Frage von EragonFiniarel, 71

Warum heißt "Deutsch" in den skandinavischen Sprachen Schwedisch, Norwegisch und Dänisch "tysk" und Deutschland "tyskland"?

Die Franzosen sagen "allemagne/allemand", ich nehme an, dass sich das von den Alemannen herleitet, ein germanischer Volksstamm, der nahe der Grenze zu Frankreich wohnhaft war. Im Englischen heißt es Germany, das ist selbsterklärend (die Germanen). Also wie sind die Skandinavier auf "tysk" gekommen oder die Ungarn auf "német" oder die Italiener auf "tedesco" (was vielleicht verwandt ist mit "tysk")?

Antwort
von Steffile, 47

Tysk wurde erst nur fuer Deutsche, spaeter fuer Hollaender (Dutch) benutzt und kommt aus dem altenglischen þeodisc (zu dem Volk gehoerend).

Antwort
von schmidtmechau, 35

Hallo EragonFiniarel,

Es gibt auf Wikipedia unter https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch_in_anderen_Sprachen eine ausführliche Auflistung der Bezeichnungen von Deutschland in anderen Sprachen. Übrigens ist es ziemlich normal, dass Länderbezeichnungen in die eigene Sprache übersetzt werden. Wir sagen ja auch Spanien und nicht Espania, Polen und nicht Polska, Griechenland und nicht Hellas, Frankreich und nicht France, Norwegen und nicht Norge, Dänemark und nicht Danmark, Schweden und nicht Sverige, Finnland und nicht Suomi, usw. usf.

Gruß Friedemann

Antwort
von kordely, 34

Das Wort "német" stammt von den slawische Sprache. Es ist verwandt mit dem  Wort "néma" (stumm, auch aus dem Slawischen), was die usprüngliche Bedeutung vererben hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten