht hereinfallen.

    Vergesse das ganz schnell mit dem ''eine schöne Zeit machen'', nutze die Zeit um dich in einer seriösen Firma zu bewerben. Einer Firma in der man menschlich mit dir umgeht, deine Leistungen fair und angemessen dir vergütet und nicht dich mit Zuckerbrot und Peitsche ''dressiert''.

    Hier kommst du mit Arbeitsrecht und Anwalt nicht weiter, du bist viel zu gut und pflichtbewusst um dieser Manipulationsmasche gewachsen zu sein!

  • 2
    Katze hustet ganz komisch!!!
    Antwort von moebi64 Fragant

    Macht mein Katerchen auch gelegentlich allerdings zunehmend seltener und auch kürzer, ich habe den Eindruck sie müssen erst lernen damit umzugehen wenn sie sich ''verschluckt'' haben. Irgendwann schmatzt er dann und schluckt sichtlich, danach ist der Spuk wieder vorbei und er hat wieder nur noch Unfug im hübschen Köpfchen. Für mich sieht das so aus als hätte sich etwas in der Luftröhre festgesetzt das hochgehustet werden muss um dann in die richtige Röhre Richtung Magen zu kommen. ;-) Bis zum Tierarzt sind wir noch nicht gekommen, solange hat es dann doch nie gedauert, ein paar Stunden ist schon arg lang.