Frage von butterblume107, 118

Was tun bei Gerede im Büro?

Hallo. Ich habe heute morgen in das Mailfach einer Kollegin reingeschaut. Ich weiß das macht man nicht. Aber ich hatte ein komisches Gefühl, welches sich auch bestätigte. Ich sah in ihrem Eingang eine Mail der Kollegin mit der ich mein Büro teile. In der Mail wurde ich regelrecht als dumm da gestellt. Was soll ich tun? Wenn ich sie anspreche dann weiß sie das ich in das Postfach geschaut habe.

Ich fühle mich jetzt total unwohl und habe das Gefühl das die beiden mich nicht mögen. Dabei waren sie bis jetzt immer nett und freundlichen und wir haben immer viel gelacht. Was soll ich tun?

Antwort
von Woropa, 40

Es gibt leider Menschen, die sozusagen ein "zweites Gesicht" haben. Sie sind zu einem total nett und freundlich, aber reden hinter dem Rücken desjenigen hässlich über ihn.  Ich würde nicht an deiner Stelle nicht zugeben, das du die Mails einer Kollegin gelesen hast, damit würdest du dir nur Ärger einhandeln, womöglich sogar mit deinem Chef. Vielleicht war die Kollegin wegen irgendetwas sauer auf dich und hat deshalb sowas geschrieben. Lass dich nicht allzu sehr verunsichern durch sowas. Sei weiterhin wie immer zu deinen Kollegen, auch wenn es dir vielleicht schwer fällt. Sich auf einen Streit einzulassen , das würde ich nicht riskieren an deiner Stelle. Womöglich verkracht ihr euch dann total und kommt hinterher überhaupt nicht mehr miteinander klar.

Antwort
von Tuehpi, 48

Wenn man seinen Job vernünftig macht kann man halt nicht "Everybodys Darling" sein. 

Begib dich selber nicht auf das Niveau der Flurfunks und beteilige dich nicht an Lästereien. Das ist unprofessionell. 

Und lass deine Pfoten von anderleuts Kommunikation. 

Antwort
von Punica08, 46

Ich weiß ja nicht was wörtlich drin stand. Wir kommen hier im Büro auch sehr gut aus, obwohl wir uns ab und zu mal über einen Kollegen lustig machen - aber niemals bösartig. Kannst du dich an deinen Betriebsrat wenden? Sonst suche das Gespräch mit ihr, sag ihr, das du das Gefühl nicht los wirst, das sie vielleicht etwas gegen dich hat, bzw sie unzufrieden mit deiner Arbeit ist, wenn es dich nicht loslässt. Vielleicht hat sie ja nur einen schlechten Tag und du hast Angriffsfläche geboten.

Antwort
von Reemo, 41

Genau desswegen macht man soetwas nicht. Es gibt 2 Möglichkeiten entweder du sprichst sie darauf an und Riskierst das dein Job und alles darum den Bach runter geht. (auch wenn es jetzt negativ von mir getragen ist, ist es durchaus eine Option das nennt sich dann wohl Klarheit)

oder

du ignorierst es, was keiner weiß macht ihn nicht heiß, du musst nur damit leben können.

Aber nur weil jemand nett zu dir ist heißt es noch lange nicht das er dich mag merk dir das bitte.

Ich finde deinen schreibstil auch süß und nett, aber ich kenn dich nicht du bist immer noch eine fremde...

Antwort
von TreudoofeTomate, 33

Nichts. Du kannst ohnehin nicht ändern, dass sie über dich reden. Und mal ehrlich, in Ordnung war die Aktion mit dem Maileingang nicht.

Antwort
von lovelymissx, 44

Ich würde beide mal ansprechen, ob sie ein Problem mit dir haben.
Wenn sie dich fragen wieso, sagst du, dass du es so empfindest, es aber nicht begründen kannst.. Auf gar keinen Fall zugeben, dass du es gelesen hast.
Aber ansprechen würde ich beide mal.
Lass dich nicht unterkriegen

Antwort
von mistergl, 31

Tja willkommen in der Welt des Scheins. Mach einfach weiter wie bisher. Niemand sagt, das Arbeitskollegen besten Freunde sein müssen. N bischen oberflächlicher Respekt reicht schon, damit man nicht jeden Tag mit Groll zur Abrbeit geht.

Antwort
von lindgren, 27

Du hast einen großen Vorteil. Du weißt jetzt woran du bist und das wissen deine Kolleginnen nicht.

Mach einfach weiter so, sei freundlich und tue deine Arbeit. Innerlich kannst du ja denken, dass es blöde Ziegen sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten