Frage von ItsyBitsySpider, 148

warum habe ich amnesie nach dem aufwachen?

hey leute. also wenn ich lange wach war und dann einschlafe und nach kurzer zeit wach werde habe ich die totale amnesie , ich weiß nicht wer ich bin wie ich heiße wer meine familie ist oder noch krasser gesagt überhaupt was eine familie ist oder menschen ich weiß nichtmal ob ich in diesem zustand der ca. 1 minute anhält überhaupt sprechen kann ich gerate immer in panik und laufe zu meiner mutter . ich weiß zwar nicht was eine mutter ist oder wie sie heißt aber ich hab halt im kopf ich muss zu diesem "menschen" oder was das auch ist in diesem moment ich weiß ja nichtmal was menschen sind , bisher immer wenn es passiert ist war sie halt nicht zuhause , ich muss zugeben es kommt nicht häufig vor (heute mal wieder) aber es macht mir schon extrem angst ,ich muss dazu erwähnen das ich vor paar jahren eine drogen induzierte psychose hatte , und vor einiger zeit depressionen bin also psychisch vorbelastet bin derzeit jedoch psychisch top fit und mir geht es super gut , wisst ihr was das ist? gibt es einen fachbegriff dafür damit ich einen ansatz zum googeln habe?

Antwort
von Maria1943, 94

Ich würd an deiner Stelle besser zum Arzt gehen &mich mal von ihm beraten lassen, denn das es kann auch um deine Gesundheit gehen! Sowas passiert nicht jedem ..

Antwort
von RunnerHH, 103

Fachbegriff? Flashback.

Wenn Du bezüglich der ehemaligen Probleme meinst.

Grundsätzlich erst den Arzt fragen und er wird Dir mehr sagen können oder Dich zu einem Spezialisten überweisen.

Der Schlaf ist ein komplexes Thema, soweit ich weiß. Es kann sein, dass Du Atemprobleme während des Schlafens hast und das ist zu einem gewissen maß "normal". Bei einigen Menschen jedoch kann das "normale" Maß aber abweichen und es kommt zu vielen (bis zu 100x und mehr)  Aussetzern der Atmung.

Wenn so etwas vorliegt und man z.B. längere Zeit (bis zu 1 minute und mehr) keine Sauerstoffzufur bekommt, dann wirkt sich das aus neurologischer Sicht negativ aus.

Ich kann Dir empfehlen einfach den Hausarzt diese Problematik zu unterbreiten und ihm auch auf die Vergangenheit ansprechen, das ist wichtig, damit er weiß, woran er ist.

Gruß

Runner


Kommentar von ItsyBitsySpider ,

ehm ne ich meinte halt ob es spezifisch für das das jetzige problem einen fachbegriff gibt nicht für die damaligen probleme 

Kommentar von ItsyBitsySpider ,

ja das mit den atemaussetzern klingt schon plausibel , ich glaube aber mehr es hat mit dem schlafentzug zu tun , weil wie gesagt das passiert mir immer wenn ich lange wach war und dann einschlafe und kurze zeit später wach werde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten