Frage von deleila1, 636

Warum sind die Augen meiner Katze so geworden?

Hallo Leute
Seit einigen wenigen Tagen (ca 4-6) hat meine Katze in den inneren Augenwinkeln jeweils eine leicht  blutige Stelle. Ich persönlich denke dass diese sich durch diese schwarzen Dinger gebildet hat, die mensch sowie Katze nach dem schlafen bekommen können. Ich bin mir aber nicht sicher.
Aufjedenfall ist da eine leichte Wunde und Gott sei dank sieht meine kleine nicht so aus als ob sie leiden würde jedoch stört mich der Anblick und mein Gewissen lässt mich halt nicht in Ruhe. Mein Vater möchte eine Augensalbe (die man auch für die Nasenhöhle) verwenden kann auftragen, doch ich lass das momentan nicht zu weil ich nicht herumexperimentieren möchte.
Ich muss aber auch sagen, dass es vor ein'gen Tagen etwas röter  war und sich das jetzt immerhin etwas gelegt hat.
Was schlagt ihr vor?

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 445

Viele Humanmedizin-Präparate werden auch bei Tieren verwendet, aber eben nicht alle. Auch bei Augensalben gibt es verschiedene Wirkstoffe, einige davon sind extrem schädlich für Tiere. Also bitte auch Finger weg von Kamiliientee und sonstigen Scherzen, die wir Menschen gerne nutzen.

Meine beiden Katzen haben das auch, allerdings nicht so, wie Deine. Das hängt aber auch ein bißchen mit der Fellfarbe zusammen, bei der diese Krusten extrem sichtbar sind. Wichtig ist, daß man weiß, was los ist. Warum läßt Du nicht mal einen Tierarzt drüber gucken, damit der Dir evtl. die richtige Augensalbe geben kann oder sagt, wie Du das besser in den Griff bekommst?

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 383

Du kannst mal versuchen, die Kruste mit einem feuchtwarmen Lappen (nur Wasser) vorsichtig von oben nach unten abzuwischen. Wenn es danach nicht besser wird, würde ich mal nen Tierarzt befragen.

Dein Vater oder Du sollten niemals Medikamente für Menschen bei Tieren benutzen, es sei denn, der Tierarzt hat sein OK dazu gegeben.

Antwort
von swaeswae, 381

Du hast recht, das liegt an diesem Augensand. Der muss bei Katzen immer entfernt werden. Sonst entzündet sich das. Beobachte es mal und reinige es (mit Zewa reicht bei Augensand) wenn es schlimmer wird zum TA

Antwort
von paranomaly, 306

Du kannst ein Tuch nehmen und es in warmen Salbeitee tauchen und damit das Auge säubern.

Antwort
von schlonko, 325

Die Salbe schadet nicht, ist nur Dexpanthenol, sicher eine gute Lösung. Aber mein Kater hat genau das gleiche am rechten Auge. Ich mach ihm regelmäßig die Glubsche weg, manchmal ist das leider wie eine Kruste und dann nässt das wieder ein paar Minuten. Danach ist gut und trocken, leider bleibt das wunde Aussehen so im Augenwinkel. Wie ich so nachdenke, werde ich mal Zinksalbe (Penatencreme für wunde Babypopos) ausprobieren, um das ganze langfristig trocken zu legen und eine Heilung zu fördern, die so nur schlecht geht, weil's ja täglich wieder feucht wird..

Kommentar von NaLa1201 ,

Bitte keine Zinksalbe!!!! Meine Mama ist Krankenschwester und gibt mir manchmal etwas für Hautunreinheiten, wobei sie immer wieder betont, dass es BLOß NICHT IN DIE SCHLEIMHÄUTE gelangen darf !

Kommentar von schlonko ,

Ok, super, danke!

Hast Du noch ne Idee?

Kommentar von NaLa1201 ,

Nein leider nicht, bei unserer Katze achten wir immer darauf den Schlaf aus den Augen zu entfernen. Vielleicht geht es ja weg wenn man verstärkt darauf achtet.

Kommentar von schlonko ,

Hab nochmal nachgelesen, soll nicht direkt auf die Wunde, sondern nur die Wundränder, weil sie sonst die Wunde austrocknet. Entsprechend werden dann auch Schleimhäute, Augen etc, trockengelegt, was natürlich zu vermeiden ist. Wenn die Salbe also ins Auge kommt, ist schlecht. Dann lieber nicht!

Ja, entferne ich täglich, aber die Stelle wird nicht besser. Aber Paule gefällt die Körperpflege!

Kommentar von deleila1 ,

Sicher dass diese Salbe für das Tier nicht gefährlich ist? Ich würde das sonst morgen verwenden..

Kommentar von schlonko ,

Ruf doch mal Deinen Tierarzt an. Normal sollte der kurz Auskunft geben können, ob die Inhaltsstoffe schaden. Steht ja auf der Packung. Oder er weiß doch noch was besseres. Ich trau mich ja auch nicht groß mit waschen oder so da rumzumachen. Also täglich rauswischen und abwarten. Passiert nur nix. Wird aber auch nicht schlimmer.

Kommentar von deleila1 ,

Lieben Dank 😊

Antwort
von eggenberg1, 266

diese  schwarzen "dinger  "=krusten  sehen  mir  sehr nach  verkrustetem  blut aus   ,besonders  am  linken  auge  kann man ja auch noch  blutreste  erkennen.

auch wenn die rötung nicht mehrzu sehen ist--  ich würde auf sicher gehen und noch  VOR  den feiertagen zum TA ,um eine verletzung auszuschließen  .

die salbe benutzt  du bitte NICHT   ,denn schon allein  ,weil man damit in der nase  war   sind dort genügend keime  drin  ,um  das auge zu infizieren --  ist  doch wohl logisch !

selbst mit  der  spitze einer augensalbe  soll man die haut NICHT berühren beim auftragen  der salbe !

Antwort
von Beszee, 336

Ich seh da jetzt nix.. Aber es kann sein das sie sich einfach nur gejuckt hat und sich dann ausversehen selbst gekratzt hat. Passiert meiner Katze auch manchmal.

Antwort
von PekiLP1, 309

Tierarzt und Überprüfen lassen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community