Frage von luvU2, 125

Soll ich ein "freundin" bewusst ausschliessen indme ich sie nichta uf meinen Geburtstag einlade?

Hallo
Also es geht um den Geburtstag meiner "freundin".
Diese freundin hat mich vorletztes nal nicht auf ihren Geburtstag eingeladen, obwohl wir recht gut befreundet waren. Naja ich fand das richtig dumm, hab aber nichts gesagt. Dieses jahr (also an silvester) hat sie mich mit ein paar mädels eingeladen, wir waren nur zu 5. Wobei ich glaube, dass sie mich nur deswegen eingeladen hat, weil ein paar ihrer anderen freundinnen nicht konnten. Ich bin ganz normal hingegangen und hab nichts gesagt.
Jedenfalls hat sie ein paar monate später mich angeschrieben und gefragt, ob ich zeit am wichenende habe, weil sie da ihren geburtstag feiert. Ich hab gesagt, dass ich noch schauen muss aber eigentlich müsste
es gehen, weil an dem tag hatte ich nichts vor. dann hat sie ein paar minuten später geschrieben, dass ihre eltern an dem tag weggehen und sie an dem wochenende doch nicht feiern kann. Ich hab okay gesagt und nicht weiter rumgehakt. Sie hat sich danach
nicht mehr gemeldet.
Ich habe den verdacht, dass sie sich anders entschieden hat und meine "beste" freundin ihr gesagt hat, sie soll einfach das mit ihren eltern erfinden.
Das ich mehr oder weniger von allein daraufgekommen bin, hab ich wieder nicht erzählt und die beiden denken, dass ich nichts wissen würde.
Naja, also ich feier in ein paar monaten meinen Geburtstag und habe vor diese "beste freundin" einzuladen, aber das andere mädchen nicht. Dafür lade ich aber ihre freundinnen ein, mit denen ich zwar weniger zu tun habe aber die ich trotzdem mag.
Meint ihr ob das gut ist?
Also ob sie dadurch merkt, dass ich nicht dumm bin und überhauot nicht damit klar komme, dass andere etwas hinter meinem rücken machen?
Oder soll ich sie einladen, obwohl sie mich 1. letztes jahr nicht eingeladen und 2. dieses jahr angelogen hat?
Ich brauche ganz dringend euren Rat, bitte🙊
Ps: ich weiss dass meine beste freundin auch nicht besser ist als sie, aber sie nicht einzuladen wäre sehr auffällig 😁

Antwort
von Eosinophila, 34

Witzig, wen du als Freundinnen bezeichnest und vor allem als "beste Freundin".

Schonmal mit deinen "Freundinnen" darüber geredet, wie du die Sache empfindest? Wenn nein, solltest du das tun. Auch auf die Gefahr hin, dass sie dann nicht mehr deine "Freundinnen" sind. Aber so, wie du sie hier beschreibst, sollte dich das nicht weiter stören.

Andererseits könnte es auch einfach sein, dass du dich negativ bestätigen möchtest und ihnen das schlicht unterstellst, es aber nicht der Realität oder ihrer Intention entspricht.

Alles in Allem, sollte das mal geklärt werden.

Antwort
von livvv, 38

Ich würde dieses eine mädchen nicht einladen, denn es ist dein persönlicher Geburtstag den du nur mit Personen verbringen solltest die dir wichtig sind&denen du wichtig bist

Antwort
von FlyingCarpet, 51

Lad sie ein, man muss auch ein bischen über den Dingen stehen und das zeigst Du damit.

Kommentar von luvU2 ,

Ich möchte aner nicht, dass sie denkt, dass man alles mit mir machen kann

Kommentar von Eosinophila ,

Wieso? Bisher konnte man es anscheinend auch.

Sie würden es sicherlich nicht so auffassen, wie du es letztendlich gemeint hast. Ist die Frage, ob es sie überhaupt stören würde, wenn man sie nicht einlädt.

Kommentar von FlyingCarpet ,

Dann ist sie Dir zu "wichtig".

Kommentar von luvU2 ,

Natürlich würde es sie stören. Ich würde all ihre freundinnen einladen nur sie nicht.

Kommentar von FlyingCarpet ,

Die Frage ist allerdings, was hättest Du dann davon, wenn es sie stört? Schon ein wenig "Kinderei".

Antwort
von christina3456, 31

Lade sie lieber nicht ein, sonst macht sie weiter mit ihren spielchen :)

Antwort
von FeeGoToCof, 31

Du solltest die Gästeliste vielleicht insgesamt neu erstellen und Dich fragen, ob Deine "beste Freundin" auch wirklich diese Bezeichung verdient?!

Kommentar von luvU2 ,

Nein, verdient sie nicht. Und das weiss ich auch. Aber wieso soll ich jetzt streit mit ihr anfangen und mich dadurch selbst in den dreck ziehen? Das was sie gemacht hat ist sche*** , genauso wie das andere mädchen versucht hat mich zu verarschen. Na und? in ein paar jahren bin ich mit der schule fertig und habe mit diesen falschen menschen nichts mehr zu tub

Kommentar von FeeGoToCof ,

Aber bist Du nicht auch - in gewisser, zwar anderer, Weise - "falsch", wenn Du zuschaust, Dich nicht traust, keine Konsequenzen ziehst, die den Anderen zeigen, dass da was nicht stimmt?

Nur, wer mutig ist, kann gewinnen. Zum Verlieren braucht man natürlich nichts weiter.

Antwort
von Hqdes, 50

Kündige allen unechten Freunden die Freundschaft, such dir echte Freunde und lad diese ein. 

Kommentar von luvU2 ,

Dann hab ich von 10 freunden nur noch 9 😁👏🏻

Kommentar von luvU2 ,

nur noch 1*

Kommentar von Hqdes ,

Na und? 

Kommentar von Eosinophila ,

UND? Lieber ein echter Freund, als 100, auf die man sich nicht verlassen kann.

Anscheinend ist dir Quantität auch lieber, als Qualität. Ganz normal, heutzutage.

Kommentar von luvU2 ,

Heute ist es ganz normal, dass man von jedem verars*** wird, na und? Das ist kein grund mit jeden streit anzufangen und mich dadurch selbst zu gefärden. In ein oaar jahren bin ich mit der schule fertig und sehe von diesen falschen menschen niemaden mehr.

Kommentar von Eosinophila ,

Also kurz: Du hast zu wenig Selbstbewusstsein und zu viel Angst, "alleine" dazustehen. Lieber 10 schlechte Freunde, als einen echten :)

Und NEIN, heute ist es auch nicht normal, von jedem vera*scht wird. Keiner, meiner Freunde, würde mich vera*schen, aber genausowenig würde ich das mit ihnen machen. Ergo: Wie man's in den Wald schreit, so schallt's kräftig zurück!

Du bist in ein paar Jahren mit der Schule fertig, dann kommt Ausbildung oder Studium...meinst du, mit dieser Einstellung wirst du dann echte Freunde finden? Wohl kaum. Wenn du jedem schon vorab unterstellst, dass er es nicht ehrlich mit dir meint, dann bekommst du auch, was du erwartest und dir wünschst!

Ganz ehrlich...und mir scheint, du bist auch nicht gerade ohne! Würdest du es ehrlich meinen, dann hättest du keinerlei Bedenken, den beiden Damen offen gegenüber zu treten und zu sagen "Sorry, ich kann auf euch beide verzichten!"

Antwort
von relented, 47

Lad se nicht ein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community