Frage von INxFINITY, 79

Was macht Aroniasaft mit dem Körper?

Hey Leute :)

Mein Vater hat sich diese Woche einen Bio-Aroniasaft gekauft er hat gesagt ich soll den mal probieren das ist gut für den Körper. Ich habe den mal probiert aber der schmeckt mir einfach zu bitten das ich ihn nicht trinken kann. Ich weiß aber gerade nicht, welche Geschmackssorte das ist,aber von der Farbe sieht der aus wie Johannisbeersaft.

Kann man den bitteren Geschmack ein wenig abdecken, bei Amazon gibt es dann noch Aroniasaft mit Granatapfel und andere Geschmacksrichtungen soll ich mir lieber den kaufen und wie viel soll ich nehmen pro Woche?

Hat jmd. Erfahrungen mit Aroniasaft und ich will auch wissen wozu der gut ist.

Danke im voraus :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von onyva, 48

Hallo!

Die Beeren der Aronia sollen entzündungshemmend, cholesterinsenkend, gefäßerweiternd, blutzuckerregulierend und antioxidativ wirken. Der Begriff „antioxidativ“ bezeichnet die Fähigkeit, zellschädigende freie Radikale im Gewebe abzufangen.

Mit ihrem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen ist die Aronia überaus gesund. So stärkt ein hoher Gehalt an Folsäure, Vitamin K und Vitamin C das Immunsystem und die Abwehrkräfte. Vitamin C benötigt der Körper außerdem zum Aufbau von Bindegewebe. Eine ausreichende Versorgung mit Folsäure ist vor allem für Schwangere wichtig, um Missbildungen beim Ungeborenen vorzubeugen. Auch Betacarotin (Provitamin A) und B-Vitamine (B1, B2, B3, B5, B6) gehören zum Repertoire der Aroniabeere.



Kommentar von INxFINITY ,

Vielen Dank :)

Kommentar von Odenwald69 ,

SOLL oder Ist ???  Wurde das Klinisch Getestet oder ist das nur Hörensagen ?

Kommentar von AppleTea ,

Ist da auch Eisen drin?

Kommentar von onyva ,

ja 4mg/100ml Direktsaft

Antwort
von Odenwald69, 49

mann muss das immer alles im ganzen sehen eine gemischte ernährung ist immer wichtig (Bunter teller) mit viel obst und gemüße wenig Fleisch , viel Fisch...   Leider macht das nicht jeder auch ich nicht immer :(

Aber ich kann nicht z.b. meinen durch den einwurf von Pillen und trinken von Säften das alles kompensieren zu können . Sprich erst zu Mac-Doff und dann so ein Drink wird es schon richten das funktioniert nicht.

Auch darf man die Werbung die gemacht wird "Geschäfte"Macherei nicht überschätzen. Die Ist auch nicht besser als z.b. johannesberren, Himberren, Erdberren aus dem eigenen garten.

http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/aronia119.html

Kommentar von INxFINITY ,

Dankeschön :)

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, 31

Genaueres über die Wirkung findest Du hier

http://www.gesundheit.de/ernaehrung/gesund-essen/aronia

Antwort
von Kurpfalz67, 21

Er bringt Geld in die Kassen der Hersteller.

http://www.herzstiftung.de/aroniasaft-blutdruck.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community