Frage von Naturalis007, 235

Schwangerschaft- Kann sich der Frauenarzt um die SSW verschätzen?

Hallo.

Meine EX behauptet von mir Schwanger zu sein. Sie ist aktuell in der 28 +4 SSW, ihre letzte Periode war am 28.6.2015. Ich habe mit ihr jedoch das erste mal am 08.08.2015 geschlafen. Ist es möglich, dass sich die Frauenärztin um die Wochen so verschätzt, dass sie wirklich von mir Schwanger ist oder ist es gar nicht möglich, dass es von mir ist? Normalerweise hätten ihre Tage Ende Juli doch nochmal kommen müssen, wenn es von mir ist, oder nicht?

LG.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode, Schwangerschaft, Sex, ..., 114

Um einen Monat "verschätzt" sich kein Frauenarzt, wenn ein früher Ultraschall  aus dem ersten Trimenon (bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche) existiert.

Die Angaben der Schwangeren zum ersten Tag der letzten Periode ( Naegele-Regel) werden in Bezug zu den Messergebnissen einiger Körperstrukturen des Embryos per Ultaschall gesetzt. Bei großen Abweichungen wird der errechnete Termin entsprechend korrigiert.

Leider meinen einige Frauenärzt, sie würden ihren schwangeren Patientinnen einen Gefallen tun, wenn sie den zu korrigierenden Termin nicht nach hinten verschieben. Denn so kommt die werdende Mutter ja "früher" in den Mutterschutz.

Wenn deine Angabe 28+4 SSW richtig ist, also mit den anderen erhobenen Befunden im Mutterpass übereinstimmt, muss die Empfängnis zwischen dem 07.07.2015 und 13.07.2015 stattgefunden haben und du kannst nicht der Vater sein.

Alles Gute für dich!

Kommentar von Naturalis007 ,

Vielen Dank :)

Antwort
von LiselotteHerz, 148

Wenn sie ihre Menstruation Ende Juni hatte und Du sie erst ab August kennst, bzw. da das erste Mal mit ihr geschlafen hast, scheint es zwar etwas unwahrscheinlich, dass das Kind von Dir ist, ist aber auch nicht ausgeschlossen.

Frau kan ihre Tage auch stressbedingt mal eine längere Zeit nicht bekommen und die Ärztin hat ihre Berechnungen höchstwahrscheinlich aufgrund der letzten Periode aufgestellt.

Unterstelle Deiner schwangeren Frau, auch wenn sie Deine Ex ist,  aufgrund dieser Berechnung jetzt bitte keine Untreue. Wenn Du Gewissheit haben möchtest, bleibt nur ein DNA-Test, wenn das Kind auf der Welt ist. lg Lilo


Antwort
von frischling15, 165

Es kommt auf die Einlassungen der Schwangeren an . Danach richtet sich vorerst die Prognose des Arztes hinsichtlich des Termins der Niederkunft . Schwangerschaften lassen sich nicht auf genaue Abläufe festlegen .

Antwort
von Goodnight, 68

Kannst du selber ausrechnen. Die Schwangerschaft wir vom 1. Tah der letzten Periode gerechnet. Der Eisprung ist aber  normalerweise erst 14 Tage vor der Periode. Spermien können 2 Tage im Körper der Frau überleben.

Kommentar von Naturalis007 ,

Das bedeutet? :)

Kommentar von Goodnight ,

Dass du nicht der Vater bist.

Antwort
von Hexe121967, 102

auf jeden fall würde ich einen vaterschaftstest machen lassen. ja, meiner meinung nach müsste sie ende juli nochmal ihre periode gehabt haben damit du als vater in frage kommst.

Antwort
von LuMo96, 108

Ja nach meinem Wissensstand schon.

Wenn ihr vorher schon zusammen wart, ist es wohl möglich dass sie dich leider betrogen hat.

Ein Vaterschaftstest würde helfen :)

Kommentar von Naturalis007 ,

Waren nicht zusammen, habe sie erst am 18.07.15 kennengelernt, ich vermute, dass sie auf der Suche nach nem "Vater" für das Kind war, da sie nicht ganz gesund im Kopf ist, traue ich ihr das zu und wollte wissen ob es meins sein könnte

Kommentar von LiselotteHerz ,

Sag mal, was ist das denn für eine Art und Weise von dieser Frau zu reden? Für Sex war sie aber gut genug, oder wie muss man das verstehen?

Kommentar von Naturalis007 ,

Du kennst die Frau nicht, deshalb wirst du mich nicht verstehen. Habe so eine nie im Leben gesehen.

..."Schlimm" ist noch harmlos

Kommentar von Mich32ny ,

Warum  hast du kein gummi genommen, gerade wenn man  jemand nicht  lange  kennt  sollte man vernünftig  verhüten. 

Kommentar von Naturalis007 ,

So etwas passiert, wenn man nicht gerade nüchtern ausm Club rennt :/

Kommentar von LuMo96 ,

Das ist möglich. Macht einen Vaterschaftstest, so kannst du überall (notfalls auch im Gericht) beweisen, dass du nicht der Vater bist.

Kommentar von LuMo96 ,

Wie wahrscheinlich ist es denn, dass das Kind von ihm ist? Fast 2 Monate Unterschied zwischen dem Zeugungstermin und dem ersten Mal mit ihr scheint mir doch etwas unwahrscheinlich.

Kommentar von Xesteria ,

Man du arme sau ^^

Antwort
von Caine73, 92

Ja, man kann sich vertun, jedoch darfst du nicht von ihrer Periode ausgehen. Die kann sie trotzdem bekommen.
Eine Freundin von mir hat vom Arzt erst im 4ten Monat erfahren das sie schwanger ist und dabei weiter ihre Periode bekommen.

Ich rate ab von einem regulären test um die Vaterschaft zu ermitteln. Die Kosten kannst du dir ersparen. Wenn du jedoch heimlich einen machen lässt, ist dieser um ein vielfaches günstiger. Ich würde mich an deiner stelle diesbezüglich noch mal schlau machen.
Gruß und viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community