Frage von 00sw00, 75

Spinnenartige Tiere mit Flügeln, was könnte das sein?

Hallo zusammen!

Ich war Ende August in Schweden in westlich von Stockholm wandern. Am letzten Tag sind wir von ganz üblen Viechern überfallen worden, die ich noch nie vorher gesehen habe.

Im Grunde waren es kleine braune Spinnen, ca 5mm groß, mit kleinen Flügeln. Trotz Moskitonetz um Kopf und Hals haben die Biester ihren Weg durch enganliegende Funktionswäsche und sogar durch den Rollkragen vom Fleece gefunden und sich am liebsten im Haaransatz am Kopf verkrochen. Die Mistviecher haben gebissen. Ziemlich schmerzhaft, dicker roter Quadel ohne erkennbare Stich- oder Bissstelle und das ganze hat moch 3 Tage später gejuckt.

Beim Ausziehen und zusammensuchen der Wanderkleidung im Hotel haben wir noch jede Menge der Tiere in unserer Kleidung gefunden. Ein Foto habe ich leider nicht und Google hilft mir auch nicht weiter. Vllt kann mir hier jemand sagen, was uns dort an unserem letzten Tag so dermaßen auf die Nerven gegangen ist?

Danke schonmal im voraus ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von antnschnobe, Community-Experte für Insekten, 18

Die Beschreibung läßt auch mich an Hirschlausfliegen oder eben auch andere Lausfliegen denken:

https://www.google.de/search?q=hirschlausfliegen&biw=1012&bih=545&so...

Die sind ziemlich flott unterwegs auf der Haut.


Kommentar von 00sw00 ,

Ja, bei den Lausfliegen bin ich momentan auch. Ich bin noch dabei, mir Bilder von den verschiedenen Arten anzuschauen. Noch war nicht das richtige dabeo, wenn auch ziemlich nah dran.

Kommentar von 00sw00 ,

Uah... bei den Bildern läuft's mir kalt den Rücken runter. Also eine Lausfliege war es definitiv, nur eben auch definitiv keine Hirschlausfliege. Sah dann doch etwas anders aus. Mehr muss ich aber auch gar nicht wissen, bei dem Anblick der Bilder bekomme ich nämlich schon wieder so ein Phantomjucken im Nacken...

Danke für deine Hilfe!

Kommentar von antnschnobe ,

Bitte, gern geschehen. : ))

Kommentar von antnschnobe ,

Guten Morgen und vielen Dank für den Stern : )

Antwort
von Luftkutscher, 18

Es gibt keine Spinnen mit Flügeln und Spinnen stechen auch nicht und saugen auch kein Blut. Es werden sehr wahrscheinlich Stechmücken gewesen sein, die in feuchten Gegenden in Massen auftreten können. Während die männlichen Tiere harmlos sind und sich nur von Pflanzensäften ernähren, stechen die weiblichen Tiere Warmblüter und somit auch Menschen, weil sie das Blut benötigen, um Eier zu legen. Die Beschreibung deutet jedenfalls auf Stechmücken hin, obwohl es schwer vorstellbar ist, dass ein halbwegs gebildeter Europäer diese Tiere nicht kennt.

Kommentar von 00sw00 ,

Ach, tatsächlich? Spinnen haben keine Flügel und stechen auch nicht? Zum Glück bist du ein halbwegs gebildeter Europäer, der mir das erklären konnte. Wobei dir dann eigentlich klar sein sollte, dass ich definitiv keine Stechmücken meine. Wenn ich auch offensichtlich nicht einmal ansatzweise über so viel Wissen verfüge wie du, kann ich dir versichern: es waren keine Stechmücken.

Antwort
von Bitterkraut, 20

Spinnen mit Flügeln gibts nicht, das steht fest.

Leider gibt die Beschreibung nicht genug her, um das Insekt zu Identiizieren Ohne Foto keine Chance.

Antwort
von RuedigerKaarst, 33

Waren es eventuell Kriebelmücken?
http://www.schwedentipps.se/muecken-kriebelmuecken.html

Kommentar von 00sw00 ,

Nein, wobei die Dinger auch echt nervig sind und viel zu häufig ihren Weg durchs Moskitonetz finden...

Antwort
von 00sw00, 40

Nur um das schonmal vorweg zu nehmen: es ist definitiv nicht die Hirschlausfliege.

Kommentar von Bitterkraut ,

Es gibt noch andere Lausfliegenarten, die sehen auch etwas anders aus. Guck dir mal Bilder an, Lausfliegen wären mir auch als erstes eingefallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten