Frage von Tumbrlxqueen, 99

Verändert sich die Fellfarbe einer älteren Katze?

Hey. Vor ungefähr einem Jahr vermisst jmd seine Katze. Heute haben wir eine an unserer Schule gesehen. Sie hörte auf dem Namen der vermissten Katze und War ungefähr gleich groß. Nur die Fellfarbe war anders (Auf Vermissten-Plakat grau getiegert - gesehene Katze braun-hellbraun) Handelt es sich vlt um die vermisste Katze? Dir Katze müsste jz ungefähr 15 Jahre alt sein. Kann sich die Fellfarbe vlt wirklich so stark geändert haben? . Bitte um schnelle Antwort💞

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 96

Hallo Tumbrlxqueen,

der Farbwechsel bei Katzen ? Ja, den gibt es durchaus !

Änderungen der Fellfarbe oder gar der Zeichnung sind keine Seltenheit. Es gibt Rassen, da ist der Fellwechsel bekannt., wie Siam oder Snowbengal. Fast alle Point-Katzen kommen UNI, also weiß, zur Welt. Bei Pointkatzen kommt der Farbwechsel daher zu Stande, da auf Grund ihrer genetischen Merkmale die Fellfarbe nur an kühlen Körperteilen wie Nase, Ohren und Pfoten ausgebildet werden. Da es der Fötus im Mutterleib schön warm hat, erklärt sich, warum sie farblos geboren werden und warum der Farbwechsel der Pointzeichnung erst nach und nach entsteht.

Bei einigen Rassen kann der Farbwechsel also bis zu 2 Jahren dauern bis sie ausgefärbt sind und einige Abessiner werden erst im Alter dunkler. Bei Pferden z.B. sagt man „sie schimmeln sich aus“ lustiges Wortspiel :-) Dann gibt es noch die sogenannte Geisterzeichnung. Eine Katze/Kater der z.B. gestreift zur Welt kam, verliert mit dem Farbwechsel auch die Zeichnung. Bei cremefarbenen BKH Katzen kann auch das bis zu 2 Jahren dauern.Das ist quasi der Übergang von dem Babyfell zum Erwachsenenfell.

Den Farbwechsel bei älteren Katzen gibt es auch. Im alter bekommt die Katze graue und vor allem weiße Haare. Die sogenannten Stichelhaare. Das Stichelhaar gehört zum Deckfell und ist ein nicht gewelltes, straffes Haar. Die Pigmente in den Harren lassen nach und die Katze bekommt einen sogenannten Puderschimmer. Die Harre sind vom Ansatz bis in die Spitzen ergraut bzw. weiß. Wenn bei einer älteren Katze jedoch der Farbwechsel nur in den Haarspitzen zu sehen ist, also „Forsted“, bitte zum TA mit der Katze gehen. Denn dies ist ein Hinweis auf einen Nährstoffmangel, Mineralstoff -oder Vitaminmangel hin.

Alles Gute

LG

Kommentar von NaniW ,

Oh, Sorry. Ich hatte oben gar nicht gelesen, das die Katze von grau auf braun gewechselt haben soll ? Das ist unmöglich !!

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze & Tiere, 63

Nun, ich halte jetzt seit 38 Jahren Katzen. Da waren alle Farben dabei. Langhaarige und Kurzhaarige. Aber verfärbtes Fell hatte noch keine. Die Tiger haben mit 20 noch die gleiche Fellfarbe, wie mit 2 .

Bei Hunden habe ich schon weiße Härchen zwischen der normalen Fellfarbe gesehen, wenn sie älter werden. Aber selbst unsere rabenschwarze Katze, die wir hatten, hatte im Alter immer noch genauso rabenschwarzes Fell.

Was du da gesehen hast, ist definitiv nicht die vermisste Katze.

Auf den Namen hört sie deswegen, weil ihr sie angesprochen habt. Ihr hättet auch "Kleines Miststückchen" oder"Halleluja" rufen können, wenn es freundlich und im richtigen Tonfall formuliert ist, hört die Katze auch darauf ;o) .

Eine Verfärbung von grau auf braun ist definitiv nicht möglich.

Kommentar von Schildpattkatze ,

Du hast, mal wieder, den Nagel auf dem Kopf getroffen! :D

Antwort
von wotan0000, 65

Meine Katze wurde 17 Jahre alt und war von Anfang bis Ende in der gleichen Farbe anzutreffen. :-)

Antwort
von paranomaly, 52

Dass eine Katze so stark ihre Fellfarbe ändert, davon habe ich noch nie gehört. Katzen bekommen im Alter wie die Menschen auch graue Haare. Dass die andere Katze auf den gleichen Namen gehört hat kann auch am Tonfall liegen. Vielleicht hat die Katze einen Namen der den gleichen Tonfall hat wie die Vermisste.

Antwort
von KleinToastchen, 73

Ob das so schnell geht, kann ich leider nicht beantworten, aber ich weiss, dass sich Katzen- und Hundehaare im Alter leicht verfärben (rotstichig). Fragt doch mal Anwohner, ob sie die Katze kennen und wenn nicht, sollte sie jemand von euren Eltern zum Tierarzt bringen, damit abgeklärt werden kann, ob die Katze evt. gechipt ist..

Antwort
von JillyBean, 69

Also von grau zu braun wird sich das kaum ändern. Vielleicht von dunkelgrau-getigert zu hellgrau-getigert.... wobei selbst das hab ich noch nie gesehen.

Antwort
von richardseiler, 65

grau getigert ändert sich im Alter nicht in helbraun-braun. Das grau getigerte würde eher hellgrau-getigert, denn auch Tiere ergrauen im Alter

Antwort
von Rotfuchshausen, 60

Nein das ist nicht die katze.Sorry das Fell bleibt ein leben gleich bei den katzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community