Frage von DunKing317, 83

Wo kann man in Mannheim, Heidelberg und Umgebung einen Hund kurzfristig unterbringen?

Aufgrund familiärer Probleme sehe ich mich gezwungen, in Kürze in einer "Nacht und Nebel"-Aktion auszuziehen. Meinen Hund kann und möchte ich nicht zurücklassen, sehe aber auch keine Möglichkeit, ihn - wenn auch nur kurzfristig - zu Freunden bzw. Bekannten mitzunehmen. Über meine Unterkunft mache ich mir keine Sorgen, ich komme schon irgendwo unter. Gibt es eine Möglichkeit, Hunde kurzfristig (d.h. über einen Zeitraum von ein bis zwei Monaten) unterzubringen? Eine Hundepension fällt leider aufgrund der hohen Preise (mind. 20,- €/Tag, somit 600,- €/Monat) aus. Ich möchte ihn wirklich nicht weggeben. Gibt es seitens Tierheimen eine Möglichkeit, Hunde für beschränkte Zeit (evtl. auch gegen geringe Gebühr) unterzubringen? Bitte helft mir, ich bin verzweifelt und habe leider nicht mehr viel Zeit.

Ich danke euch jetzt schon, auch im Namen meines Hundes, von ganzem Herzen für nützliche Tipps.

Antwort
von LiselotteHerz, 55

Rufe mal im Tierheim an und frage, ob eine vorübergehende Unterbringung aufgrund häuslicher Probleme möglich ist.

Ich drücke Dir die Daumen, dass die darauf eingehen, habe meine leisen Zweifel. Evtl. können sie Dir aber eine sogenannte Pflegestelle vermitteln, also Privatpesonen, die kurzfristig Tiere übernehmen, ohne diese horrenten Preise in Rechnung zu stellen. lg Lilo


Kommentar von DunKing317 ,

Das ist eine sehr gute Idee. Ich bin auch gerne bereit, ein paar Euro zu bezahlen. Nur sollte das wirklich im Rahmen bleiben.

Vielen Dank für deine Hilfe!

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 50

Ich war schonmal in einer ähnlichen Lage und habe meine Hunde mitgenommen und mit ihnen dann in einer Ferienwohnung gelebt - vielleicht wäre das ja eine Option für Dich. Dann müßtest Du ihn nicht weggeben.

Kommentar von DunKing317 ,

Eigentlich eine gar nicht so schlechte Idee, nur würde ich wohl besser zu Freunden gehen, da ich auch nicht weiß, wie lange der Zustand so bleibt wie er ist. Dauert das Ganze dann doch länger, ist eine Ferienwohnung für mich leider auch nicht bezahlbar...

Danke troztdem, wirklich, ihr seid ganz große klasse!

Kommentar von Berni74 ,

Bei mir waren es 3 Monate, und ich hatte mit dem Vermieter einen Deal über eine Monatsmiete gemacht. Hab damals 220 Euro pro Monat bezahlt für eine 23-qm-FeWo inkl. aller Zusatzkosten. Manchmal kann man auch so kleine Hütten oder Bungalows in Naherholungsgebieten anmieten.

Antwort
von melinaschneid, 34

Frage mal im tierheim nach. Das bei mir in der Stadt nimmt Hunde in Pension. Das kostet glaube ich 10€/Tag. Immer noch ein Haufen Geld aber hält sich im Rahmen.

Kommentar von DunKing317 ,

Vielen Danke für die Antwort! Ich werde mal rumtelefonieren, eventuell ist das ja eine Möglichkeit. Wie LiselotteHerz geschrieben hat, haben Tierheime ja auch vielleicht private Pflegestellen, die sie mir vermitteln können. 10,- €/Tag wären für mich gerade noch stemmbar. 

Antwort
von Weisefrau, 19

Hallo eine Private Pflegestelle kommt infrage. Schau mal die Annoncen durch. Da bist du mit 10,00€ an Tag dabei.

Antwort
von pinacolada42, 18

Kleine dörfliche Tierheime machen das gern! Ich war mal zur Kur und da hab ich ein Tierheim gefunden, welches nur 5 Zwinger hatte. Das hat nur 8,50 Euro pro Tag gekostet.

Antwort
von mirimi22, 15

Warum kann er nicht mit zu deinen freunden/ bekannten ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten