Frage von YoWriter24, 59

Wie berechnet man die Hypotenuse bei einer Sinus/Kosinus aufgabe?

Beispiel: Mir sind bei einem Dreieck ein Winkel 26° und die Gegenkathete 25,2 km gegeben. Jetzt muss ich die Hypotenuse q und die Ankathete p berechnen. Wie kann ich jetzt die Hypotenuse berechnen. Ohne die Hypotenuse funktioniert der Sinus/Kosinus ja nicht. Brauche Hilfe da ich morgen eine Arbeit schreibe. Danke für jede Antwort!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TimeosciIlator, 33

sinus = Gegenkathete : Hypotenuse

Also stellst Du die Gleichung so um, dass die Hypotenuse auf einer Seite steht,

Nun noch die Werte einsetzen (Sinus bei 26° nachschlagen)

Fertig :)

Kommentar von YoWriter24 ,

Danke! :)

Kommentar von TimeosciIlator ,

Gerne :) Lang ist's her... xD

Kommentar von Katzenhai3 ,

Oh Gott, ich kenn' die Frau gar nicht;))

Kommentar von TimeosciIlator ,

Dankeschön für das Goldene Sternchen :)

Einen hab' ich noch:

Beim Tanzen braucht man das Gegenüber (Tangens = Gegenkathete : Ankathete)

Dementsprechend dann:

Kotangens = Ankathete : Gegenkathete

Antwort
von WhiteShadow1, 34

Setz ein in sin(26*)=gegenkathete,die gegeben ist geteilt durch Hypothenuse

Und dann auf gegenkathete ausrechnen
Hoffe das war der Sinus 😅😆

Kommentar von TimeosciIlator ,

War er :) Unser Lehrer hatte immer 'nen tollen Spruch drauf:

"Zum Kosen muss man anliegen !" (Cos = Ankathete : Hypotenuse)

:-))

Dementsprechend dann:

Sin = Gegenkathete : Hypotenuse

Kommentar von WhiteShadow1 ,

Der ist garnicht schlecht muss ich mir mal merken 😜

Antwort
von TheCookieOfDoom, 31

es gibt sinussatz/kosinussatz...und google!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community