Frage von iLovePower, 91

Was passiert bei Verstoß gegen die neue A2 Regelung?

Hey,

würde mal gerne wissen was passiert, wenn man erwischt wird. Und verkauft dir der Händler überhaupt eine 600er, wenn man ihm dem A2 verlegt?

Mich regt diese Regelung nämlich mega auf. 48 PS sind 48 PS egal wie viel die Maschine offen hat. Und diese Aussage "man möchte die Fahrer doch nur schützen, damit sie mit der Maschine nicht überfordert sind, wenn sie die dann offen fahren und plötzlich 200 PS unterm Hintern haben... Erst mal an die 96 PS gewöhnen und dann mal weiter tasten....". Wer sagt, denn, dass man seine A2 Maschine behält, wenn man den A Führerschein hat....

Na ja, zurück zur Frage... :P Würdet ihr trotzdem ne 600er drosseln auch wenn ihr es eig nicht dürft? (Habe ich von ein paar Freunden gehört, dass sie das vorhaben, wenn sie groß sind)

Danke im voraus, LG iLovePower :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein & Motorrad, 69

Hallo,

wenn es ein verantwortungsbewusster und solider Händler ist, dann wird er dich zumindest darauf hinweisen.

Zum einen kann man ihnen aber (noch) keinen Vorwurf machen, da es die Neuregelung ja noch nicht gibt und zum anderen ist sie leider auch noch nicht bis zu allen Händlern durchgedrungen.

Wenn du vorhast ein "nicht geeignetes Motorrad" mit mehr als 70 KW / 96 PS auf 35 kW / 48 PS zu drosseln und zu fahren, dann kannst du das auch ganz ohne Fahrerlaubnis machen - das kommt dann auf dasselbe heraus.

Das ist Fahren ohne Fahrerlaubnis und eine Straftat.

https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Im Übrigen schreiben alle immer von 600ern und meinen dann halt einen Supersportler mit 600 ccm Hubraum. Der Hubraum ist dabei aber total egal.

Man kann auch nach Inkrafttreten der Neuregelung ein Motorrad mit 1000 ccm und mehr weiterhin legal mit dem A2 fahren, sofern es eben nicht mehr als 70 kW / 96 PS hat.

Viele Grüße

Michael


Antwort
von peterobm, 64

dem Händler ist das egal welchen FS du besitzt, du darfst es halt nicht fahren. DENN Kaufen kannst fast (alles). Die Nutzung ist das Problem

du kannst auch ohne Führerschein ein Fahrzeug kaufen und verschenken oder jemand anderen zur Verfügung stellen

Antwort
von Rollerfreake, 59

Der Händler verkauft grundsätzlich alles, es ist in Deutschland keine Pflicht den entsprechenden Führerschein zu besitzen um sich ein Fahrzeug zu kaufen, d.h. fragen Händler ohne Probefahrt nicht mal nach einem Führerschein. 

Wenn du das Motorrad auf 48 PS vorschriftsmäßig drosselst ist das Motorrad an sich legal. Nach der neuen Regelung ist der A2 Führerschein aber bei einer Ausgangsleistung über 96 PS nicht mehr ausreichend, man benötigt dafür den A. Fährst du mit A2 hast du nicht mehr den entsprechenden Führerschein dafür, begehst also nach der neuen Regelung die Straftat fahren ohne Fahrerlaubnis. 

Antwort
von siggibayr, 43

Der Händler ist Kaufmann und wird dir deshalb ungefragt jede gewünschte Maschine verkaufen. Er arbeitet schließlich auf Gewinn.

Fährst du mit so einer (jetzt unzulässig gedrosselten) Maschine, so liegt eine Straftat vor (Fahren ohne Fahrerlaubnis).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community