Sportfotos durch Kameraeinstellung oder manuelle Einstellungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich fotografiere Eishockey und ich stelle die Kamera auf M also manuell. Die Lichtverhältnisse in Hallen sind grottig schlecht und man muss ISO ziemlich hochschrauben. Ich fange also an die Blende ganz zu öffnen, also kleinste mögliche Blendenzahl. In meinem Fall 2,8. Dann fokussiere ich auf das Eis und erhalte die Geschwindigkeit die mir die Kamera vorgibt. Nun drehe ich die ISO soweit nach oben, bis ich eine 500stel oder schneller ergibt. Da die Spieler unterschiedliche Trikots, also helle und dunkle anhaben, habe ich keine unterschiedliche Belichtung. Dies erlaubt mir bei der Nachbearbeitung alle Bilder mit der Stapelverarbeitung in einem Rutsch gleichzeitig anzupassen, da die Beleuchtung gleichmäßig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fotgrafiere solche Szenen nur im manuellen Mode abe mit kontinuierlichem Autofokus. In der Halle ist ja das Licht meist mehr oder weniger konstant. Also die Szene gut ausmessen und dann die gewünschte Blenden / Zeitkombination + Iso einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun kenne ich mich mit Nikon überhaupt nicht aus, aber das ist egal. Denn Sportfotografie ist Sportfotografie.

Zuerst solltest du den kontinuierlichen Autofokus aktivieren, dass die Kamera immer automatisch scharf stellt, auch wenn die Menschen auf der Matte sich bewegen.

Dann würde ich die Kamera auf Blendenautomatik einstellen. Bedeutet, das du die Belichtungszeit manuell einstellst und die Kamera berechnet dann Blende und ISO.

Wie kurz die Belichtungszeit sein mus, kann ich nicht sagen, da ich diesen Sport nicht fotografiere. Allerdings denke ich, dass 1/500 ist schon gut ist. Vielleicht reichen auch 1/250. Vielleicht muss es noch kürzer sein, damit alles scharf ist.

Nun kenne ich weder die Kamera noch das Objektiv. Daher kann ich nichts zu dr maximalen Blendenöffnung sagen und ich kenne das Rauschverhalten der Kamera nicht. Aber lieber ein etwas verrauschtes Bild als keines. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blendenautomatik (S) - blende voll auf - und iso auf auto - langsamste verschlusszeit die von dir gewünschte verschlusszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19MM99
17.09.2016, 17:34

Blödsinn... Die verschlusszeit muss meist kurz/schnell sein bei sport, lange belichten ist bei sport nicht gewünscht

0

also ich kenn mich hier nicht wirklich aus bzgl Kamera / Objektiv usw. aber vllt kann ich dir trotzdem ganz gut helfen. In der Zeitschrift Judo Magazin 02/16 wurde das Thema genauer behandelt. Gerne gebe ich dir genauere Informationen, wenn du möchtest. Schreib mir einfach dazu eine Private nachricht.

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?