Frage von HanniundMo, 141

Ponys im Garten halten?

Kann ich 2 Fallabella Ponys in einem 600 Quadratmeter großen Garten im WohnGebiet halten

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 70

nein.

kannst du nicht

erstens ist das für die falabella PFERDE (falabella sind echte pferde, keine ponys) zu wenig platz - jedenfalls als jahreskoppel.

und zweitens darfst du im wohngebiet keine pferde halten (übrigens auch keine schafe, ziegen, esel oder kühe). kleine pferde haben dieselben bedürfnisse und voraussetzungen wie grosse pferde. du brauchst einen betonierten mistplatz. zum einen.

ausserdem ist wohngebiet eine stadtplanerische festschreibung der grundstückswidmung. da hast du im normalfall keine chance auf eine umwidmung.

in einem mischgebiet wäre das eventuell anders.

und - für falabellas brauchst du gute sicherheitsmassnahmen - da sie verhältnismässig einen sehr, sehr grossen wert darstellen und einfach zu transportieren ist, ist die diebstahlrate extrem hoch. falls dir also jemand ein falabella für weniger als 8.000 euro anbietet - ist es einfach ein minipony - oder geklaut.

die versorgung ist übrigens genauso aufwendig, wie die von grosspferden - und es sind keine rasenmäher, sondern intelligente pferde, die training und beschäftigung unbedingt brauchen.

Kommentar von Viowow ,

perfekte antwort👍

Kommentar von ponyfliege ,

danke.

Kommentar von Sallyvita ,

Dem ist nichts hinzuzufügen! Auf den Punkt! Daumen hoch!

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde, 30

Funktioniert nicht:

1. Die Fläche muss für die Nutzungsart freigegeben sein, d.h. man muss eine andere Nutzung als Wohnen beantragen und mitten im Wohngebiet bekommt man in aller Regel keine Genehmigung für landwirtschaftliche Nutzung, schon gleich gar nicht für Tierhaltung.

2. Du müsstest dann auch noch bauen dürfen, zumindest ein Dach als Unterstand, eine Misplatte, die alle Anforderungen an die Mistlagerung erfüllt und von jemandem, der den Mist abholt, anfahrbar ist.

3. Wenn man nicht nach wenigen Tagen einen Kartoffelacker haben möchte, muss man bei reiner Weidehaltung 1 ha je Pferd rechnen. Das wäre bei zwei Pferden halt doch das 30 fache der Fläche, die Du hast. D.h. Du müsstest gut Fläche befestigen, damit die beiden normal auf einem befestigten Auslauf leben und nur ganz selten auf's Gras gehen. Bei einem Pony (wenn wir von Falabellas sprechen, sind wir bei einem Stockmaß bis 86 cm) geht das Umackern nicht gar so schnell wie bei einem Großpferd, aber immer noch schnell genug, sodass Deine Fläche weiterhin nicht reicht. 600 m² sind 20 x 30 m beispielsweise, also ein halber Reitplatz groß. Das ist für zwei grade mal ein vernünftiger Auslauf, muss dann aber befestigt sein, um ihnen standzuhalten bei jedem Wetter.

Antwort
von SchlaueEule33, 89

Vom Platz her wäre dies kein wirkliches Problem, aber viele Städte erlauben das nicht. Du müsstest einfach mal in deiner Stadt nachfragen. Sehr endscheidend ist dabei auch der Lärm der Tier also ob Nachbarn gestört werden. Ich selbst reite auch und habe mein Pferd notgedrungen bei einer Freundin für zwei Wochen abstellen müssen. Selbst bei diesem kurzen Zeitraum musste ich zur Stadtverwaltung fahren und dies abklären,als kleiner Tipp noch die Bearbeitung des Antrages zur Pferdehaltung im Garten kann sich über einen ziemlich langen Zeitraum hinaus zögern...
Ich hoffe ich habe dir geholfen....

Antwort
von FelixFoxx, 27

Nein, im Wohngebiet ist das nicht erlaubt.

Antwort
von Rockuser, 81

Das musst Du bei deine Kommune nachfragen. Das ist regional unterschiedlich.

Antwort
von leomaus11, 66

rein theoretisch könnte man das sicher machen... nur die Frage ob das so sinnvoll ist, für dich und die Ponys

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten