Frage von poppedelfoppe, 23

Wie geht das, das ein Twitch-Streamer mit keinen 100 Zuschauern, sowas beruflich machen kann, ist das wirklich so einfach?

Antwort
von holjan, 9

Beruflich machen kann man vieles, ob es sich lohnt ist halt die andere Frage.

Wie gut oder schlecht man davon leben kann, kann man sich relativ leicht ausrechnen. Ein Abo kostet $4.99 pro Monat. Twitch kassiert die Hälfte davon, also nimmt der Streamer pro Abo ca. $2.50 ein.

Wie viele Abonennten ein Streamer hat sieht der Zuschauer nicht. Mal als Relation - einer meiner Kumpel hat ca. 550 Abonnenten bei im Schnitt 300-500 Zuschauer pro Stream (Ausreißer nach oben sowie unten kommen immer mal wieder vor).

Zu den Einnahmen durch Abos, kommen natürlich noch Donations. Da diese Komponente aber sehr schlecht abschätzbar ist, wird sich wohl kaum jemand auf Donations als Einnahmequelle verlassen.

Ansich sagt die jeweilige Zuschauerzahl nicht unbedingt was darüber aus, wie viel der Streamer tatsächlich einnimmt. Je nachdem was man gerade streamt, schauen halt mal mehr oder weniger zu. Das muss also nicht zwingend was heißen.

Um die Abofunktion freigeschalten zu bekommen, muss man aber erstmal Twitch-Partner werden und allein dafür braucht es schon eine bestimmte Anzahl an Followern und regelmäßigen Zuschauern.

Aber selbst wenn der Streamer von dem du sprichst nur 100 Zuschauer hat, bleibt zu erwähnen, das selbst die zusammen zu kriegen schon nicht einfach ist  - sprich, die wenigsten, die sich daran versuchen überhaupt auf so viele Zuschauer kommen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten