Frage von Tiranas, 23

Subtrahieren und Addieren bei Brüchen mit unterschiedlichen Vorzeichen?

Hier ist eine Beispielaufgabe: 1/6 - (-3/4)

Welches Vorzeichen wird dann übernommen? Das des größeren Bruches? Oder wie ist das? Bitte Erklärung und einige Beispielaufgaben

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe, 23

Die beiden negativen Vorzeichen heben sich auf, sodass du 1/6+3/4 rechnen musst.

Antwort
von loveflowersyeah, 19

Hi,

du musst die Vorzeichen nehmen, die gegeben sind. Bei dir sind das zwei -, sodass sie sich gegenseitig aufheben und zu + werden. Der Bruch ist dann 1/6+3/4.

Diese Brüche musst du dann auf einen gemeinsamen Nenner bringen und ausrechnen.

Lg Lfy

Antwort
von TanjaStauch, 19

Brüche werden addiert oder subtrahiert, indem man sie "gleichnamig" macht, d.h. auf den gleichen (Haupt-) Nenner bringt ("Erweitern").

Dann werden die Zähler addiert oder subtrahiert. Je nach ihrem Vorzeichen.

Falls dann was Negatives rauskommt, ist dein Ergebnis halt negativ. Sonst nicht.

Liebe Grüße,

Tanja

Antwort
von Rubezahl2000, 12

Egal ob da Brüche, oder ganze Zahlen, oder Variablen stehen:
Die Vorzeichen-Regeln sind IMMER gleich:

a - (-b) = a + b

1/6 - (-3/4)  = 1/6 + 3/4

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community