Frage von nutzeranonym20, 65

Türkisch fürs Abi nachweisbar?

Hi, bin 20 Jahre alt und besuche zurzeit die vorklasse der Berufsoberschule in Bayern. Für das Abitur in der 13 Klasse benötigt man ja bekanntlich eine 2 Fremdsprache. Meine Frage wäre jetzt, kann man in der 13 klasse Türkisch irgendwie anerkennen lassen damit ich die Allgemeine Hochschulreife bekomme? Die Schule bietet bei uns leider nur Französisch und Spanisch an. Bitte um Antwort! Danke!

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 24

Was es gibt sind die TELC Sprachzertifikate. Als Abiturniveau in der 2. Fremdsprache wird ein Kenntnisstand von B1 oder B2 nach dem Europäischen Referenzrahmen angesetzt. 

Diese Kenntnisse kann man sich mit einem TELC-Kurs bescheinigen kassen. Ich würde allerdings erst , bei der Schulaufsichtsbehörde nachfragen, ob das geht. 

Keine Ahnung, ob das inBayern geht in NRW ist es möglich.

https://www.telc.net/pruefungsteilnehmende/sprachpruefungen/pruefungen/detail/te...

Kommentar von nutzeranonym20 ,

Ok danke sehr hilfreich, ich würde es auch zu not irgendwie dort machen, die frage wäre eben ob sie es anerkennen, aber da muss ich mich einfach dann wohl informieren

Antwort
von eni70, 44

Frag beim Oberschulamt nach. Du wirst Kenntnisse in Sprechen und Schrift/Grammatik nachweisen müssen. Grundsätzlich ist sowas möglich,d ie sagen dir wo und wann usw.

Kommentar von Ich00011 ,

Cool, mach ich später mit Italienisch:)

Antwort
von Feuerhexe2015, 33

Wenn du an einer deutschen Schule die türkisch unterrichtet dies nachweisen kannst per Noten etc. - da du das aber nicht kannst - würde ich mal sagen nein. Zur Not hilft noch ein Anfruf beim Kultusministerium deines Bundeslandes.

Antwort
von rumar, 30

Naja, Türkisch scheint für dich ja nicht mal eine wirkliche Fremdsprache zu sein. Du wirst dich wohl schon an jene Sprachen halten müssen, die in der Auswahlpalette stehen. Sonst kommen andere und möchten Albanisch oder Suaheli als Zweitsprache haben ...

Kommentar von Ich00011 ,

Genau, dann komm ich sag: "Ich will Parsel/Na'vi" oder Gotisch oder Pintjantjatjara oder so.

Kommentar von don2016 ,

...und ich würde sagen: ich will kein "denglisch" mehr lernen...hohoho

Kommentar von nutzeranonym20 ,

Naja es kommt ja auch nicht darauf an ob es für mich eine zweite Fremdsprache ist oder nicht, sondern für die Schule oder ist es etwa so, dass wenn jemand der aus Frankreich kommt plötzlich nicht mehr Französisch als zweite Fremdsprache wählen kann weil er Franzose ist? NEIN das darf er natürlich also warum sollte das also nicht mit Türkisch oder ner anderen Fremdsprache gehen?????

Kommentar von Kristall08 ,

Soweit ich informiert bin, zählen Muttersprachen tatsächlich nicht. Jedenfalls nicht so ohne Weiteres.

Kommentar von rumar ,

Um eine Sprache richtig (nach dem Standard des hiesigen Sprachunterrichts) zu lehren und z.B. auch Sprachprüfungen regelgemäß durchzuführen, sind auch die richtig ausgebildeten Lehrkräfte erforderlich. Und hier werden zwar etliche Fremdsprachen angeboten, aber eben nicht alle.

Und mach dir keine Illusionen:  es gibt etwa durchaus auch Schüler, die zwar zuhause ständig französisch sprechen, aber dann trotzdem im Französisch-Abitur ziemlich jämmerlich aussehen. Warum: weil sie dachten, ihr Alltags-Französisch würde locker ausreichen und deshalb den französischen Sprachunterricht (mit Grammatik und Literatur) sträflich vernachläßigten !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community