Frage von likegeile, 78

Wie kocht man ein Ei wenn die Mitte also das Eigelb Weich bleiben muss?

Antwort
von Deichnixe, 31

Dreieinhalb Minuten, wenn das Wasser sprudelnd kocht. Anpieken nicht vergessen, sonst platzt das Ei.

Antwort
von heide2012, 39

Ein Ei Größe M, das nicht im Külschrank war, kochst du so, damit das Eiweiß fest wird, das Eigelb aber flüssig bleibt:

Du piekst das Ei an, bringst Wasser zum Kochen, lässt dann das Ei votsichtig ins kochende Wasser gleiten, stellst den Temperaturregler für die Herdplatte kleiner ein und kochst das Ei genau 4,5 Minuten lang.

War das Ei im Kühlschrank, dann 5 Minuten

Ein Ei in Größe L, nicht aus dem Kühlschrank, braucht  5,5 Minuten, aus dem Kühlschrank dann 6 Minuten.

Antwort
von sonnymurmel, 36

Ich koche es 2 1/2  Minuten  im Wasser (kein Eierkocher) .

Das Ei ins kalte Wasser  legen und auf die Uhr schauen, sobald das Wasser kocht.

Antwort
von wollyuno, 20

ich mach es immer so,ei ins kalte wasser legen und wenn es kocht 3 min

Antwort
von RubberDuck1972, 38

für ein schönes Frühstücksei: 5 - 6 Minuten (vorsichtig ins kochende Wasser legen). Dann gleich (für 10 Sekunden) kalt abschrecken, sonst ist es hart, bis du dein Butterbrot geschmiert hast.

Die Methode, das Ei gleich ins kalte Wasser zu geben und ab dann soundsoviel Minuten kochen zu lassen, ist für mich reinste Lotterie. Ich kann nicht ständig den Herd bewachen, wann das Wasser denn nun kocht. Und wenn es kocht, weiß ich nicht, wie lange es schon kocht.

Antwort
von Louise77, 42

Ich lege es immer in das kochende Wasser. Da die Eier bei mir im Kühlschrank liegen, brauchen sie etwas länger! Wichtig ist auch die Größe der Eier! Kleine Eier koche ich dann  6 und große Eier 6 1/2 Minuten. Gut kalt abschrecken!

Antwort
von CuteBlackCat, 33

7 minuten in kochendes Wasser reintun fertig

Kommentar von CuteBlackCat ,

ich meinte 4 sry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten