Frage von maryelle, 90

Wie spielt man tiefe Töne mit der querflöte?

Hallo Leute :) ich habe heute meine querflöte bekommen. Ich kann alle Töne spielen ausser das tiefe c das d und das e also das e haut manchmal hin und das d auch einigermaßen aber das c klappt überhaupt nicht. Habt ihr da einen Tipp für mich? Die Griffe weiß ich aber man muss da ja anders in die flöte blasen und ich krieg das bei den 3 tönen nicht hin. Die "normalen" und hohen also hohes d aufwärts kann ich alles. Danke im voraus :D

Antwort
von dudumoritz, 87

Du mußt den Luftstrom weiter in das Instrument lenken. Je tiefer der Ton, desto mehr Luft geht in das Rohr. Je höher der Ton, desto mehr geht über das Rohr hinaus.

Mach mal folgende Trockenübung:

Lege Deine Hand in Brusthöhe an den Körper. Handfläche zeigt dabei zum Boden, der Handrücken zur Decke. Der Daumen liegt am Körper an. Nun forme Deine Lippen, wie Du es für die Flöte brauchst. Wichtig ist eine ganz schmale Öffnung! Schaue gerade aus (nicht auf Deine Hand!). Nun versuche beim Ausblasen der Luft den kleinen Finger zu treffen. Das ist die Luftrichtung, die Du für die zweite und dritte Oktave brauchst. Versuche anschließend den Daumen mit dem Luftstrom zu treffen. Ändere dabei die Luftrichtung ausschließlich mit der LIppenmuskulatur und nicht durch veränderte Kieferstellung. Nun hast Du die richtige Haltung und Luftrichtung für die tiefe Oktave. Wenn Du merkst, daß die Luft schon am Kinn streift, dann ist das die Haltung für das tiefe C!

Ich weiß nicht, wielange Du schon spielst, aber die tiefen Töne brauchen wirklich viel Übung. Also nicht aufgeben. Es ist durchaus möglich, das Du ein paar Wochen benötigst, bis Du was brauchbares zu hören bekommst.

Kommentar von maryelle ,

Danke klappt schon viel besser :D. Man hört das c. Ich spiele seit gestern. Als ich mal 5 oder 6 war hab ich es mal ausprobiert aber nur a h und g gespielt. Also nicht sehr schwer. Gestern hab ich meine flöte bekommen und dank deinem Tipp klappen jetzt alle Töne und Lieder wie jingle bells :D. Danke nochmal

Antwort
von leen2205, 71

Also erstmal, bei den tieferen Tönen musst du die Backen ganz locker lassen und dann einfach mal versuchen ob er raus kommt...ist bei mir auch immer ein Problem. :)

Aber ein Trost, falls du im Orchester spielst brauchst du meistens nur runter bis zum e' zu kommen...hoffe ich konnte helfen

Grüße leen_2205

Antwort
von sozialtusi, 69

Bissl mehr "von oben".
Ist die Flöte neu?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten