Frage von darkblueocean, 103

Warum bin ich so abstoßend?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und ich bin total unerfahren. Ich war noch nie in einer Beziehung, habe noch nie einen Kuss gehabt und um ehrlich zu sein habe ich auch noch nie eine richtige Umarmung gehabt, bloß so eine kurze Begrüßungs und verabschiedungs Umarmung. Ich weiß nicht warum, aber ich mag es nicht angefasst zu werden und ich stoße Menschen immer ab, auch wenn ich es gar nicht will, es passiert einfach und für mich ist es schon normal geworden. Die Leute um mich herum reagieren immer total merkwürdig und können mich nicht nachvollziehen, sie sagen alle ich sei ein hübsches Mädchen und ich brauche keine Angst vor sowas zu haben und ich weiß auch das ich nicht die hässlichste bin und selbstbewusst bin ich eigentlich auch, aber irgendwas in meinem Kopf steht mir total im Weg. Ich möchte so gerne mal geliebt werden, eine Beziehung führen und endlich Erfahrung sammeln, aber sobald jemand Interesse an mir zeigt blocke ich ihn ab und das liegt dann nicht an der Person.. Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht einen Rat geben wie ich es schaffe mir nicht mehr im Weg zu stehen.

Antwort
von Turbomann, 24

@ darkblueocen

"Ich weiß nicht warum, aber ich mag es nicht angefasst zu werden und ich stoße Menschen immer ab, auch wenn ich es gar nicht will, es passiert einfach und für mich ist es schon normal geworden."

Jeder Mensch sehnt sich nach Zuneigung. Dass du mit 18 noch keine Erfahrungen gemacht hat ist auch nicht schlimm.

Vielleicht solltest du dich mal mit einem Psychologen unerhalten, woher deine Abneigung kommt, dich anderen Menschen zu nähern oder die näher an dich heranzulassen.

Vielleicht kannst du in einer Therapie lernen, dich erst mal selber lieben zu lernen und dann klappt das auch mit Nähe zuzulassen.

Es wird sicher tiefergehende Gründe geben, warum du dich so negativ einschätzt, und diese Gründe musst du herausfinden. Dann sollte das mit der Zeit auch klappen, dass du andere nicht von dir stösst. 

Antwort
von flumi94, 46

Hmmm das kann viele Gründe haben. Ist vielleicht irgendwas in deiner Vergangenheit vorgefallen oder warst du schon immer so? Es kann dann nämlich sein dass es jetzt eine Art unbewusster Schutzreflex ist? 

Vielleicht brauchst du jemanden mit Geduld und Verständnis der sich mal mit dir zusammen setzt?

Auch mit dem Hausarzt mal deswegen zu reden kann auch weiterhelfen. Der weiss in der Regel was dann zu tun ist.

Ich würde aufjedenfall nicht versuchen dich dazu zu zwingen. Das kann nämlich alles kaputt machen wenn es blöd läuft.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen..

Kommentar von darkblueocean ,

Ich habe auch schon darüber nachgedacht ob es aus meiner Vergangenheit kommen kann, aber es gibt nichts was darauf passen könnte.. Aber danke für den Tipp mit dem Hausarzt, wusste nicht das man für sowas auch dahin kann

Kommentar von flumi94 ,

Jop, der Hausarzt ist eigentlich immer der erste Anhaltspunkt da er dich zu einem passenden Arzt überweisen kann. 

Falls du ein Ohr brauchst oder irgendjemand der dir zuhört kann ich dir dabei behilflich sein, ich hatte eine schlechte Vergangenheit und weiss nur zu gut wie das ist.

Antwort
von bananarama2000, 37

Du brauchst jemand dem du dich anvertraust, jemanden mit dem du darüber reden kannst und es versteht. Derjenige kann dir dann wahrscheinlich am besten helfen.

Kommentar von darkblueocean ,

Die meisten wissen es ja, ich mache daraus ja kein Geheimnis aber es ist nie hilfreich was sie sagen, eigentlich machen sie sich eher darüber lustig weil sie sowas nicht kennen und es deshalb nicht nachvollziehen können

Kommentar von bananarama2000 ,

Vielleicht würde dir dann ein Psychologe helfen, auch wenn es nur darum geht, dass dir jemand zuhört und sich nicht über dich lustig macht. Vielleicht hilft es was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community