Was kann ich dagegen tun, dass mir meine Eltern die Klassenfahrt verbieten wollen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meiner Meinung nach übertreiben deine Eltern total. Die Terroristen wollen doch nur dass wir unsere Freiheit einschränken und so handeln.

Solange es keine Terrorwarnung gibt, kann man dass durchaus machen. Klassenfahrten zählen außerdem als Schulveranstaltung, daher können deine Eltern es dir auch gar nicht so einfach verbieten. Ich würde mit deinen Lehrern darüber reden, dass die sich mal mit deinen Eltern unterhalten sollen. Denn eigentlich hast du nur Vorteile von der Fahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosiii
16.01.2016, 18:05

Dankeschön, ja stimmt schon :)

0

Ich kann beide Seiten verstehen! 

So eine Sprachfahrt ist natürlich sehr cool! Doch deine Eltern haben natürlich nicht ganz unrecht. Es ist wirklich sehr gefährlich und lässt sich nicht mit dem "normalen" Alltag vergleichen.

Ich weiß gerade nicht wie alt du bist und kann das anhand deines Texts auch schlecht einschätzen, aber ich denke du bist 16 + wenn es um eine Sprachfahrt geht. 

Habt ihr in eurer Klasse einen Elternrat oder einen Elternsprecher? Es wäre nicht schlecht, wenn sich da vielleicht alle Eltern zusammentun und auch zusammen mit der Lehrerin darüber sprechen, um vielleicht eine Lösung für alle finden. 

Denn andererseits könnte es der Fall sein, dass deine Mitschüler das nicht nachvollziehen können und du in gewisser Form drunter leidest (, was natürlich nicht zwingend passieren muss). 

Versuch nochmal ein Gespräch mit deinen Eltern zu führen und ihr wägt gemeinsam die Risiken ab und versuch nicht zu jaulen oder zu betteln. Zeig dabei deine vernünftige Seite, damit deine Eltern auch deine Reife sehen und ihr das Gespräch auf Augenhöhe führt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosiii
16.01.2016, 18:04

Dankeschön, ich bin 14, aber ich denke auch mit 16 würden meine Eltern genauso reagieren 

Ich versuche auf jeden Fall sie auch zu verstehen :)

0

Ich kann dich voll & Ganz verstehen, dass du da mitwillst. Eltern sorgen sich halt um ihre Kinder. Ich denke auch, dass deinen Lehrern bewusst ist, wie gefährlich es ist. Aber die haben bestimmt schon alles richtig durchgeplant. Lehrer sind da für dich verantwortlich, die werden bestimmt Acht geben. Ich meine, ihr kommt nur 1x dahin. Sieh mal, wie sich die Einwohner Londons fühlen.
Im Grunde braucht ihr euch keine Sorgen zu machen, denn auch die anderen dürfen mitfahren, wieso dann auch nicht du? Ich bin mir sicher, dass deine Lehrer die Gefahrenzonen kennen, oder kennen sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosiii
16.01.2016, 18:01

Danke das denke ich auch, ich hoffe meine Eltern verstehen das auch :)

0

Sprich mit deinem Klassenlehrer oder wahlweise Schulrektor.

Dein Lehrer kann ihnen die Möglichkeiten und die Erfahrungen die du sammeln kannst auflisten. Sie können das dann auch etwas schönreden wie das man ein Sprachkurs dort macht wo man dann in der Bewerbung bei der Berufswahl bessere Chancen hat.

Auch wenn es um finanzielles geht kann der Lehrer Möglichkeiten schildern. Es gibt Förderprogramme von Jugendsubventionierer der Gemeinde. Das heißt finanzielle mittel wären auch kein Grund zum verbieten. 

Das wirst du bestimmt hinbekommen. England ist echt ganz cool. Aber ganz ehrlich aus eigener Erfahrung: England ist aber lang nicht  so toll wie man es erwartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihnen beispielsweise, sie sollen sich vorstellen, es gibt die nächsten Wochen eine Anschlagsserie in Deutschland. Ob sie dann vielleicht darüber froh wären, wenn du zu der Zeit in London wärst, oder ob sie dich dann daheim einsperren wollen. Kann durchaus passieren.

Auch wenn ich es verstehe, man sollte immer versuchen einen kühlen Kopf  zu bewahren, auch wenn einem die innere Furcht einen Strich dagegen machen will.

Ich würde meinen Junior fahren lassen. Würde er allerdings daher kommen, er würde gerne in Lybien Urlaub machen, dann würde ich ihm den Vogel zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosiii
16.01.2016, 18:06

 Haha ja gut nach Lybien würde ich auch nicht zur zeit und danke :D

0

Genauso könnt Ihr auch mit dem Reisebus verunglücken, wenn Ihr auf dem Wege nach London seid. Passieren kann immer und überall etwas. Klar machen sich Deine Eltern über so etwas Gedanken. Ich halte es jedoch für wenig realitätsnah, sich vor jedem nur erdenklichen Risiko schützen zu wollen. Dann müssten Dich Deine Eltern in Watte einpacken und daheim "aufbewahren". Genauso könnten sie Dir dann später auch den Führerschein verbieten, weil ja recht viele Verkehrsunfälle passieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosiii
16.01.2016, 18:08

Normaler weise sind meine Eltern auch nicht so und mit dem Bus hast du recht aber ich denke meine Eltern werden das auch verstehen :) danke

0

Was möchtest Du wissen?