Frage von DrSchmeerkotten, 96

Wie (Wo) kann ich herausfinden, welchen englischen Akzent ich habe?

Hallo!

Ich kann fließend Englisch und habe irgendwie über die Jahre einen Aktent bekommen. Ich würde den gerne zuverlässig testen(lassen).

Ich hab schon im Internet gesucht, aber nur richtig schlechte Tests gefunden.

Kann mir jemand helfen?

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch & Sprache, 39

Hallo,

ich glaube nicht, dass sich so etwas testen lässt.

Selbst native speakers of English dürften sich schwer tun, deinen Akzent zu bestimmen.

Ich werde z. B. von US-Amerikanern immer wieder gefragt, aus welchem Teil der USA ich denn bin oder aus welcher Gegend der USA denn meine Englischlehrer/innen waren, da sie den Akzent/Dialekt usw. nicht zuordnen können.

Die Wahrheit ist, ich hatte keine/n einzige/n US-amerikanischen Englischlehrer/in - auch keinen US-amerikanischen Freund - ja, ich bin noch nicht ein einziges Mal in den USA, aber schon ganz oft in England, gewesen.

AstridDerPu

Antwort
von MrMcSauerkraut, 38

Die beste Quelle ist wohl ein Muttersprachler. Vielleicht gibt es jemanden in Deinem erweiterten Umfeld, der englischer (britisch oder amerkanisch) Muttersprachler ist.

Auch ein Auslandsaufenthalt bewirkt viel. Dann bekämest Du eventuell eine umfassende Einschätzung.

Ich würde Dir allerdings nicht dazu raten, einen Akzent künstlich nachzuahmen. Das wirkt dann schnell sehr lächerlich auf Muttersprachler.

In der Regel dauert es nämlich sehr lange, bis man einen Akzent annimmt, und manche behalten ihren Akzent ihr ganzes Leben.


Antwort
von Aengstlicher, 42

In Camebridge oder Oxford

Kommentar von DrSchmeerkotten ,

Wie?

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Englisch & Sprache, 8

Hi. 

Du sprichst vermutlich Englisch mit einem (mehr oder weniger ausgeprägten) deutschen Akzent.

An WELCHES Englisch es erinnert, ließe sich hier nur anhand eines Tondokuments beurteilen. Wie wäre es mit einer (anonymisierten) Kostprobe?

Aber vielleicht kennst du einen fähigen Muttersprachler, der dir mal eine Weile zuhört ... 

Gruß, earnest


Antwort
von Tilgung, 45

Wie hast du dir das Englisch angeeignet?

Kommentar von DrSchmeerkotten ,

Die Schule, Filme, Serien, Spiele, YouTube...

Kommentar von Tilgung ,

Dann hast du keinen bestimmten Akzent, sondern ein Mischmasch. Das eine Wort wirst du wie ein Londoner ausprechen und das andere wie ein Texaner.

Kommentar von MrMcSauerkraut ,

Wenn Du Dir Filme, Serien usw. anschaust, hast Du womöglich eher einen amerikanischen Akzent, da ja bekanntlich viele Filme usw. aus diesem Land stammen. Das ist aber reine Mutmaßung.

Allerdings darfst Du Dir das aus zwei Gründen nicht so vorstellen, dass Dein Akzent dann "typisch amerikanisch" ist.

1. Es gibt etliche amerikanische Akzente.

Hier mal ein Link dazu:

http://blogs.usembassy.gov/amerikadienst/2013/04/17/die-vielen-moglichkeiten-%E2...

2. Wenn ich schreibe, dass Du womöglich einen amerikanische Akzent hast, dann beziehe ich mich hier auf die absoluten Grundlagen, die man auch als Nichtmuttersprachler schnell erkennt, z. B. werden water oder for im Britischen ganz anders als im Amerkanischen ausgesprochen.

Du kannst Dir das ja mal über eine Sprachausgabe im Internet anhören. Im Britischen wird das T auch wie ein T ausgesprochen, während es im Amerkanischen eher wie ein D klingt. Das R hingegen ist im Britischen stimmlos, im Amerkanischen so gar nicht, wobei ich nicht genau weiß, ob das ausnahmslos für alle britischen bzw. amerikanische Akzente gilt.




Kommentar von DrSchmeerkotten ,

Ich schaue mir sehr viele Britische Filme, Sendungen und YouTube- Videos an.

Antwort
von MrClarkKent, 28

Wenn du kein englischer Muttersprachler bist, wirst du keinen englischen Akzent haben, sondern Englisch mit deutschem Akzent (oder wenn du kein Deutscher bist, mit dem Akzent deiner Muttersprache) sprechen. Um einen regionalen Englischen AKzent zu haben, müsstest du schon in deiner Kindheit in England aufgewachsen sein. 

Kommentar von DrSchmeerkotten ,

So ein Schwachsinn.

Kommentar von MrClarkKent ,

Nichts Schwachsinn. Ich frage mich nur, wie du darauf kommst, dass du als Nicht Englisch Muttersprachler auf die Idee kommst, wie ein Engländer zu reden. 

Kommentar von Vickyy123 ,

Ist bei mir aber auch so. Alle meine Englischlehrer sagen mir, dass ich einen wunderbaren Akzent habe und ob ich Muttersprachlerin bin. Ich dachte immer, mein Akzent sei britisch, doch meine Lehrerin meinte, ich würde amerikanisch sprechen, kommt aber eh wieder auf Regionen an, da es in Amerika Regionen gibt, die doch viel aus dem Britischen haben, bis auf einige Vokabeln vielleicht.

Wenn man also Glück hat und viel Potenzial, dann lernt man die Sprache schnell und mit der Zeit trainiert man sich einen Akzent an, immerhin lernt man das fließende Sprechen ja auch, und das meistens nicht aus der Schule.

Kommentar von MrClarkKent ,

Ein Engländer hört mit Sicherheit, dass du keine Engländerin bist. Ich z. B. bin kein deutscher Muttersprachler und bemerke an mir selbst auch keinen Akzent, aber andere hören trotzdem heraus, woher ich komme, zumindest dass ich kein Muttersprachler bin, wenn auch manche es nicht auf Anhieb hören. Um eine Fremdsprache akzentfrei zu sprechen muss man sie entweder von Kind an lernen und täglich sprechen, mit ein paar Stunden pro Woche in der Schule ist es nicht getan. 

Ich als Nicht Muttersprachler höre bei einem anderen Nicht Muttersprachler, der sehr gut Deutsch spricht, auch nicht immer den Akzent raus (es sei denn, er ist extrem), habe z. B. schon manche für Deutsche gehalten, während dann andere gesagt haben, dass man es raushört, dass es keine Deutsche sind. Auch höre ich deutsche Dialekte nur raus, wenn sie sehr ausgeprägt sind, z. B. bei Herbert Knebel oder beim "Bullen von Tölz". Angela Merkel z. B. soll auch einen Dialekt haben, den ich aber schon nicht vom Hochdeutsch unterscheiden kann. 

Kommentar von MrClarkKent ,

Hi Vicky, ich finde deinen Kommentar, auch wenn wir unterschiedlicher Meinung sind, auf jeden Fall sachlicher und freundlicher als den anderen Kommentar.

Antwort
von DrSchmeerkotten, 33

Ich soll mich sehr britisch anhören (süd- west)

Kommentar von DrSchmeerkotten ,

Aber ich möchte es halt genau wissen.

Antwort
von LeFonque, 35

Am besten mit unterschiedlichen natives sprechen: von Amerikanern, Britten, Iren, Australier, Süd-Afrikaner, Neuseelander. Iren haben mir gesagt ich sei amerikanisch, ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten