Frage von tom0072, 65

Wie kann man die Haut aufhellen?

Hey, frage steht oben.
Ich habe eine sehr unregelmäßige Bräune darum die Frage.

Antwort
von Mulitastic, 36

Viele Menschen streben einen helleren, leichteren, gesünder-wirkenden Hautton an. Zu lernen, wie du dich täglich sorgfältig um deine Haut kümmern kannst, wird dir dabei helfen, deine Haut hell und straff zu halten. Dazu kannst du noch kräftigere und wissenschaftlich bewiesene Aufheller-Produkte anwenden. Wenn du noch mehr Auswahlmöglichkeiten haben willst, gibt es auch noch eine breite Auswahl an natürlichen Hausmitteln, die du mit Bedacht erkunden kannst.

Trage jeden Tag Sonnenschutz auf.Sonnenstrahlen können allerlei Probleme mit deinem Teint verursachen – von Sommersprossen und braunen Stellen, hin zu Verbrennungen und Hautkrebs. Wenn du einen helleren Hautton haben willst, musst du deine Haut ausreichend schützen und einen Sonnenschutz mit einem hohen Faktor anwenden.Wenn du deine Haut dem UVA und UVB Licht aussetzt, produziert dein Körper Melanin, was deine Haut dunkler macht. Deswegen, ist es das Wichtigste überhaupt, wenn du deine Haut aufhellen willst, dass du jeden Tag Sonnenschutz aufträgst – selbst wenn es nicht heiß oder besonders sonnig ist.Du kannst deine Haut auch schützen, indem du leichte, langärmlige Kleidung und dazu einen Hut und Sonnenbrille trägst, wenn du länger in der Sonne bist.

Reinige deine Haut regelmäßig und trage ein Peeling auf. Sich gut um seine Haut zu kümmern, schließt eine strikte Hautpflege-Routine ein, bei der die Haut gereinigt und ein Peeling und eine Feuchtigkeitscreme aufgetragen wird.Säubere dein Gesicht zweimal pro Tag sorgfältig – einmal morgens und einmal abends. Dadurch entfernst du Schmutz und Öl, was wichtig für einen gesunden, klaren Teint ist.Verwende eine passende Feuchtigkeitscreme für deinen Hauttyp. Wenn du fettige oder fleckige Haut hast, solltest du eine leichte Lotion verwenden, während Menschen mit trockener Haut zu einer stärkeren Creme greifen sollten.Trage dein Peeling mehrmals die Woche auf – das ist wichtig, um dunkle, tote Hautzellen zu entfernen und neue, hellere Hautschichten zum Vorschein zu bringen. Du kannst ein Peeling mit kleinen Partikeln verwenden oder sanft dein Gesicht mit einem sauberen, feuchten Waschlappen abreiben.

Trinke mehr Wasser und ernähre dich gesund. Wasser trinken und sich richtig ernähren, wird deine Haut nicht wie durch Zauberhand heller werden lassen, aber es wird deiner Haut dabei helfen sich zu regenerieren.Wenn die Haut sich regeneriert, verschwinden alte, pigmentierte Schichten und frische, neue Haut tritt hervor. Dadurch wirkt deine Haut heller und gesünder. Wenn du mehr Wasser trinkst, beschleunigst du diesen Prozess, also solltest du zwischen sechs und achte Gläser Wasser pro Tag trinken.Eine gute Ernährung hilft auch dabei deiner Haut einen frischen und gesunden Look zu verleihen, indem es sie mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt. Versuche so viel frische Früchte und Gemüse zu essen wie möglich (ganz besonders Sorten mit hohem Anteil an Vitamin A, C und E) und halte dich von verarbeitetem, kalorienreichen Essen fern.Du solltest dir auch überlegen, ob du Nahrungsergänzungsprodukte mit Bestandteilen wie Traubenkernextrakt (hoch an Antioxidantien) und Leinsamen oder Fischöl (beide beinhalten Omega-3, was exzellent für Haare, Haut und Nägel ist) verwenden willst.

Höre mit dem Rauchen auf. Ein jeder weiß, dass Rauchen schlecht für die Gesundheit ist, aber nicht jeder ist sich bewusst, welchen Schaden es an deiner Haut anrichten kann. Rauchen trägt zum vorzeitigen Altern bei, bewirkt Runzeln und Falten. Es behindert auch den Blutfluss zum Gesicht, wodurch es bleich und gräulich wirken.

Versuche es mit einer Aufhellcreme.Es gibt unzählige rezeptfreie Hautaufheller auf dem Markt. Sie alle versuchen die Melanin-Produktion zu verhindern (das Pigment welche Bräunung und Sonnenflecken bewirkt).Schaue dich nach Produkten mit effektiven Haut-Aufhell-Bestandteilen um, wie z.B. Kojisäure, Glykolsäure, Alpha-Hydroxid-Säure, Vitamin C oder Arbutin.Diese Produkte sind normalerweise sicher, du solltest aber den Anweisungen auf der Verpackung folgen und die Anwendung sofort einstellen, wenn deine Haut eine schlechte Reaktion darauf zeigt.Verwende nie eine Aufhellcreme mit Quecksilber als aktiven Bestandteil. Quecksilber-basierende Hautcremes sind in vielen Ländern verboten, aber immer noch in anderen Teilen der Welt verfügbar.

Verwende Retinoide. Cremes mit Retinoiden werden aus einer Säure-Form von Vitamin A gewonnen und können effektiv deine Haut aufhellen, indem sie deine äußeren Hautschichten abtragen und die Erneuerung von Zellen beschleunigen.Cremes mit Retinoiden hellt nicht nur deine Haut auf und entfernt Verfärbungen, sie ist auch sehr effektiv bei der Glättung von Runzeln und Fältchen. In höherer Konzentrationen können sie auch gegen Akne helfen.Cremes mit Retinoiden können zunächst Trockenheit, Rötungen und Flecken verursachen, aber diese S

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten