Frage von Katzenfreundin6, 306

Was passiert, wenn man verbotenerweise mit einem Hund auf den Spielplatz geht?

Wir sind verbotener Weise mit unserem Hund auf den Spielplatz gegangen um einem anderen Hund auszuweichen. wir wissen es war nicht richtig =( Aufeinmal kam eine Frau und hat uns Fotografiert ,dann hatt sie uns angemeckert dass überall Hundekot liegt ... Wir mussten sagen wo wir wohnen und wie wir heissen. Kriegt man da eine (große) Strafe (Geld,... und wenn wie hoch)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von IDC16, 306

Hi,

Wenn du mit einem hund auf den spielplatz gehst, wird erst mal nicht viel passieren. Der einzige grund, wieso hunde nicht auf spielplätze sollen/dürfen, ist der, dass niemand seine kinder gern beim spielen in tretminen reinfallen/laufen sieht, und man spielplätze natürlich auch so sauber wie möglich halten will.

Da passiert nichts, es wird dich deswegen niemand anzeigen, nur sollte der hund sein geschäft woanders verrichten als auf dem spielplatz.

Höchstens wenn die ganze nachbarschaft weiß, dass du der/diejenige bist, die ihren hund immer zum verrichten seines geschäftes auf den spielplatz lässt, und du mehrmals mit deinem hund dort gesehen wurdest, könnte es sein, dass du einen bestimmten geldbetrag als strafe zahlen musst.

Generell sind hunde auf spielplätzen nicht gerne gesehen, und es werden dich sowieso vermutlich leute darauf ansprechen.

Es gehört sich auch einfach nicht.

Kommentar von Bitterkraut ,

Generell sind hunde auf spielplätzen nicht gerne gesehen

Generell ist es verboten, mit Hund einen öffentlichen Spielplatz zu betreten. Sogar, wenn der Hund angeleint ist.

Kommentar von dsupper ,

... und kostet ganz schön teures Bußgeld ...

Antwort
von SiViHa72, 241

Einerseits hatb sie Euch nicht einfach zu fotografieren, andererseits haben Huinde nichts auf Spielplätzen zu suchen.

Leider halten sich viele OberIntelligenzler sich njicht daran jund blöderweise hat die Dame Euch für so jemanden gehalten.

Passierenw ird nichts, aber Ihr geht demnächst auch bitte nicht mehr mit Hundi über Spielplatz. Ihr hättet Ihr das docheauch einfach freundlich-sachlich erklären können..

Kommentar von Majis ,

Leider ist es erlaubt andere in der Öffentlichkeit einfach zu fotografieren

Antwort
von emelyfrage, 249

Sie darf euch nicht fotografieren ohne eure Erlaubnis. Ich hab mal gehöhrt das das dann nicht als Beweismaterial verwendet werden darf

Antwort
von dasadi, 228

Wenn Ihr nur kurz darauf gegangen seid, um einem anderen Hund auszuweichen, passiert gar nichts. Allerdings hat niemand das Recht, von Euch Namen und Adresse zu fordern, es sei denn, es ist die Polizei. Da Euer Hund nicht auf den Spielplatz gek...... hat, ist auch das gemachte Foto kein Beweis. Euch wird gar nichts passieren, so lange ihr nicht irgendwas zugebt, was ihr nicht zugeben müsst.

Antwort
von BlueFlower02, 149

Also da es keine festen Beweis gibt das dein Hund da drauf geschissen hat ist alles gut!!!
Aber diese Frau darf erstmal keine Fotos von euch machen und euch nicht nach Name und Adresse fragen das ist schon verbotener als mit dem Hund auf einen Spielplatz gehen!

Kommentar von Bitterkraut ,

Es ist nicht verboten, Fotos zu machen und es ist auch nicht verboten, nach dem Namen zu fragen - nur antworten muß man nicht.

Antwort
von Nibgon, 240

Ich weiß zumindest, dass man eine Geldstrafe (ca.30€) bezahlen muss, wenn man einen Haufen nicht weg macht und dabei erwischt wird. In dem Fall hat diese Frau von der du erzählst aber keine festen Beweise. Zudem hat ja der Hund nicht auf den Spielplatz geschissen.Wie dies jedoch jetzt genau gehändelt wird kann ich auch nicht sagen. Erstmal abwarten was passiert. Vielleicht kannst du es ja hier schreiben wenn diese Frau sich gemeldet hat.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 170

Hallo,

in Düsseldorf kostet "Hund auf Spielplatz/Bolzplatz" lt. dem aktuell gültigen Bußgeldkatalog z.B. 100 Euro, in Hamburg sogar 150 Euro.

Kommt also ganz auf eure Gemeindeverordnung an und ob die Frau euch tatsächlich anschwärzt oder euch nur erschrecken wollte.

Antwort
von Superpony, 147

NIEMAND darf ungefragt ein Foto von euch machen!!! Auch deinen Namen, Adresse ec. muss man nicht sagen, nur der Polizei. 

Kommentar von Bitterkraut ,

jeder darf ungefragt Fotos machen. Oder bist du schon mal von all den Kamerabesitzern, die heutzutage überall sind, gefragt worden, o die ich aufnehmen dürfen.

Lies doch einfach mal nach, dann wirst du sehen, daß du einem Irrtum erlegen bist. Nur veröffentlichen darf man nicht ohne Erlaubnis, fotografieren schon.

Kommentar von Superpony ,

Ja, stimmt schon. Aber man hat ja keine Kontrolle darüber.... 

Antwort
von wiedermalich, 54

dann kann es schonnmal sein, dass dir die freundlichen herren in blau 35€ abnehmen

gleichzeitig kriegst du platzverbot erteilt und verstößt du auch nochmal dagegen, kann es richtig, richtig teuer werden

Antwort
von rosale, 156

Die Zeiten wo Hunde nicht gerne auf Spielplätzen gesehen wurden ist längst vorbei.

Hunde sind auf Spielplätzen absolut verboten. Die Frau die dich fotografiert hat wird dich bei der Hausverwaltung oder auch bei der Polizei anzeigen. Beweisfotos hat sie ja.

Ob dabei was rauskommt ist nicht vorherzusagen.

Antwort
von RosannaLena, 218

Wenn irgendwas kommt, schildere die Situation, dass du einer Gefahr aus dem Weg gehen musstest, es blieb momentan keine andere Möglichkeit. Zuvor hast du die Verbote immer respektiert, aber diesmal ging die Sicherheit vor.

Und Personalien würde ich niemals an eine Privatperson rausrücken.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten