Frage von Bingo2015, 138

Wie viel darf sie annehmen(Lehrerin)?

Hey :) Ich hab mal ne Frage: Und zwar muss unsere geliebte Klassenlehrerin in 4 Wochen gehen, Babypause...Wir wollten ihr etwas schenken, wissen auch schon was aber.... Wir wollten wissen, wie viel sie denn max. annehmen darf? Ich weis, nich mehr wie 10€ aber gibts da keine Ausnahmen? Gehen auch 20€? Lieb wenn ihr mir schnell antwortet :) Lg Bingo2015

Antwort
von Ansegisel, 94

Eure Lehrerin darf eigentlich gar nichts annehmen, was über eine kleine Aufmerksamkeit hinausgeht. Da wäre ich bei 10€ Wert schon vorsichtig - und sie ist es wahrscheinlich auch.

Nehmt es ihr also nicht übel, sollte sie das Geschenk nicht annehmen. Sie hat wahrscheinlich nur Sorge, sich strafbar zu machen.

Um auf der sicheren Seite zu sein, könntet ihr ihr auch etwas basteln oder malen.

Antwort
von archibaldesel, 49

Ich meine, dass die Grenze bei EUR 25 liegt. Aber das unterscheidet sich je nach Bundesland. Frag doch einfach mal bei der Schulleitung.

Kommentar von Bingo2015 ,

werd ich, danke :) 

Antwort
von Goodnight, 39

Wenn alle Kinder zusammenlegen dürfte der Betrag kein Problem sein, da die Lehrerin weg geht gibt es auch keinen Hinderungsgrund oder Limite. Fragt doch einfach euren Rektor, der darf das nämlich erlauben. Geschenke dürfen wegen Bestechung nicht angenommen werden, das ist bei euch ja nicht der Fall, schon gar nicht, wenn der Vorgesetzte informiert wird.

Antwort
von Tim774, 62

Wenn sie gechillt drauf ist, dann wird sie sich freuen. Unser Lehrer war mal 6 Wochen Krank eine extreme Grippe. Wir haben ein Plakat genacht Teure Pralinen geschenkt usw. Unser Lehrer hat sich mega gefreut. 2-3 Leute sind zu ihm nach Hause gefahren und haben es abgegeben. Wir haben ein Mega vertrauen zu ihm und andersrum. Deswegen nimmt er es uns auch nicht übel. Ich meine Privat darf ein Lehrer sowas ja annehmen. Vllt. Könnt ihr das auch so machen. Aber nur wenn ihr eine gute Beziehung zu ihr habt, sodass ihr auch zu ihr fahren könnt. Oder einfach in der Schule abgeben. Sie wird sich schon freuen, wenn sie locker drauf ist.

Kommentar von YoloJunge3000 ,

Bloß nicht in der Schule abgeben.. Dann is sie am Ar*** :)

Kommentar von Tim774 ,

Jaa.. Aber wenn der Konrektor oder Schulleiterin alles gelassen nehmen, würden die niemals was machen. Und das wird auch kein Staatsangehöriger oder sonstwer mitbekommen..

Kommentar von Whimbrel ,

Doch, ich.

Antwort
von bbzzii, 51

Wenn es keiner mit bekommt wird es da schon keinen Stress geben. Ob sie es annimmt liegt aber auch daran wie die Lehrerin so drauf ist und das können wir schlecht beurteilen.

Antwort
von ManuViernheim, 43

Ihr könnt ja zusammen etwas für das Baby zum Anziehen kaufen.

Ob 20 Euro oder 10 Euro ist egal.

Ihr macht doch das Preisschild ab?

Kommentar von archibaldesel ,

Ich glaube nicht, dass es darum geht, sondern darum, wie viel eine Beamtin annehmen darf, ohne Probleme zu bekommen.

Kommentar von ManuViernheim ,

Wir haben früher unserer Lehrerin zum runden Geburtstag etwas geschenkt.

Sie hat sich gefreut.

Das ist ja keine Bestechung sondern eine kleine Aufmerksamkeit.

Kommentar von Bingo2015 ,

Ja genau, archibaldesel

Kommentar von ManuViernheim ,

Ich denke 20 Euro ist nicht viel.

Da dürfte Deine Lehrerin keine Probleme bekommen.

Bei uns waren das früher glaube ich 15 Mark.

Kommentar von YoloJunge3000 ,

Nein das ist zu viel.. Wir durften unser Lehrerin zum Abschluss nichts schenken.. (Heißt nicht das wir uns dran gehalten haben xD), aber laut Regelung durften wir ihr nichts schenken und wenn doch und jmd bekommt es mit.. Dann kriegt sie Stress.

Kommentar von ManuViernheim ,

Ja, OFFIZIEL ist das zu viel.

Aber man kann das ja so machen, dass niemand was mitbekommt.

Wie Ihr und wir das damals auch gemacht haben.

Wir waren sogar bei ihr mit 15 Schüler und haben im Garten bei ihr gegrillt.

Ob das OFFIZIELL hätte sein dürfen weiß ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community