Wählgerät an ersten TAE N Anschluss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Cartman56.

Was genau verstehst du unter einem "analogen Wählgerät"? Ein Telefon? Ein Faxgerät? Oder ganz etwas anderes?

Und dann ist es wichtig zu wissen, was für einen Anschluss-Typ du nutzt. Sollte es ein IP-basierter Anschluss sein, dann wird es definitiv nicht klappen. Denn hier gibt es nur noch ein DSL-Signal, welches über den Router verwaltet wird.

Ist es ein ISDN-Anschluss, dann ebenfalls nicht, denn in dem Fall läuft alle Telefonie über den sogenannten NTBA und dann weitere ISDN-fähige Endgeräte.

Und bei einem Standardanschluss hast du eigentlich einen Splitter, an dem du einerseits deinen Router anschließt und andererseits dann das "analoge Wählgerät" anschießen könntest.

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überall, wo ein normales analoges Telefon funktioniert, funktioniert auch ein analoges Wahlgerät.

Wenn du "nur" eine IP- oder DSL-Leitung ins Haus bekommst, geht das nicht. Dann muss dein Endgerät (Router, Modem, Fritzbox) einen analogen Port haben (a/b-Schnittstelle), dort kann dann zweidrähtig auch ein Wahlgerät angeschlossen werden.
An der "ersten TAE-Dose" kannst du es nur betreiben, wenn dort noch eine a/b-Schnittstelle (Analogleitung) zur Verfügung steht, was vermutlich nicht der Fall ist.

Das Wahlgerät muss aber MFV-Wahl (die bekannten DTMF-Töne) machen, Impulswahl wird kaum funktionieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Telekommunikations-Anschluss-Einheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Logik gehört zuerst der Splitter der Das Hochfrequente rausfiltert und an das Modem leitet.

Im Analogen Bereich gehören auch dann zuerst Faxgeräte oder Analogmodems und dahinter das Telefon denn jedes Gerät das abhebt unterbricht die dahinter liegenden.

In Östereich ist die Telefonsteckdose so gebaut das logisch links der erste Stecker ist, rechts der zweite und in der Mitte der letzte. Somit gehört das Telefon immer in die Mitte, links dar Splitter oder die Fritzbox mit Router/Splitter, und rechts das Faxgerät.

In Deutschland ist es genauso, aber Vorsicht die Dose kann falsch eingebaut sein. 

  • Dreiecksymbol für Splitter links 
  • Telefonhörersymbol Mitte für? Jaaa Telefon
  • Kreis für Zusatzgerät

Bei ISDN sieht das anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?