wir haben einen Fuchs im Garten, und einen Hasenstall, davor ist ein Gitter und darin war er schon; was kann ich dagegen nur tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest versuchen den Hasenstall besser zu schützen, sodass der Fuchs keine Chance hat rein zu kommen. Du kannst entweder den Auslauf komplett absperren, sodass er nicht mehr an den Käfig kommt. Das würde ich dir empfehlen, wenn der Fuchs auch tagsüber kommt. Ansonsten kannst du es auch mit Stacheldraht versuchen, damit er nicht mehr reingeht. Allerdings können Füchse gut springen. Wenn das alles nicht geht, musst du einfach sicherstellen, dass er auf keinen Fall den Käfig aufbekommt. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr eine Garage habt dir verschlossen ist würde ich ihn darein tun und Tagsüber in den Freilaufstall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, dann wird es endlich Zeit dass du ein marder ( und damit auch fuchs-)sicheres Gehege baust.

Für 2 Kaninchen braucht man 6qm Platz. Auf diesem Bereich wird der Boden 50cm ausgehoben, mit Volierendraht gesichert (Maschenweite maximal 2cm, Drahtdicke mindestens 1,25mm)mit den Wänden verbinden. Erde wieder drauf. Die Wände mit festem Holz und Volierendraht sichern und auch von oben mit Volierendraht und einer wettenfesten Sicherung versehen.

Das ist aufwendig, teuer, aber es hält mehrere Kaninchenleben und man muss sich über Füchse keine Gedanken mehr machen.

Wie so ein Gehege aussehen kann und was man dafür braucht (inkl. eines tollen Fuchsbildes) kannst du hier finden:

http://www.sweetrabbits.de/f101/Experten-Rat---Sch-ner-Wohnen.html

Und da es euch an Erfahrung scheinbar ein wenig mangelt, rate ich auch noch zu einem Blick auf:

- diebrain.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hasen nachts ins Haus holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?