Hilfreichste Antworten von moebi64

  • Kann man eine schöne Zeit so spielen???
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Es wäre ziemlicher Unfug so etwas vorzuspielen, ich denke er hat einen schönen Traum mit dir gelebt und ist nun aufgewacht. Das böse Erwachen war zu sehen, dass evtl. ein anderer seinen Platz einnehmen könnte, ob jetzt nur bei seinen Kindern oder auch bei seiner Ex ist unerheblich, auf jeden Fall scheint ihm der Preis nun zu hoch. Eigentlich wäre es gut wenn jetzt wenigstens du die Nerven behalten würdest, wenn er schon Panik schiebt. Weder der schöne Traum zu Beginn, noch der Albtraum jetzt, ist die wahre Realität, diese liegt irgendwo dazwischen, aber leben könnt ihr sie nur wenn ihr nun nicht das Kind mit dem Bade ausschüttet.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von MissSoVeryCrazy,

    wie meinst du das genau? weil diese Vermutung hatte ich auch.... wenn ich ihm sage,das ich ihm Zeit gebe u versuche zu verstehen das was ihm fehlte und 2 monate lang entzogen wurde,nun zu sichern u deswegen die zeit da nutzt u den preis einging,sich auf seine ex einzulassen nur somit den neuen zu vertreiben?????

    warum tut er mir aber nun so weh???? und vorallem was kann ich am besten nun tun????? will nich zum spielball werden aber ihn auch nicht aufgeben

    Kommentar von moebi64,

    Ein in Trennung lebender Mann mit Kindern von der Ex ist nie eine leichte Aufgabe und wird immer sehr viel Verständnis brauchen, seine Kinder können ja auch nichts dazu. Stell dir nur mal vor eines wird ernstlich krank, da kommt einiges auf dich zu. Ob du so leben möchtest oder nicht ist deine Entscheidung, man kann es sich wahrlich einfacher machen. Du solltest aber nicht das was war nun im Nachhinein als vorgespielt anzweifeln, dazu ist es einfach zu schade, auch wenn es letztlich doch nicht klappen sollte, das kann passieren ist aber kein Grund etwas schönes im Nachhinein schlecht zu reden. Alles weitere per pn.

  • Kater wird von Nachbar überfüttert
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Wie lange geht das denn nun schon so bzw. wie lange ist die Katze der Nachbarin nun bereits verstorben? Nach meinen Erfahrungen können Katzen durchaus ein gutes Gefühl dafür entwickeln wie viel Nahrung (auf einmal) gut für sie ist und wann sie mit dem Fressen aufhören sollten, allerdings nur wenn sie sich zu 100% sicher darin fühlen jederzeit auf Futter zugreifen zu können, wenn es nötig ist. Daran würde ich arbeiten und sie Zuhause zunächst einmal nur noch bei echtem Bedarf füttern. Du wirst es nie schaffen, dass eine Freigänger nicht an fremde Näpfe geht, irgendeiner hat immer was draußen stehen und sei es das Grillfleisch. ;-)

    Bei meinen Beiden hat das etwas Geduld erfordert (sie mussten als Babys viel Hunger ertragen) klappt nun aber einwandfrei ... außer bei frischem Fleisch natürlich, da wird auch rein gestopft bis das Fell spannt. ;-)

    Alle 9 Antworten
    Kommentar von leilameila22,

    Ich weiß nicht genau wie lange aber so 10 Jahre ca. Und mein Kater ist schon richtig dick :(

    Kommentar von moebi64,

    Oh, also nach 10 Jahren dürfte das längst zur Gewohnheit geworden sein, da wird sich nicht viel ändern lassen. Du kannst also nur versuchen deinen Kater zu einem vernünftigen Essverhalten zu verhelfen. Mit ''Nahrung rationieren'' kommst du bei einem Freigänger nicht weiter. Du kannst ihm nur Alternativen und Anreize bieten, die tollen Argumenten wie vorteilhaft eine gesunde Ernährung ist, die es beim Menschen bringen sollen bringen es hier definitiv nicht.

  • Kann es sein, dass der ein oder andere...,
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Selektive Wahrnehmung! Was wir erwarten zu sehen, fällt uns auch viel leichter ins Auge als was unserer Vorstellung völlig widerspricht. Suchen wir nach Ähnlichkeiten, so fallen uns auch die Ähnlichkeiten als erstes auf, suchen wir nach Unterschieden, dann eben die Unterschiede. Dazu gibt es bereits viele Studien und es kann auch jeder selbst ganz einfach ausprobieren: Wenn du das nächste Mal z.B. auf der Autobahn bist, halte nach Modellen der Marke XY (bitte eine gängige und nichts zu ausgefallenes) Ausschau, du wirst staunen, plötzlich sind die Straßen voll davon.

  • Inkontinenz mit 18!!! Soo Peinlich!
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Trainieren der Beckenbodenmuskulatur und Druck bei den Ärzten machen um frühere Termine zu bekommen, es geht gar nicht, dass du bei so einem Problem so lange warten musst, das kann man bei normalen Vorsorgeuntersuchungen machen aber nicht bei akuten Problemen. An deiner Stelle hätte ich gar nicht erst nach einem Termin verlangt sondern wäre direkt dort aufgeschlagen und hätte mich geweigert wieder zu gehen ehe man mir geholfen hat.

    Es ist falsch sich für Krankheiten zu schämen, du wurdest ja nicht gefragt ob du krank werden willst. Schämen sollten die sich, die lästern und hoffen das sie niemals krank werden. Ich darf hier gar nicht schreiben was ich denen alles wünschen würde, nur damit sie mal wissen wie man sich fühlt wenn man krank ist.

  • Lehrer macht Witze über mich 😡😡
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Wenn du den Lehrer schon länger hast und er erst dieses Schuljahr damit angefangen hat (so verstehe ich deine Frage), so ist davon auszugehen das es einen tieferen Grund dafür gibt als nur ''der ist halt a bisserl ...''. Um dir wirklich gut zu raten müsste man aber diesen Hintergrund kennen.

    Natürlich geht sein Verhalten trotzdem nicht, keine Frage, aber was man dagegen tut, hängt einfach davon ab wovon es ausgelöst wurde. Dein Lehrer scheint davon auszugehen das du von alleine drauf kommen solltest oder er hat es dir gar schon gesagt und du verschweigst es uns mit gutem Grund. Falls du es dennoch beim besten Willen nicht wissen solltest, so empfiehlt es sich, sich einfach mal umzuhören.

  • Wie kann ich es meiner besten Freundin klar machen?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Ich bin zwar nicht mehr jünger aber ich weiß, wir hatten damals die gleichen Probleme. Es fällt schwer gute Freunde zu enttäuschen und dennoch kommt mit der Zeit der Wunsch nach etwas Privatsphäre auf. ''Damals'' kam mir zugute, dass mein Bedürfnis nach Privatsphäre weit dringlicher für mich war als der nach Freundschaft, so hatte ich gar keine Wahl und der Spuk hatte schnell ein Ende. Du hast es doch schon richtig erkannt, sie ''tut auf bockig'', sie erpresst dich mit der Aussage jetzt bzw. dann ''bin ich halt sauer''. Das wird sie tun solange sie Aussicht auf Erfolg wittert. Heute weiß ich, deine beste Freundin sucht nach Grenzen, dann gebe ihr diese, setze deine Grenzen! Wenn sie wieder sagt ''dann bin ich sauer'', dann sage einfach nur: ''Ok, dann sei eben sauer, das ist meine Privatsache, das hat nichts damit zu tun das ich dir nicht vertraue! Es geht nicht darum das du es nicht weitersagst, es geht darum das ich es nicht weitersage. Wenn du glaubst deswegen sauer oder beleidigt sein zu müssen, dann musst du eben tun, was du tun musst aber das ist nicht meine Schuld.'' Wenn du das einmal durchhältst hat sich das erledigt, du musst aber glaubwürdig und entschlossen sein und vor allem das bocken auch aushalten. Wenn du versuchst zu beschwichtigen weckst du neue Hoffnung das du dich doch schuldig fühlst, dann kann man erneut bohren.

  • Ist zu viel emotionale Nähe zu einem Tier ungesund?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Es ist schon ok wenn du deinem Kater deine Probleme und Geheimnisse erzählst, das ist sogar sehr gut, der wird sie wenigstens garantiert nicht weitertratschen aber Katzen können noch weit mehr als uns nur mit ihrem schnurren zu beruhigen. Versuche ihn mal etwas genauer zu beobachten, nehme dir ein Beispiel an der Selbstverständlichkeit mit der er durchs Leben geht, von Unsicherheit k(aum )eine Spur. Du musst auch nicht traurig sein, wenn er geht obwohl du glaubtest ihn gerade zu brauchen, Katzen haben ein gutes Gespür dafür und sind da wenn man sie wirklich braucht. Sollte er also mal gehen, so heißt das, er spürt du kannst das auch alleine und musst diese Erfahrung selbst machen, denn nur so werden wir stärker.

    Ich wäre mir jetzt gar nicht so sicher ob du unbeliebt bist weil man dir deine Unsicherheit ansieht. Oftmals tun wir uns sehr schwer so etwas richtig einzuschätzen und dann nehmen wir Unsicherheit und mangelndes Selbstbewusstsein als den Versuch sich abzugrenzen wahr und interpretieren das dann als eine Art Überheblichkeit (Zitat: ''der feine xxx will nichts mit uns zu tun haben''). Das macht dann natürlich unbeliebt also versuche dich nicht gar so sehr in dein Schneckenhaus zurückzuziehen und gebe den anderen, die meist ebenso unsicher sind auch mal eine Chance.

  • Welche Chilisorte ist das
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    ''Capsicum annuum'' ist einfach nur eine Unterart der Gattung Capsicum, die selbst schon nahezu unendlich viele Sorten umfasst (nahezu natürlich nur). Daneben gibt es noch Capsicum chinense, Capsicum baccatum, Capsicum frutescens und Capsicum pubescens. Da mit Ausnahme der letzten diese sich auch noch ausgesprochen gerne untereinander kreuzen ist die Vielfalt schlichtweg unüberschaubar. Panaschierte Sorten sind allerdings ausgesprochen selten, genau genommen habe ich ledglich zwei Namen gefunden, Fishpepper und Trifetti-Variegata = identisch mit Purple Tiger, die panaschiert sind, beide kommen jedoch nicht in Frage. Bei ersterer sind auch die Früchte grün/weiß, bei der zweiten sind eben auch die Blätter grün/purple. Unter den Stichworten ''Panaschierung'' bzw. ''Variegation'' kannst du ja gerne selber mal etwas ''googlen'' oder eben die Suchmaschine deiner Wahl bemühen, vielleicht findest du ja mehr. Interessant ist deine Pflanze in jedem Fall.

    Hier http://www.matthis-pflanzen-forum.de/t2220f4-panaschierte-Chilipflanzen.html hatte übrigens 2009 schon mal jemand ein ähnliches Problem (zweites Foto von unten) aber leider auch keine Antwort erhalten.

    Nach meinen Informationen gibt es aufgrund der chaotischen Verwandtschaftsverhältnisse immer noch keine vernünftige Systematik für Chilipflanzen und schon gar keine vernünftige Suchmaschine um Sorten zu identifizieren. Falls jemand es besser weiß und eine kennt, wäre es schön wenn er bereit wäre sein Wissen zu teilen.

  • Nicht bereit für Beziehung, ausrede ?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Wenn er nicht bereit ist, ist er nicht bereit, was soll hier der unschöne Begriff ''Ausrede''? Willst du dir ein Hintertürchen offen lassen oder wozu soll das gut sein? Leider ist es aber so, dass er - wenn er in dich (noch) verliebt wäre - ''bereit'' wäre, zumindest bereit euch eine Chance zu geben. Ergo, er liebt dich nicht, er war (vielleicht, nehmen wir es mal zu seinen Gunsten an) in dich verliebt als er diese viel zu frühe ''Liebeserklärung'' gemacht hat aber das ist jetzt vorbei.

    Ein kleiner Tipp für die Zukunft: Traue keinem der dir nach ein paar Treffen schon sagt das ''er dich liebt''. Lieben kann man so schnell nicht, man kann allenfalls verschossen, verknallt sein und im Rausch der Gefühle nicht mehr Herr seiner Sinne, Liebe aber muss sich erst entwickeln, dazu muss man den anderen erst einmal ''kennen'' und zwar so richtig, nicht nur die Karosserie.

  • Selbstbewusstsein Stärken - Hilfe
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Nun, es ist aber wirklich kein Zufall, dass in Selbstbewusstsein die Begriffe ''bewusst sein'' und in Selbstvertrauen ''Vertrauen'' stecken aber vielleicht wäre es hilfreicher dies etwas weiter zu fassen als nur auf das ''selbst''. Ein Mensch mit Selbstvertrauen vertraut nicht nur auf sich selbst, er weiß schon, dass er auch Grenzen hat, auch mal scheitern kann oder ähnliches, er vertraut auch auf das Leben, dass es eben weiter geht, auch wenn er mal dumm aussieht. Vor allem aber weiß er, dass er noch lange nicht dumm ist nur weil er mal dumm aussieht und selbst wenn er mal was dummes tut, immer noch dazu lernen kann. Das geht dann auch schon in Richtung Selbstbewusstsein, die Begriffe sind einfach eng verwandt. Dir bewusst zu werden, dass das hier dein Leben ist und du es leben musst, dich nicht von anderen leben lassen solltest. Das dein Wert unabhängig davon ist ob dich jemand schief anguckt wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

    Ein ganz konkreter Rat anhand dessen was dir aktuell am wichtigsten ist: Wann immer du etwas nicht tust obwohl du es gerne tun würdest, frage genau nach dem ''warum'' und dem ''und was wäre wenn (der befürchtete Fall eintritt)''. Also nicht, wie du es erreichen kannst, dass dich etwas nicht kümmert, das ist zu abstrakt, sondern warum kümmert es dich? OK, vielleicht schauen andere komisch, das kann schon mal passieren, was glaubst du wie die geschaut haben als ich mir mit 16 mal eben Fransen an meine Jeans und Shirts genäht habe? Aber was ist jetzt so schlimm daran? Tut das weh, fällt dir davon was ab? Nein und selbst wenn es vielleicht dumm aussieht, so what? Dann richtest du dich wieder auf, Rücken gerade, Köpfchen erhoben, rückst du dir dein virtuelles Krönchen wieder zurecht und weiter geht's. Du wirst sehen, es wird dir kein einziger Zacken aus der Krone fallen, probiere es ein einziges Mal aus und du hast den Beweis, beim zweiten Mal ist es dann schon leichter.

    PS: Kennst du die Story von dem ''lila Hut''? Hier (http://www.marabus-poststation.de/Sinnlich/sinnlich24.htm) kannst du sie nachlesen falls du magst, vielleicht besorgst du dir einfach auch einen? Mein lila Hut ist mein bester Freund auch wenn nur ich ihn sehen kann. ;-)

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Elyts,

    Wow danke. <3

  • Soll ich sie ein letztes Mal ansprechen ?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·
    Nein

    Was ist an dem Wörtchen ''Nein'' so schwer zu verstehen? Egal ob sie nun vielleicht doch in dich verliebt ist oder nicht, wenn sie nein sagt heißt das schlichtweg, dass sie keine Beziehung mit dir eingehen will. Warum sie das nicht will, ob sie es nicht will weil sie nicht verliebt ist oder obwohl sie verliebt ist, ist völlig irrelevant. Was sollte dir denn ihr Geständnis doch ein wenig verliebt zu sein bringen, wenn sie so oder so nicht bereit ist sich auf dich einzulassen? Hoffst du sie dann vielleicht doch noch weich klopfen zu können, stehst du auf Schnitzel?

    Alle 13 Antworten
    Kommentar von DerFragende1001,

    Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt, als ich schrieb, dass sie mir gesagt hat, sie sei nicht in mich verliebt. Das hat sie nämlich geschrieben. Und schreiben kann man viel. Ich glaube ihr das einfach nicht, weil es wirklich unglaublich viele Anzeichen dafür gab. Außerdem stritt sie auch ab (im Chat), dass sie mich angeguckt hat. Und das ist einfach eine Lüge, denn sie hat das oft getan. Und ich verstehe einfach nicht warum sie lügt. Die einzige Erklärung wäre dass sie doch noch etwas von mir will, mich jetzt aber ignoriert, weil ich sie zuvor auch lange ignoriert habe und es mir jetzt zurückzahlen will. Wenn sie mir einfach sagen/schreiben würde, dass sie mal auf mich stand, mich angeguckt hat, es jetzt aber nicht mehr tut, weil ich sie eben so lange habe Links liegen lassen, wäre es etwas ganz anderes, dann würde ich das auch akzeptieren, aber solange sie lügt und das Offensichtliche nicht zugibt, will sie damit noch irgendetwas erreichen. Und ich denke, dass sie damit erreichen will, dass ich um sie kämpfe.

    Natürlich gibt es auch die andere Seite. Ich habe lange darüber nachgedacht, ob es nicht einfach alles Zufall war, es gar nicht so gemeint war, sie nie etwas von mir wollte, ... und auszuschließen ist es nicht, aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich und solange sie mir nicht in's Gesicht sagt, dass sie nichts für mich empfindet und die Blicke zugibt, werde ich mit der ganzen Geschichte nicht abschließen können.

    Kommentar von moebi64,

    Also, zum einen kann es passieren das man einen anderen Menschen ansieht und ihn gleichzeitig doch nicht ansieht. Mir passiert das häufiger wenn mich etwas beschäftigt und ich darüber nachdenke während ich irgendwo bin, dann kann es sein, dass ich jemanden zu fixieren scheine, in Wirklichkeit aber meilenweit weg bin mit meinen Gedanken. Natürlich kann es genauso gut sein das sie dich anlügt aber all das ist nicht relevant. Egal warum sie nun nicht will, ob nur aus Rache, um dir was zurück zu zahlen, um irgendwelche Spielchen zu spielen oder was auch immer, es läuft immer auf das Gleiche hinaus, es macht keinen Sinn über eine Beziehung nachzudenken.

    Warum hast du sie denn zuvor lange ignoriert, was wolltest du damals erreichen? Vielleicht kannst du so nachfühlen was sie umtreibt und so zu einem Abschluss kommen. Vielleicht hast du damit ja einfach erreicht, dass sie dir nun nicht mehr vertrauen kann und dann ist es nicht verwunderlich wenn sie nicht bereit ist dir gegenüber irgendetwas zu offenbaren. Aber auch dann ist die Story hier zu Ende, denn ohne Vertrauen gibt es keine Liebe.

    Wie dem auch sei, entweder will sie wirklich nicht oder sie will nur Spielchen spielen und dich zu kindischen ''Kämpfen'' auffordern, in beiden Fällen sehe ich keinen Sinn darin erneut zu fragen. Mit der Liebe spielt man nicht, fertig!

  • Wie soll ich mich meinem Mann gegenüber verhalten?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Natürlich gibt es einen Ausweg und nicht nur einen. Ich würde dir raten zunächst damit anzufangen dich unabhängiger zu machen, dein Leben mehr in deine Hand zu nehmen. Du schreibst ja schon Bewerbungen, das ist gut, nur leider nicht so erfolgreich, das ist weniger gut. Die Frage ist, nutzt du deine Möglichkeiten bereits optimal? Gut, du schreibst Bewerbungen aber bewirbst du dich auch bei den richtigen und stellen deine Bewerbungen bereits deine Fähigkeiten optimal dar? Kannst du evtl. dir hier noch Hilfe suchen, nutzt du wirklich schon alle Möglichkeiten. Du schreibst du müsstest regelmäßig zum Training also hättest du Kontakte, nutzt du die auch? Dein Schriftdeutsch ist nicht optimal, schreibst du so auch deine Bewerbungen, könntest du vielleicht jemanden bitten mal drüber zu sehen? Vielleicht könnte dir eine(r) deiner Bekannten auch Tipps geben wo sich eine Bewerbung noch lohnen könnte? Viele Jobs werden gar nicht erst inseriert, sondern an Bekannte von Bekannten vergeben.

    Zunächst mal solltest du dir aber vor Augen führen, dass Liebe nichts mit Eifersucht und Besitzdenken zu tun hat. Das sind zwei paar Schuhe. Er ist eifersüchtig und besitzergreifend, möchte das du Zuhause bleibst um ihn zu bedienen, damit du nicht selbständig werden kannst und er somit nicht Gefahr läuft auf deine Dienste verzichten zu müssen, nicht mehr und nicht weniger.

    Wenn du zunehmend dein Leben in deine eigene Hand nimmst kann das im besten Fall bereits deiner Ehe eine neue Wendung geben aber selbst wenn nicht, gewinnst du damit auf jeden Fall die Kraft und das nötige Wissen um ihn zu verlassen.

    Alle 14 Antworten
    Kommentar von FilipaRaquel,

    Vielen, vielen Dank! :)

    Kommentar von moebi64,

    Vielen Dank für das Sternchen und viel Glück bei der Suche nach Unterstützung! Wenn man sie konkret und persönlich darauf anspricht sind viel mehr Menschen bereit zu helfen als man so denkt. :)

  • Plötzlicher Blitz oder so
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    ''Einschlafen'' ist so eine Sache für sich, der Körper fährt seine Aufmerksamkeit zurück, sonst wäre ja kein einschlafen möglich, es ist aber sind aber noch Reste da, sonst wäre man ja bereits weg. Wenn dann irgendetwas wahrgenommen wird aber nicht mehr als normales Nebengeräusch eingestuft werden kann weil dieser Bereich bereits pennt, dann schrickt man hoch. Das ist nichts ungewöhnliches, einfach ein aufeinandertreffen ungünstiger Umstände. Mir passiert das manchmal wenn ich mich nicht sorgfältig bette, dass beim erschlaffen der Muskeln sich nochmal was bewegt und dann zucke ich tierisch zusammen, dagegen hilft z.B. sich sorgfältig hinzulegen.

  • Seelenverwandschaft? Reine Fiktion, oder eine Frage des Glaubens?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Wie ich diesen neumodischen Sprachgebrauch hasse, was könnte alles vermieden werden, wenn man einfach nur ein wenig sorgfältiger und konkreter formulieren würde. Natürlich hast du ''Gefühle'' für sie, du magst sie, du siehst vieles von dir in ihr widergespiegelt und wenn du - was du auch solltest - dich ein klein wenig magst, dann wirst du auch sie mögen, ist doch logisch. Ob das allerdings die Art von Gefühlen ist, die eine gute Basis für eine Partnerschaft sind, das ist jetzt wieder eine andere Frage.

    Was ich hier lese ist eine gute Basis für eine echte ''beste Freundschaft'', da kann man auch mal kuscheln, wenn beide ihre Gefühle soweit im Griff haben aber man sollte daran dann auf keinen Fall seine zukünftige Partnerschaft messen. Ich lese bei dir auch noch sehr viel Nostalgie und Sehnsucht nach dem was war, doch das wird so und so nicht wiederkommen. Du wirst nie wieder 18 sein und sie keine 16, ihr seid beide gereift und das lässt sich nicht rückgängig machen. Du solltest auch nicht erwarten dich nochmal ''so'' zu verlieben, der Mensch entwickelt sich weiter und so auch sein Umgang und seine Reaktion auf seine ''Gefühle''. Was beim ersten Mal noch völlig unbekanntes Neuland war, ist es eben beim zweiten Mal bereits nicht mehr.

    Du bringst es hier sehr gut auf den Punkt:

    Sie ist irgendwie meine Freundin, eine Freundin und meine Schwester in einem

    Eine Schwester liebt man aber man führt mit ihr keine ''Paarbeziehung''. Es gibt keinen Grund diese besondere Freundschaft nicht zu leben, nur eines darfst du nicht tun, potentielle Partnerinnen daran zu messen!

    Schau dir die Frauen die du so ''magst'' noch mal genauer an ohne zu versuchen sie in das alte Schema zu pressen. (Das berühmte ''kribbeln'' wird übrigens maßlos überbewertet. ;-) )

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von ZzFreeZ,

    Beste Antwort meiner Meinung nach! :)

    Kommentar von Felix1392,

    Vielen dank für diese Antwort, aus dieser Perspektive hab ich es bis jetzt noch nicht gesehen. Ich glaube du hast hier einiges aufgenommen den Punkt gebracht, was ich so vielleicht mir nicht eingestehen oder sehen wollte. Ich frage mich nur noch, ob ich mit ihr darüber nochmal reden soll bevor sie geht, oder das alles jetzt einfach mal so stehen lassen soll?

    Kommentar von moebi64,

    Danke für das Sternchen!

    Ich persönlich bin nicht gerade ein Freund davon alles zu (zer-) oder bereden. Klar, wenn du den Eindruck hättest sie versucht dich zu verführen oder wolle deutlich mehr aber dann hättest du die Frage doch sicher anders formuliert. Andererseits ist das eben eine Sache der Persönlichkeit, wenn du das Bedürfnis hast darüber zu reden und deine Worte sorgfältig wählst dann sehe ich auch nichts wesentliches was dagegen spricht. So wie es in deinem Kommentar aussah (den ich jetzt nicht mehr finde), muss deine Freundin wohl ohnehin zunächst einmal ihre Hausaufgaben machen und sich bezüglich ihrer Beziehung klar werden. Nach einem Jahr immer noch die ollen Kamellen vorholen, das ist leider keine gute Basis, entweder man kann einen Strich drunter setzen oder man muss es eben lassen.

  • Zweifel und Angst in Beziehung
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Damit muss man leben und vor allem trotzdem genießen lernen. Es ist doch ''normal'', wenn wir sehr glücklich sind möchten wir nicht das dieses Glück endet. Natürlich wissen wir insgeheim aber auch, dass nichts unendlich dauert immerhin ist das Leben an sich bereits endlich. Es ist doch immer noch besser sich mal Gedanken zu machen, was wäre wenn es endet als sein Glück nicht zu schätzen zu wissen und erst zu merken was man an dem anderen hatte wenn es zu spät ist.

    Wichtig ist nur, dass sich dies nicht auf deinen Freund auswirkt, also eben nicht in Eifersucht ausartet, du ihm nicht das Vertrauen entziehst. Solange er dich liebt wird er nicht Schluss machen und wenn ihm die Liebe abhanden kommen sollte, dann macht es keinen Sinn mehr zusammen zu sein, dann ist es belanglos ob er Schluss macht, wenn nicht würdest du es tun. Wer will schon an der Seite eines Menschen bleiben der ihn nicht mehr liebt?

  • Absenk-Automatik bei WC Sitzen? Gehen die schnell kaputt - wie manche sagen?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Das ist wohl eine Frage der Qualität und Verarbeitung des Teiles, die sich leider nicht allein am Preis ablesen lässt, das wäre ja zu schön um wahr zu sein. Wir haben inzwischen das dritte Teil in Betrieb (für zwei WC's allerdings), eines funktioniert problemlos von Anfang an bis jetzt, eines war bereits nach kurzer Zeit nicht mehr zu retten (Scharniere zerbrochen) und das Dritte braucht alle paar Wochen etwas Zuwendung von meinem Mann. Mit Druck heruntergedrückt wurde allerdings keines davon auch nur einmal, die Automatik ist nicht nur angenehm, man gewöhnt sich auch sehr schnell daran ... fast ein wenig zu schnell wenn man mal wo zu Besuch ist. ;-)

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von findesciecle,

    Sehr gut - Danke : Nachfrage was macht dein Mann da als Zuwendung alle paar Wochen? Ölen?

    Kommentar von moebi64,

    Bisher hat er immer eine Schraube nachgezogen, bzw. diese auch schon mal ersetzt da sie sich komplett verabschiedet hatte, sie scheint sich beim normalen Gebrauch von selbst zu lösen.

  • 18 Und schwanger was tun ?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·
    habe aber angst dem kind nichts bieten zu können

    Das wichtigste was eine Mutter ihrem Kind bieten kann und sollte, ist ihre uneingeschränkte Liebe für alles andere gibt es Wege und Hilfen ob du das können wirst, kannst aber eh nur du selber sagen. Wenn nicht gäbe es noch die Möglichkeit der Freigabe zur Adoption. Babys haben keinerlei Probleme eine Familie zu finden. Was deinen Freund betrifft, so lass ihn erst einmal Zeit seinen Frieden mit der neuen Situation zu schließen. Es sind dann doch zwei paar Schuhe, eine Schwangerschaft nicht bewusst herbeiführen zu wollen und ein Kind das sich nun einmal, vielleicht aufgrund einer Panne, ankündigt, zurück zu stoßen. Der Zeitpunkt ist alles andere als optimal, das weißt du selbst, also lasse ihm ein paar Momente sich daran zu gewöhnen und dann muss man eben weitersehen.

  • Beziehung-Hilfe die Liebe macht mich kaputt
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Eigentlich hast du doch längst erkannt was abgeht, du möchtest es nur nicht wahrhaben und vor allem nicht die Konsequenzen daruas ziehen.

    Es mag sich bescheuert anhoeren aber durch seine ganze Abneigung klammer ich mich immer mehr an ihn. Es ist wie ein Teufelskreis

    Nein, das hört sich ganz und gar nicht bescheuert an, das bringt die Sache sogar sehr gut auf den Punkt. Du hast nun schon so viel investiert, sogar ein Baby verloren, so viel Schmerz und Unglück, das kann doch nicht umsonst gewesen sein. Du hast das Gefühl, wenn du ihn nun doch noch los lässt wäre das ja vermeidbar gewesen, du hättest ihn nur schon vorher los lassen müssen. Dein Gefühl sagt dir, das ganze Drama, das ganze Leid kann nur noch einen Sinn bekommen wenn ihr es doch noch schafft, dann war das halt der Preis für euer Glück. Der Mensch neigt dazu je mehr er bereits investiert (und verloren) hat umso eher bereit zu sein noch nachzuschießen, nur damit er seine Verluste nicht realisieren/akzeptieren muss. Auf diese Weise hat schon mancher an der Börse sein komplettes Hab und Gut verspielt. Wer spekulieren will - noch dazu wie hier auf eine einzige Aktie ohne die den Ausgleich durch Diversifikation - muss bereit sein auszusteigen.

    Nochmal anders formuliert, wenn du erkennst du hast auf Sand gebaut und das hast du, dieser junge Mann rinnt dir durch die Finger wie Sand, wann immer du Ansprüche stellst ist er halt mal wieder weg, dann macht es keinen Sinn einfach noch ein Stockwerk obendrauf zu setzen nur damit die unteren drei nicht umsonst waren. Der nächste Sommerregen bringt euer instabiles Gebäude wieder ins wanken, lässt es einstürzen.

    Ich würde ihn so gerne zum Nachdenken bringen weil ich ihm ja schon etwas bedeute.

    Die einzige Möglichkeit ihn zum Nachdenken zu bringen wäre endlich zu dir zu stehen und zu gehen. Das Problem ist, somit du dann wieder nachgibst wird dieses Nachdenken auch schon wieder Lügen gestraft. Du beweist mit jeder ''Ansage'' die aber dann doch zu keinen dauerhaften Konsequenzen führt nur eines und zwar, mit dir kann man es ja eh machen.

    Ich weiß eigentlich das es unnötig ist aber ich will ihn nicht verlieren

    Du hast ihn längst verloren, du hast vor allem auch seinen Respekt verloren ob er sich jemals ändert kann ich nicht sagen aber auf jeden Fall nicht für jemanden der es eh mit sich machen lässt.

    Aber alle sagen ich tue ihm so gut und ich bin das beste was ihm passiert ist.

    Mag sein das andere diesen Eindruck haben, du bist wie eine alles verzeihende Mutter, manchmal tobst du und machst ''Ansagen'' die dann aber doch keine Konsequenzen haben. Er kann seine ganze Vergangenheit an dir abreagieren, dein Verständnis, dein Verzeihen ist ihm sicher. Doch was so liebevoll aussieht lässt keine Entwicklung zum positiven zu, wozu auch?

    Mir hat er noch nie etwas getan, außer verbal.

    Da steckt doch schon alles drin. Natürlich kann man sich leicht nach außen hin zum positiven verändern wenn man intern jemanden hat an dem man sich herrlich abreagieren kann. Natürlich rein verbal, so bleibt man im graugrünen Bereich, wer will so etwas schon anzeigen?

    Mein Eindruck, ihr tut euch beide ganz und gar nicht gut, auch du ihm nicht, denn du hältst ihn in seiner Komfortzone sich einfach weiterhin einfach nur nach den eigenen Bedürfnissen zu richten und keine Konsequenzen fürchten zu müssen.

    Bist du dir wirklich so wenig wert, dass du einfach so bereit bist für seine ach so schwere Vergangenheit zu büßen? Ist die Familie, mit der er ich sich gegen die Frau die ihm angeblich ''was bedeutet'' verbündet hat, um sie derart zu quälen das sie ihr Baby verliert, dieselbe Familie in der er diese ach so schwere Kindheit hatte? Hinterfrage doch wenigstens mal ein wenig was du alles so an Entschuldigungen für ihn ausgräbst.

  • bin ich beziehungsunfähig Hilfe ;((((
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Also jetzt mal halblang! Was weißt du denn was das alles für seltsame Zweckbeziehungen bei den anderen waren, so ehrlich wie du muss ja nicht jede sein. Du hattest auch schon eine Beziehung immerhin für 3 Wochen und Punkt! Der Rest ist irrelevant. ;)

    Du bist noch jung, zu jung um solche Aussagen zu treffen, zumal ''beziehungsunfähig'' ja eigentlich meint, du hättest zwar jede Menge Gelegenheiten, bekommst es aber dennoch nicht gebacken. Deine Zeit wird noch kommen, gerade wenn man dem gängigen Schönheitsideal nicht so hundertprozentig entspricht ist es mit 16/17 leider noch sehr viel schwieriger als ohnehin schon. Da kommt man mit den Augen alleine noch nicht so weit. Aber die meisten lernen doch mit der Zeit, dass es auch noch andere Werte gibt als Modelmaße und man mit denen sehr viel mehr Spaß im Leben haben kann.

  • Was ist das für eine Paprika?
    Hilfreichste Antwort von moebi64 ·

    Das hätte evtl. eine Trinidad Perfume werden können, die Form passt und ob sie noch strahlend gelb geworden wäre, lässt sich so ja leider nicht sagen. Es gibt allerdings mehr so glockenförmige Chilisorten, man kann ja noch nicht mal sagen ob die Frucht bereits ausgewachsen ist oder noch größer geworden wäre.

    Die Frucht ist so übrigens völlig wertlos, sie ist noch viel zu grün um bereits ihren Geschmack entwickelt zu haben und Samen kann man aus ihr auch noch nicht gewinnen.

    Dasselbe trifft übrigens auf deine gemeuchelte Tomate zu, deren Foto du hier eingestellt hast. Nur das diese im unreifen Zustand auch noch Solanin enthalten. Gut das lässt sich abbauen, der Geschmack reift allerdings auch bei Tomaten nicht nach. Die Tommi könnte u.a. eine Black Krim sein, dann wäre es eine der schmackhaftesten überhaupt geworden aber auch da gibt es jede Menge Sorten die im Jugendstadium ähnlich aussehen. Die Ausbildung von ''Nebenfrüchten'' ist bei den alten Fleischtomatensorten durchaus üblich. Wenn du Spaß an diesen Dingen hast, dann goolge mal nach ''Reisetomate'', die ist ulkig. ;-)

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von FusRoDa96,

    super! auf so eine Antwort hab ich gewartet!