Frage von TheStoneWatcher, 123

Welche Position beim Volleyball?

Hallo:) ich interessiere mich neuerdings für Volleyball und wollte auch unbedingt einem Verein beitreten, jedoch fand ich in meinem Umkreis keinen einzigen Verein für Jungs im U16 Bereich, welcher bei mir in der Umgebung lag, was ich ziemlich enttäuschend fand, da ich in der Nähe einer Großstadt(Hamburg) lebe. Doch jetzt habe ich endlich einen Verein in meiner Umgebung gefunden welcher sich vor kurzem neu gegründet hat. Noch habe ich mich dort nicht gemeldet da ich erstens unsicher wegen meiner Körpergröße(1.69m) und ich mich zweitens nicht entscheiden kann ob ich auf der Position des LIberos oder der des Zuspielers spielen soll, da bei beiden Positionen laut dem Internet die Körpergröße nicht allzu wichtig ist. Meine Frage ist nun was ihr für Erfahrungen mit den jeweiligen Positionen gemacht habt und welche einer kleineren Person besser liegen würde.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tommy221184, 74

Hallo,

diese Frage solltest du dir im U16-Bereich noch nicht stellen, wenn du nicht schon 4-5 Jahre trainierst. Probier erstmal alle Positionen aus.

Vielleicht entwickelst du noch eine enorme Sprungkraft, was deine Körpergröße dann ausgleicht. Vielleicht hast du gar nicht das Händchen für das Zuspiel. Vielleicht hast du enorm gute Reflexe, dann ist der Libero was für dich.

Daher, probier alles aus, trainier jede Position und schau dann, was zu dir passt, bzw lass deinen Trainer das entscheiden.

Lg Thomas

Antwort
von Markusalem, 64

Wie alt bist du denn genau? Also wenn du noch u16 spielen kannst, ist die Wahrscheinlichkeit ja recht hoch, dass du noch ordentlich wächst ;)

Du solltest erstmal zum Training gehen und sehen, ob dir Volleyball spielen überhaupt Spaß macht. Dein Trainer wird dann schon selber entscheiden, für welche Position du am besten geeignet bist. 

Wenn du eine gute Sprungkraft hast, kannst du auch locker Außen spielen :) und besonders im Jugendbereich kommt es am Anfang eh erst einmal auf Ballgefühl sowie die Spielübersicht an.

Antwort
von erklaerbaer95, 50

Lerne erst mal eine gute Technik. Wenn du noch keine 16 bist, kannst du ja auch noch wachsen.

In der Regel entscheidet der Trainer, auf welcher Position er dich einsetzt.

Am Anfang finde ich es schön, dass jeder theoretisch jede Position spielen kann. Dann kann man sich dann die Position aussuchen, auf der man sich am wohlsten fühlt und/oder die am meisten gebraucht wird.

Antwort
von Thinker2014, 58

Als Zuspieler hast du das Spiel quasi in der Hand. Damit hast du auch eine Menge Verwantwortung. Wenn du daran Spaß hast, solltest du diese Position ausprobieren. Als Libero kommt es vor allem auf Schnelligkeit und Reflex an um harte Angriff zu entschärfen.

Antwort
von SlyStallone46, 49

Also ich kenn mich jetzt nicht mit Volleyball aus. Wir haben das momentan in der Schule und da spielt jeder mal auf jeder Position. Wir spielen so,dass wenn Team A Aufschlag hat und einen Fehler macht,hat Team B Aufschlag. Wenn Team B dann wieder einen Fehler gemacht hat,dann hat Team A Aufschlag und sie rotieren. Jeder Spieler geht dann eine Position weiter nach Links sodass jeder mal auf jeder Position spielt. :)

Kommentar von TheStoneWatcher ,

Wenn man rotiert muss man nur so lange auf der jeweiligen Position bleiben bis der Ball aufgeschlagen wurde, danach kann man eine andere Position einnehmen, vorausgesetzt dass du nach dem Ballwechsel wieder auf deine alte Position zurückgehst.

Kommentar von SlyStallone46 ,

Also wir machen das dass man dann auf der Position bleibt wo man hin rotiert ist

Kommentar von Tommy221184 ,

Das ist dann ja auch Schulvolleyball. Da soll jeder auf jeder Position spielen. Ihr spielt ja sicher auch über 3 (vorn in der Mitte) zu, oder? Im aktiveren Bereich sind die Spieler dann spezialisiert auf bestimmte Aufgaben (Mittelblocker, Außenangreifer, Diagonalangreifer, Libero und Zuspieler) und sie laufen dann nach erfolgtem Aufschlag in die entsprechenden Positionen. Das iwrst du aber bestimmt noch lernen. ;-)

Kommentar von SlyStallone46 ,

Ja kann sein weil wir machen jetzt so ne Art 'die Grundlagen' und dann in der 10-12 machen wir dann das wie du das meinst. Also denke ich mal;)

Kommentar von Gylfie02 ,

ja, später gibt es beim Volleyball system, wo z.B der Zuspieler immer nach dem pfiff auf die gleiche position läuft

Antwort
von Gylfie02, 13

Also du bist Anfänger. Du suchst dir keine Position aus. Das Entscheidet der Trainer und du kannst sagen, ob das für dich ok ist. Beim Volleyball (Jugend) sind gar nicht alle Groß. Bei den deutschen meisterschaften waren auch kleinere, die vllt 1,55 - 1,60 m waren - größer nicht. (Kamen auch aus Hamburg 🌸)

Antwort
von Nanakind, 16

Hei:)
Also ich spiele auch Volleyball, aber schon U-18... Und ich bin auch nur 1,65m groß und bin Außen, also man kann auch wenn man "kleiner" ist Angreifer werden:)

Antwort
von Gylfie02, 9

Außerdem kann es ja sein, dass du überhaupt nicjt zuspielen kannst (zuspieler,steller) aber dafür besser angreifen. Mit etwas sprungkraft geht das auch (und auch ohne😅)

Antwort
von klausmayer007, 59

Steller ist für eine kleine Person am besten

Kommentar von Tommy221184 ,

Und was ist mit dem Block? Der Zuspieler sollte schon groß sein, um auch einen Block stellen zu können. Für Kleinere ist Libero am besten, wenn man es rein auf die Körpergröße beziehen will...

Kommentar von klausmayer007 ,

Aber der Block ist für den steller sehr unwahrscheinlich

Kommentar von Tommy221184 ,

Warum? Er ist an 3 Positionen vorn und da MUSS er blocken. Ansonsten steht da nur ein Einerblock und das ist ab einem gewissen Niveau definitiv nicht mehr ausreichend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community