Frage von lisalullu, 123

Wer kennt pflegeleichte und handzahme Reptilien/ Amphibien?

Hey Leute :) Ich möchte mir gerne ein Amphib oder ein Reptil zulegen, weiß aber nicht, welches. Eine Schildkröte habe ich bereits. Das Tier sollte nicht sonderlich groß und handzahm sein (also nicht giftig, bissig oder was auch immer). Kann mir ja jemand etwas empfehlen? :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Caraphernelia33, 86

Bartagamen. Wurde nur ein einziges mal gebissen.

Kommentar von lisalullu ,

Oho haha danke :)

Antwort
von Sesshomarux33, 77

Hallo, 

Reptilien sind halt reine Beobachtungstiere und nichts was man großartig zähmen kann.

Relativ einfach wären Leopardengeckos (soziale Tiere, also Gruppenhaltung) oder Zwergbartagamen (Einzelgänger). Informiere dich gut. Am besten meldest du dich nochmal in einem Reptilien-Forum an. Vielleicht findest du da ja auch ein anderes passendes Exot. Ganz gute Beratung bekommt man hier: http://www.reptilien-fachforum.de/das-freundliche-aber-auch-mal-kritische-reptil...

Hast du eine europäische Landschildkröte, wenn ich fragen darf? 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von lisalullu ,

Danke :) 

Ja, eine russische 4 Zehen Schildkröte :)

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Aber die lebt nicht im Terrarium wenn ich fragen darf?

Ich frage, weil du nach etwas pflegeleichteren Reptilien suchst. Europäische Landschildkröten hingegen sind ja ziemlich aufwendig und werden leider oft falsch gehalten --> Terrariumhaltung. 

Kommentar von lisalullu ,

Doch, die lebt im Terrarium :) 

Antwort
von Sophia2008, 55

Es gibt schon ein paar pflegeleichte Reptilien, z.B. Bartagamen, aber bevor du dir ein neues Reptil zulegst, solltest du vielleicht die Haltung deiner Schildkröte ausbauen. Ich weiß ja nicht wie du sie hälst, aber beispielsweise ist Einzelhaltung bei Russischen Vierzehenschildkröten nicht empfehlenswert. Wie so ziemlich alle Landschildkröten sollte sie gerne unter Artgenossen leben. Je nachdem wie du sie hälst, kannst du außerdem die Haltung verbessern und Geld und Zeit darin investieren, z.B. ist eine Terrarienhaltung nicht empfehlenswert.

Das Tier sollte [...] handzahm sein

Alle Reptilien sind Beobachtungstiere. Wenn du etwas zum zähmen und Streicheln willst, solltest du von Reptilien absehen.

Kommentar von lisalullu ,

Meine Schildkröte hatte einen Artgenossen, aber sie hat ihn mal so schwer verletzt, dass er gestorben ist. Sie verträgt sich leider nicht mit anderen. :( & mit handzahm meine ich: es sollte nicht beißen oder sowas. Das die nicht zum Streicheln und Kuscheln da sind, weiß ich auch. Danke 

Kommentar von Sophia2008 ,

Ich will dir nichts unterstellen, aber wenn sich Schildkröten so massiv verletzen, liegt es oft an mangelndem Platzbedarf, fehlender Struktur und/ oder ungünstigem Geschlechterverhältnisses. Klar gibt es auch Problemfälle (z.B. gelten männliche Einzeltiere als schwer vermittelbar), aber in der Regel kann man Dominanzverhalten reduzieren, indem man ausreichend Platz bietet, das Aquarium/ Terrarium/ Freigehege gut strukturiert und auf ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis achtet (Weibchen in der Überzahl).

Wenn Schildkröten an Verletzungen ihrer Artgenossen sterben, lag es wohl an einer schlechten oder fehlenden Behandlung des Tierarztes. Schildkröten haben zwar Kraft, aber dass dies tödlich endet ist eher die Folge einer unbehandelten Infektion.

Ich weiß es nicht, ich kann mich auch täuschen, aber ich habe schon viele Fälle gesehen, wo man sich z.B. wundert, warum sich zwei männliche Tiere in einem 1m Terrarium "bekriegen". Kein Wunder, sie haben dort keinen Platz (sie brauchen 15qm für 2 Tiere) und weder Struktur noch Wetter und Jahreszeiten.

Also mit anderen Worten: Wenn diese Aggression wirklich auf die besagten Ursachen zurück zu führen ist, würde ich eher für Platz und Struktur sorgen und dann über Artgenossen nachdenken als es so zu belassen und ein anderes Reptil dazu zu holen. Also nicht zu einfach machen sondern an eigenen Fehlern arbeiten und verbessern

Kommentar von lisalullu ,

Die Schildkröte gehört eigentlich meiner Schwester und ich wollte ein eigenes Reptil. Sie ist weiblich und das Männchen ist gestorben :/ Wir waren schon beim Tierarzt damit, aber die Verletzung war echt schlimm :( Das Terrarium ist auch sehr groß. Aber dir haben sich einfach nicht vertragen, weil das Männchen ständig Geschlechtsverkehr wollte und das Weibchen nicht. :/ Aber danke

Kommentar von Sophia2008 ,

Das Terrarium ist auch sehr groß.

Genau darin liegt das Problem. Terrarien, die groß genug für geschlechtsreife Schildkröten sind, gibt es einfach nicht. Ein Päärchen brauch 15 qm (berechnet sich aus 10qm je erstes Tier zzgl. 5qm je weitere Schildkröte). Ich glaube kaum, dass das Terrarium so groß war. Außerdem sollten Weibchen in der Überzahl gehalten werden. Auch das war nicht der Fall. Also auch wenn es hart klingt, man hätte es verhindern können, wenn man die Tiere artgerecht hält in einem großen Außengehege, abwechslungsreich strukturiert und mit einem ausgewogenen Geschlechterverhältnis. Ich bleibe also bei meiner Aussage, dass man besser die Haltung verbessern sollte statt sich das bequem zu machen und einfach auf eine andere Tierart kaufen zu wollen. 

Meine Schildkröte hatte einen Artgenossen

Die Schildkröte gehört eigentlich meiner Schwester

Äh, irgendwie widersprüchlich. Erst ist es deine, dann von deiner Schwester ... Aber egal, wem auch immer sie gehört, entweder hält man seine Tiere artgerecht oder gibt sie in artgerechte Hände

Antwort
von 00Florin, 43

Zwergbartagamen'

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community