Statt externer Festplatte wird Lokaler Datenträger angezeigt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich würde mal über "Windows --> Ausführen --> cmd" (Win-Taste + r} die Eingabeauforderung starten und dort chkdsk (Laufwerksbuchstaben): eingeben.

Also z.B. chkdsk d:

Da läuft dann ein Prüfprogramm, welches die Festplatte auf Fehler untersucht. ggf. kannst du auch chkdsk d: /f ausführen, dass ist eine automatische Reparatur.

d: musst du dann natürlich gegen den richtigen Buchstaben austauschen

Es kann bei externen Laufwerken schon mal vorkommen, dass das Dateisystem eines externen Datenträgers beschädigt wird, wenn die Verbindung unterbrochen wird ohne den Datenträger vorher "auszuwerfen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MKLauer
06.08.2016, 17:30

Danke, scheints bin ich mit deiner Hilfe einen Schritt weiter, aber gelöst ist das Problem noch nicht. Jetzt wird I (was die extrene FP wäre) immer noch als Lokaler Datenträger angezeigt, aber immerhin mit Angabe über Umfang (111 GB, davon 25 GB frei). Nur wenn ich darauf klicke, also sie öffne,  werden keine Ordner oder Dateien angezeigt. Was kann ich jetzt noch tun?

0

Wenn sich nichts darauf befindet,könntest Du so vorgehen:

cmd in die Suchleiste eingeben --> als Administrator öffnen

dann folgendes eingeben (ohne Nummer) und nach jeder Eingabe ,,Enter'' Taste drücken.

1. diskpart

2. list disk

3. select disk x ("x" ersetzen durch die Nummer der Festplatte)

4. clean

5. create partition primary

6. select partition 1

7. active

8. format fs=NTFS

9. assign

10. exit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MKLauer
06.08.2016, 17:33

Es befinden sich Ordner und Dateien darauf, und eine Nummer der Festplatte kenne ich nicht. Sie wird  als Lokaler Datenträger mit dem Buchstaben I angezeigt und hat angeblich einen Umfang von 111 GB, davon 24 GB frei. Trotzdem vielen Dank!

1

Bitte prüfe mal im Festplattenmanager, wie genau die Festplatte eingebunden ist. Hier kannst Du ggfs. auch den Laufwerksbuchstaben ändern, die Formatierung, ob es eine inaktive oder aktive Festplatte ist usw.

Je nach Betriebssystem erreichst Du den Festplattenmanager über Start/Computer(rechtsklick)/Verwalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derzi
06.08.2016, 17:03

Gemeint ist hier die Datenträgerverwaltung, doch hier ist für den Laien Vorsicht geboten, hier kann man sich durch falsches Klicken auch mal die C: zerlegen ;)

0

Hmmm bin jetzt nicht der experte aber was für Windows benutzt du welche Festplatte ist es? Das die Festplatte als datenträger F,B,C oder sonst was angezeigt wird ist normal denn so werden bei Windows festplatten gekenzeichnet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Township
06.08.2016, 17:05

Wenn du die Festplatte mit genauem (d.h. z.B. Logilink ABC 123) Namen weißt dann Google mal danach und lade dir einen Treiber runter das sollte dann funktionieren

0