Frage von sarahsteinmller, 215

Samstagsunterricht -pro/contra-?

Hallo ,

ich bereite mich gerade auf einen schulischen Wettbewerb vor und suche dazu Argumente die für/gegen den Samstagsunterricht sprechen .

Da ich versuche so viel Argumente wie möglich zu sammeln , bin ich für jede Antwort dankbar !

Währe sehr nett wenn ihr auch bei meiner zweiten Pro/Contra Umfrage zum Thema Sportkleidung vorbei schauen könntet ! LG

Antwort
von Ronny06, 164

Man kann natürlich am Samstag auch unterrichten wie viele andere Länder es auch tun .aber dafür dann einen anderen Tag frei geben z.b.freitag.Finde es sowieso doof am Samstag Unterricht zu haben.in Deutschland gab es immer WE frei.


Pro : man könnte z.b.samstag Schule haben und dafür ein anderen tag frei wo die Eltern auch frei haben. ( bei Kleinkindern) 


Contra: in Deutschland herrscht seit jahren WE frei für alle Schulen / unis/ colleges.Da ist man zu sehr gewohnt an ein freies WE.Mfg

Antwort
von kaimakli, 145

Griundsätzlich hat man den Samstagsunterricht abgeschafft, um der Familie mehr Freiraum für Unternehmungen und Beisammensein zu geben, zu meiner Schulzeit war nur jeder 2. Samstag frei. Das Thema Familie ist in den letzten Jahren um so wichtiger geworden, als durch die Kostenexplosion und den gehobeneren Lebenstandart beide Elternteile arbeiten, Ganztagsschule etc und nur noch das Wochenende für Gemeinsamkeiten bleibt, abend sind meist alle k.o.

Demzufolge sollte Samstagsunterricht die absolute Ausnahme bleiben, wenn es um Nachholbedarf oder besondere Prüfungsvorbereitungen etc. geht, und es solte freiwillig, also zwischen Schüler und Lerer abgestimmt sein.

Bin selbst Lehrer und habe Wochenenden gelegentlich genutzt um gemeinsame Klassenunternehmungen zu organisieren, das ist auch eine Art Unterricht, weil's die allgemeine Stimmung fördert. Richtigen Unterricht habe ich Samstags nur mit kleinen Lerngruppen gemacht, um denen auf die Beine zu helfen. Man muss sich als Lehrer bewußt sein, dass die Aufgabe nicht an der Klassenzimmertrüre endet.

Fazit: die vorgeschriebenen Unterrichtszeiten /-stunden sollten von Mo bis Fr erreicht werden und in diesen muss der Lernstoff abgearbeitet sein, Samstagsunterricht muss die absolute, wohlbegründete Ausnahme bleiben.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 108

Welche hast du denn schon?

Kommentar von sarahsteinmller ,

pro : weniger stunden pro tag

       evtl.weniger hausaufgaben

       alle fragen der woche könnten geklärt werden

       themen zusammenfassen wiederholen/aufbessern

contra: leben besteht hauptsächlich aus lernen und schule

           lernbereitschaft der schüler/lehrer sinkt

           keine busse (ich selbst bin z.b an linienverkehr gehaftet                       der samstags hier nicht um die passende uhrzeit fährt)

           weniger freizeit ( vernachlässigung von                                      freunden/familie/hobbys/vereinen)

Kommentar von latricolore ,

Gut! :-)

weniger stunden pro tag  - Was wäre die Folge, wenn du an jüngere Schüler und Eltern denkst?

evtl.weniger hausaufgaben - Wieso?

alle fragen der woche könnten geklärt werden - Wie stellst du dir den Sa-Unterricht vor?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community