Frage von magicga, 132

was tut man dageben wenn man jemand gern hat (verliebt ist) in eine Frau aber die vergeben ist und man sehr traurig und am weinen ist?

Antwort
von zahlenguide, 46

Du solltest mehrere Dinge gleichzeitig tun:

1. Solltest Du Dich zwingen nicht immer und immer wieder die gleichen Gedanken zu verfolgen: Dazu musst Du wissen, dass wenn Du das Wort "Krieg" hörst, Dein Gehirn automatisch es mit weiteren negativen Begriffen verbindet z.B. "Leid", " Katastrophe", "Waffengewalt", "tot" usw. 

Umgedreht, kannst Du wenn Du merkst, dass Du immer wieder nur an Dein Leid denkst, diese Gedankenkette unterbrechen, indem Du eine Minute lang eine positive Kette spontan verbindest - z.B. "Freiheit", "Frieden", "Stärke", "Wohlstand", "Freunde", "Frieden" usw.

Mach das immer, wenn Du Dich wieder auf sie versteifst.

2. Um Deine Gefühle in den Griff zu bekommen, solltest Du die folgende Übung mal probieren:

Jeden morgen, wenn Du aufstehst, hörst Du kurz in Dich hinein und wenn Du spürst, dass Du Dich ein bisschen traurig fühlst, gehst Du in Bad zum Zähneputzen und hörst dabei traurige Musik, die Dich zum Weinen bringt. Nach fünf bis zehn Minuten brichst Du die Übung ab.

Wenn Du morgens aufstehst und Dich wütend fühlst, gehst Du wieder ins Bad zum Zähneputzen und hörst Musik an, die schnell und rhythmisch ist und Dich zum Tanzen oder wütend hin und her laufen bringt. Wieder brichst Du die Übung nach fünf bis zehn Minuten ab.

Den Rest des Tages machst Du immer nur Sachen, die Dich weiter bringen oder die Dir Spass machen und hockst nicht zu Hause und grübelst. Nach drei bis fünf Wochen mit dieser Übung lernt Dein Gehirn, dass auch starke Gefühlsausbrüche kontrollierbar sind und nicht den ganzen Tag lang gehen müssen. Ich mache die Übung seid Jahren und sie hilft mir sehr gut.

3. Ziehe auch positives aus Deiner jetzigen Situation: So kannst Du jetzt Dein Leben vollkommen neu aufbauen. Du solltest dazu Dinge, die Du Dir vornimmst, auch wirklich machen - z.B. wenn Du regelmäßig Sport machen willst, dann beginn damit klein und werde langsam größer. Dadurch, dass Du Dinge anpackst, wird Dein Gehirn Dir auch in schlechten Zeiten mehr vertrauen.

4. Wenn Du ein Filmfan bist, dann gehe auf Film-Cons und Gruppen; wenn Du ein Musikfan bist, dann geh auf Festivals und Konzerte; und wenn Du ein Sportfan bist, geh auf viele Sportveranstaltung. Du kannst z.B. mal eine völlig neue Trendsportart ausprobieren (gibt ja jeden Monat quasi eine neue)

5. Feier schöne Weihnachten!

Antwort
von Chumacera, 46

Weiter weinen - richtig ordentlich trauern - dann akzeptieren, dass es nun mal so ist, wie es ist - noch an sie denken, aber nur noch mit Wehmut, nicht mit Schmerzen - immer weniger an sie denken - raus gehen und eine andere Frau kennenlernen - sich in sie verlieben - eine neue Beziehung anfangen.

Der zeitliche Rahmen ist individuell verschieden, aber irgendwann bist du so weit, glaub 's mir! Viel Glück!

Antwort
von JanRuRhe, 46

Ist die Frau glücklich? Dann lass ihr das Glück. Andere Frauen suchen nach dem Glück- vielleicht bist du es. Die Zeit heil viele Wunden. In ein paar Monaten wirst du das auch denken und in ein paar Jahren lachst du drüber.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft & Liebe, 24

Deine Traurigkeit und deine Tränen werden an der misslichen Situation nicht das geringste verändern und ergo es wird dir letztendlich nichts anderes übrig bleiben als dich mit den für dich nicht so tollen Gegebenheiten abzufinden. Wie Du das am besten hinbekommst, das solltest Du derweil Du dich auch selber kennst, auch selbst am besten wissen und einer der vielen Wege die nach Rom führen wäre sich endlich von deinen deprimierenden Gedanken frei zu machen und ergo dich wieder nach vorne zu orientieren, wo schon irgendwo in der Ferne deine eventuelle Partnerin auf dich wartet.

Antwort
von tomm1993, 44

Kommt darauf an wie ihr Freund ist, du musst dich halt fragen ob es das Wert ist. Wenn sie ihn eh nicht leiden kann ist es was anderes als wenn sie glücklich ist. zu wenig infos

Antwort
von Swordwarrior, 29

Ablenken, egal in welcher Form.
Guck dir Filme an (am besten keine Liebesfilme) zocke am PC oder Konsole etwas oder vllt sogar am Handy (gibt auch schöne Story spiele fürs Handy), Triff dich mit Freunden oder Familie, irgendwas was dich halt ablenkt

Antwort
von Erntewichtel, 26

Wenn du Single bist , sei nicht traurig, Gott hat deine Partnerin für dich bereit gehalten.

Aber die Frau deines nächsten darfst du nicht begehren, nichts von dem was deinem nächsten gehört!

Hab vertrauen , deine Frau wird sich zu zeigen geben!

Antwort
von cakecup14, 39

Liebe kann man nicht erzwingen... du musst es akzeptieren auch wenns schwer fällt... schließlich willst du ja auch nicht, dass sie unglücklich deinetwegen ist, wenn du dich in ihre Beziehung reinhängst...

Kommentar von magicga ,

das ist das das die mich auch mag und mich beschenkt hatte.

Antwort
von M19780, 44

vielleicht hilft dir das weiter: wenn du vielleicht bald jemanden anderes kennenlernst und du sie auch sehr liebst, bist du wahrscheinlich froh das sie es ist und nicht die jetzt vergeben ist. Aber wenn du aus irgendwelchen Gründen doch mit der zusammenkommst, die du jetzt gerne hättest, dann ist das natürlich auch super, wenn es so sein soll aber warte lieber auf die, die zu dir genau passt, dann wirst du froh sein. Nicht deines Nächsten Begehren, so mache ich es auch. Eine Nachbarin ist eingezogen bei uns, die hat einen Freund, die finde ich zwar super aber ich weiß, wenn sie es nicht ist, dann werde ich mich über die Frau, die ich vielleicht bald kennenlerne, richtig freuen!

Antwort
von Schocileo, 17

Sich ablenken, mit Freunden, Musik oder Sport.

Antwort
von ralarai, 54

Sie vergessen
So schwer es auch ist

Antwort
von Darkron, 30

Vergiss sie.

Geh raus, lerne neue Leute kennen.

Es gibt viele Frauen da draußen.

LG Darkron.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community