Frage von HamiltonJR, 94

Was passiert eigentlich, wenn in der Fahrprüfung beim Einparken der Fahrlehrer auf die Bremse tritt, obwohl man selbst noch im letzten Moment gebremst hätte?

Antwort
von Flammifera, 73

Hey :)

Für gewöhnlich kommt man gar nicht in so eine Situation - der Fahrlehrer bremst immer erst dann, wenn wirklich ansonsten gar nichts mehr zu retten wäre.

Aber mal angenommen es wird gerade in dem Moment gebremst, in dem du auch auf die Bremse treten wolltest. Dann kannst du das natürlich sagen. Ich denke, darüber werden Fahrlehrer und Prüfer dann sprechen und sich einigen, ob das ein Fehler vom Fahrlehrer war, oder ob sein Bremsen in dieser Situation berechtigt war.

Letzteres halte ich für deutlich wahrscheinlicher - einfach, weil Fahrprüfer sehr genau sind und du dich in eine Risikosituation gebracht hast. Und wenn du weiterhin so einparkst und in der aller letzten Sekunde bremst, besteht einfach immer die Gefahr, dass du andere schädigst. Dementsprechend würdest du dann durchfallen.

LG

Antwort
von Dackodil, 36

Hätte, hätte Fahrradkette.

Das ist eine Behauptung, die nicht zu beweisen ist.

Bei Eingreifen des Fahrlehrers bist du durchgefallen und darfst eine Ehrenrunde drehen.

Antwort
von claushilbig, 25

obwohl man selbst noch im letzten Moment gebremst hätte

Das hätte man selbst offenbar eben nicht getan, denn der letzte Moment war schon der, an dem der Fahrlehrer drauf getreten hat ...

Also: Wenn es nicht tatsächlich ein Versehen des Fahrlehrers war, und der das auch zugibt, ist die Prüfung in dem Augenblick beendet, und darf 2 Wochen (meine ich) später wiederholt werden.

Antwort
von Kleckerfrau, 49

Sobald der fiese Ton kommt, bist du durchgefallen.

Antwort
von PatrickLassan, 42

Dann darfst du die Prüfung noch mal machen.

Antwort
von Schnoofy, 36

Dann darfst Du das Gefühl einer praktischen Fahrprüfung noch einmal genießen.

Antwort
von Dxmklvw, 57

Man hat aber nicht im letzten Moment gebremst, denn der Fahrlehrer greift erst dann ein, wenn der letzte Moment bereits erreicht ist. Was man vielleicht selbst getan hätte, wäre auf jeden Fall zu spät gekommen.

Ein Eingreifen bedeutet deshalb, daß man durchgefallen ist.

Antwort
von Gerneso, 56

obwohl man selbst noch im letzten Moment gebremst hätte?

Dann heißt dass, dass Du den letzten Moment verpasst hast und der Fahrlehrer eingreifen musste. Du hast Dich verschätzt und somit dürfte der Prüfer der Meinung sein, Du solltest noch etwas üben und Dich dann erneut der Prüfung stellen.

Antwort
von UweKeim, 59

Soweit ich weiß fliegst du durch sobald dein Fahrlehrer eingreift.

Antwort
von Alfco, 28

Dann ist es vorbei... Durchgefallen!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten