Frage von Dachdachte, 33

Wie funktioniert eine Nabenschaltung?

Hi Ich möchte mich zur Nabenschaltung mal schlau machen da ich zum einen eine GFS; d. H. Präsentation in der Schule darüber mache und zum anderen eine Nabenschaltung eines Fahrrads wieder in Gang bringen möchte. Hat jemand Erfahrung mit solchen Nabenschaltungen oder gibt es jemanden, der erklären kann wie diese aufgebaut ist und funktioniert Danke schon im Vorraus

Expertenantwort
von FelixLingelbach, Community-Experte für Fahrrad, 6

Was ein Planetengetriebe ist, hat man dir schon erklärt. Von mir noch ein paar Worte aus dem Alltag. 

Das Grundprinzip zu verstehen bedeutet leider nicht, dass man die Funktion jedes einzelnen der über 70 Teile versteht, aus denen sich einen moderne Nabe zusammensetzt, was aber nötig wäre, um zu erkennen, ob so ein Teil noch in Ordnung ist.  

Auch Fachwerkstätten bauen die Naben selten komplett auseinander, sondern holen sie nur aus der äußeren Schale und legen sie über Nacht in ein Ölbad. Mehr ist auch meistens nicht nötig. Das Innere der Nabe ist selten das Problem bzw. lässt sich oft auch schon mit einem vorsichtigen Einsatz eines Kriechöls wieder in Gang bringen, ohne etwas auseinander zu nehmen. Verhärtetes Öl wird durch das Kriechöl wieder angelöst. Etwas Mechaniköl kommt hinterher.

Nein, die Zahnräder im Getriebe werden nicht gefettet, sondern nur mit Öl gereinigt. Gefettet wird nur der Bremsmantel des Rücktritts, wenn es einen gibt und natürlich die Lauflager.

Die Ansteuerung der Nabe, also Zug, Umlenker und Schalthebel, sowie die Mechanik, die den Zug an der Nabe aufnimmt, verursachen da mehr Ärger. Verallgemeinern kann man da aber schlecht etwas. Man muss dann einfach wissen, dass es z. B. für die doppelzügige Fichtel&Sachs Pentasport zwei verschiedene Schalthebel gibt, von denen der ältere dazu neigt, kaputt zu gehen. Da bricht im Innern ein Stück Plastik weg. Lässt sich nicht reparieren. 

Aufgefallen ist mir noch, dass man, wenn man sein Nabenproblem googelt, auch viel Mist findet. Von Montage- und Demontagegängen ist die Rede, und dass man nur geduldig schalten müsse, bis so eine Nabe wieder richtig schalte, wenn man sie im falschen Gang ein- oder ausgebaut habe. Bei den F&S/SRAM- und Shimanonaben, mit denen ich bis jetzt zu tun hatte, ist das völliger Blödsinn. Sicher gibt es einen Gang, auf dem sich die Zugspannung gut einstellen lässt, ist die Nabe aber richtig montiert, funktioniert sie sofort einwandfrei, ganz unabhängig vom Ein- oder Ausbaugang und zum Glück auch unabhängig davon, was sie vorher gemacht hat. (Falsch eingestellte Naben machen nicht einfach nichts, sondern merkwürdige Sachen, z. B. funktionieren sie manchmal wie gewünscht, schalten kurz darauf aber rauf statt runter :-) 

Antwort
von biker30000, 13

Vereinfachende Erklärung: Ein Planetengetriebe besteht natürlich aus Zahnrädern. Aber nicht alle aus denen, die Du üblicherweise kennst (Stirnräder), denn die würden zu viel Platz einnehmen. So hat man ein Zahnrad konstruktiv so gestaltet, dass die Zähne nach innen, zur Achse (Hohlrad, kozentisch) stehen. Darin die Planetenräder (laufen wie Planeten um die Sonne), die ihrerseits wiederum in das Zentralrad (Sonnenrad) eingreifen (Siehe die wirklich gute Abb. von "watchdog"! Nochmals unten!). Die Planeteräder werden durch den Planetenradträger gehalten. Planetenradträger, Sonnenrad und Hohlrad können je nach Festellen An- und Abtrieb (Ritzel- und Radseite) sein.

Mittel der hohlen Achse (ist die Radbefestungsachse) wird ein Metallteil (Kulissenstein) durch das Schalten bewegt und es lassen sich so Planetenradträger, Sonnenrad und Hohlrad feststellen,bzw lösen und somit die Übersetziung verändern.

3Gang- Nabe

.

Kommentar von biker30000 ,

Wenn Du es nicht verstanden hast, nicht schlimm. Ist auch kompliziert und Du befindest dich in der Reihe von nicht unerheblich vielen Maschinenbauern.

Das Auseinandernehmen und wieder Zusammenbauen ist z. B. bei 3fach Sachs oder Sturmey Archer nicht so kompliziert. Brauchst kein besonderes Spezialwerkzeug, Ruhe, mußt Dir nur genau die einzelnen Schritte merken, vielleicht so gar abbilden. Zu dem helfen Explosionzeichnungen (und Arbeitsanweisungen bei YouTube). Die Nabenschaltung braucht bei Zusammenbau viel Fett, Heißlagerfett!

Antwort
von marcussummer, 21

Wenn ich dir sage, dass sie nicht über die Zahnräder, sondern über ein Planetengetriebe schaltet, hilft dir das wahrscheinlich eher wenig, weil man sich darunter wenig vorstellen kann. Ich würde dir zum Einstieg empfehlen, dir das mal bei Wikipedia oder anderen Seiten mit grafischer Darstellung anzuschauen.

Eine Präsentation in der Schule zu diesem Thema ist in meinen Augen aber keine gute Idee. Ist ein sehr spezifisch technisches Thema, das den Rest der Klasse total langweilen wird. Und dreißig Minuten über technische Details zu reden... ich weiß nicht, eher unrealistisch.

Selber reparieren? Mit Spezialwerkzeug, Spezialwissen über Funktion und Aufbau und ganz viel handwerklichem Geschick möglich. Kannst ja mal eine alte Schaltung öffnen und versuchen, ob du sie wieder zusammen kriegst...

Kommentar von Dachdachte ,

Danke für die Infos

Antwort
von Hasibert, 21

Schau mal hier: https://wikipedalia.com/index.php?title=Alles_über_Nabenschaltungen

Antwort
von watchdog, 10

Am einfachsten kannst du es dir an einem alten Dreigang Planeten Getriebe verdeutlichen oder an der noch recht jungen Nuvinci Nabe. Die sind sehr übersichtlich, genial einfach konstruiert und erklären die Arbeitsweise einer GetriebeNabe. 

Eine hochkomplexe Nabe wie die Rohloff 14 oder Alfine 11 zu verstehen würde sicher alle überfordern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community