Frage von leila8, 110

Soll ich Beileid wünschen?

Hallo liebe Experten und Vielwisser. Der Lebensgefährte meiner ehemaligen Schwiegermutter ( beide im Pflegeheim ( waren 40 jahre ein Paar )ist heute verstorben. habe meinem Exmann ( seit 26 Jahren geschieden ) Beileid gewünscht. Muss ich i meinem Sohn aus dieser Ehe , er ist 37 ( wohnt 500km entfernt )auch kondolieren. Der Kontakt war eher spärlich. Der Verstorbene wird wahrscheinlich auch in seine Heimat nach Italien überführt. Vielen Dank für jeden Rat. !!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TechnoTuner, 62

Hei :)

Ich glaube das musst du selbst entscheiden aber ich finde es richtig zu kondolieren und das gehört sich auch  und ausserdem ist es ja dein Sohn. 

Jetzt müsste man nur wissen ob du du den Kontakt zu ihm suchst.

Bis dann :)

Antwort
von karinili, 55

Müssen tust du gar nichts, aber ich denke, ich würde es trotzdem machen.

Man weiß nie, ob es eine Person nicht doch betrifft und ich weiß nicht, inwieweit du einschätzen kannst, ob es dein Exmann tun wird/würde. Es sind die Großeltern deines Sohnes, irgendwie finde ich, dass er das möglichst zeitnah und entweder von dir oder seinem Vater erfahren sollte, auch wenn nicht viel Kontakt da war.

Aber das sagt nur mein Gefühl. Ich würde es auf jeden Fall wissen wollen.

Antwort
von Undsonstso, 35

Ich würde es machen.

Egal wie spärlich der Kontakt sonst so zu deinem Sohn ist, für ihn war der Verstorbene ja wohl der Opa.


Antwort
von AstridDerPu, 31

Wenn es dir ein Anliegen ist, schreibe eine Karte.

Antwort
von JoachimWalter, 39

Kannst ja ne Karte schicken, verkehrt ist das nie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community