Frage von Farbton2, 74

Studium - Theologie und Psychologie?

Hallo, ich möchte gerne in meiner Zukunft etwas mit Psychologie und Theologie mache. Wie kann ich diese beiden Fächer verbinden? Sie sind sich ja eigentlich schon sehr nahe, nur eben vertreten sie verschiedene Ansichten. Wenn, dann aber nur theoretische Theologie und keine praktische. Da ich auch keinerlei Vorkenntnisse habe mit jetzt...Hauptfach, Nebenfach und welche Kombinationen es da so gibt, wäre es super, wenn mir da jemand kurz ´ne kleine Erklärung geben könnte. Ich bin übrigens ein Mädchen und katholisch. Externitas auch gerne, aber ich habe wirklich keine ahnung, wie das alles funktioniert.... Die Goethe-Universität in Frankfurt wurde mir mal empfohlen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fairy21, 38

In den kirchlichen Diensten gibt es doch auch Psychologen.

Wer sagt denn, dass sie unterschiedliche Ansichten haben? 

Du kannst doch Psychologie und Theologie zusammemstudieren

(An einer Universität wo man beides studieren kann. )

Kommentar von Farbton2 ,

Wie ist das dann? Bachelor? Master?

Antwort
von Ottavio, 25

Liebe Farbton2

Ich fürchte, Du wirst Dich entscheiden müssen. Ich selbst habe ev, Theologie, Mathematik und Philosophie studiert, aber fürs Lehramt, da muss man ja zwei Fächer haben, von denen eines ein Langzeitfach ist. Psychologie und Religion sind das beides nicht. Es kann aber sein, dass es in Deinem Bundesland anders geregelt ist, z.B. für Lehrer an Fachgymnasien. googlen!

Meine Tochter hat Psychologie studiert, allerdings in Kiel, da wird sehr viel Wert auf Statistik gelegt. Die ersten drei Semester waren sehr anstrengend wegen Statistik, da wäre es unmöglich gewesen, nebenbei noch etwas anderes zu studieren. Ich wüsste nicht, was man mit einem Bachalor in Psychologie anfangen sollte. Bei Theologie wüsste ich das ehrlich gesagt auch nicht, aber so ganz genau kenne ich mich bei Katholens nicht aus.

Ob Du Dir die Uni aussuchen kannst, an der Du studierst, ist auch fraglich. Da müsstest Du schon ein fast reines Einserzeugnis haben.Du musst Dich nämlich mit Deinem Abizeugnis bei vielen Universitäten um einen Studienplatz bewerben, und nur unter denen, die bereit sind, Dich zu nehmen, kannst Du auswählen. Ob sie bereit sind, hängt davon ab, wie viele Bewerber_innen sie haben mit einem besseren Zeugnis.

Wenn Dein Schnitt 1,5 oder besser ist, kann ich Dir Psychologie empfehlen mit Philosophie als Begleitfach ab dem 4. Semester. 

Antwort
von UniErfurt, 16

Hallo Farbton2,

an der Universität Erfurt studiert man im Zwei-Fach-Bachelor, das heißt, du kombinierst eine Hauptstudienrichtung mit einer Nebenstudienrichtung.

In deinem Fall könnte es so aussehen:

  • Hauptstudienrichtung Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie (mit NC) mit Nebenstudienrichtung Katholische Religion (ohne NC)
  • Hauptstudienrichtung Katholische Religion (ohne NC) mit Nebenstudienrichtung Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie (mit NC)

Alternativ kannst du auch Katholische Religion mit Management oder Wirtschaftswissenschaft kombinieren und somit gute Voraussetzungen für unseren Master "Theologie und Wirtschaft" schaffen.

Weitere Infos zu den Studiengängen:

http://www.uni-erfurt.de/studium/studienangebot/ba/lltp

http://www.uni-erfurt.de/studium/studienangebot/ba/kath-religion

Viel Erfolg!

Antwort
von couldntholdyou, 24

https://de.wikipedia.org/wiki/Religionspsychologie

https://www.gutefrage.net/frage/was-kann-ich-studieren-wenn-ich-mich-fuer-religi... Vielleicht findest du auch hier was in den Antworten.

Antwort
von ThomasJNewton, 17

Wenn du Psychologie, wie jede andere Wissenschaft, ernsthaft betreibst, geht Theologie gar nicht, oder nur als Thema.

Der Glaube ist nun mal der genaue Gegensatz zum Bemühen, Wissen zu erlangen und zu lehren.

Du kannst also die weitverbreitete Erbkrankheit Religion als Thema nehmen, aber nur von außen. Von innen betrachtet kannst du nichts erkennen, weil du Fesseln gewählt hast.

Antwort
von SSiMmMone, 39

theologie kannst du mit so gut wie allem kombinieren;  privat?

Kommentar von Farbton2 ,

Privat, was? Schreiben?

Kommentar von ThomasJNewton ,

Kombinieren, wenn ich noch lesen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community