Wie viel Puddingpulver pro Becher Sahne?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aber herkömmliches Puddingpulver enthält doch gar keinen Zucker! Und wie viel davon, puh, probiere es einfach aus. Löffelweise ranwagen!

Ich würde ein, zwei Teelöffel Puderzucker mit in die Sahne geben. Beziehungsweise probiere doch einfach nach einem Löffel und entscheide dann, ob du noch mehr reinmachst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchalkerMythos
20.11.2016, 14:32

Mir geht es auch hauptsächlich im den Vanillegeschmack, der Teil ist meiner Meinung nach süß genug.

Aber Danke, 1-2 Löffel hätte ich auch gedacht.

LG

0

Schlägst du die Sahne mit Puddingpulver auf?

Merkwürdiges Vorgehen...

Nimm echte, gemahlene Bourbonvanille, das hat einen wesentlich edleren Geschmacke als dieses künstliche Vanillin in den Puddingpulvertütchen und du hast kein Stärkemehl in der Sahne.

Einfach nur untergerührt würde sich das Puddingpulver wieder absetzen, also so ganz erschließt sich mir deine Vorgehensweise nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchalkerMythos
21.11.2016, 12:50

Wenn Sahne steif bleiben soll, finde ich dieses Vorgehen nicht merkwürdig. Anstatt bei SahneSteif, kommt bei Vanillepuddingpulver eben noch ein leichter Vanillegeschmack hinzu.

Bis jetzt habe ich das immer so gemacht und es hat sich auch noch nie irgendetwas abgesetzt.

Davon abgesehen war das keine Antwort, passend zu meiner Frage...

0

2 TL Zucker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?