Frage von CookieThunder, 69

Nimmt euch Life Is Strange auch so mit?

Hallo :)

Ich bin ein LIS-Suchti und LIS nimmt mich einfach total mit. Komischer Weise aber erst als ich es das zweite Mal gespielt habe. Ich hätte fast angefangen zu heulen als Chloe für eine kurze Zeit tot war. Das war schon heftig :D Ich hoffe sie entwickeln trotzdem LIS 2 da sehr viele dieses Game lieben (wie ich) und einen das einfach mit nimmt.

Es ist weniger eine Frage aber: Nimmt euch LIS auch so mit? Ich freue mich auf eure Kommentare :)

Antwort
von Marcoooooo, 41

Ja. Ich habe es gerade eben das erste mal durchgespielt.

Der erste schlag war, als Kate vom Dach gesprungen ist und man danach ihre Gedenktafeln an der Treppe gesehen hat. Danach hab ich erstmal 1-2 tage Pause von dem Spiel gemacht.

Der zweite große Schlag kam, als ich Chloe in diesem Rollstuhl gesehen hab.

Der nächste als wir Rachels Leiche gefunden haben.

Es gibt viele traurige Stellen und die Musik dazu macht es einem nicht einfacher.

Das Spiel macht seinem Titel allen Namen.

Und dann gegen ende, als du in diesem Albtraum nochmal diesem Weg gelaufen bist wo alle Paar Meter ein Ereignis mit dir und Chloe zu sehen war.

Am Ende bei der Letzen entscheidung habe ich "Arcadia Bay Opfern" gewählt, weil ich keinen Bock drauf hatte nochmal einen Tod zu sehen.

Danach hab ich mir aber trotzdem auf Youtube das andere Ende angesehen. Das geht ca 15min. Aber was heißt angesehen ich hab dauernd 10 Sekunden vorgespult weil ich die Beerdigung nicht sehen wollte.

Das Ende mit der Beerdigung von Chloe werde ich, wenn ich das Spiel beim 2ten mal Durchspielen wieder nicht nehmen, weil ich für sowas nicht geschaffen bin.

Antwort
von ThePsilosopher, 44

Yo... Habe während des Spielens und die Tage danach immer wieder geweint... Und eigentlich bin ich echt etwas abgestumpft mittlerweile.

Da ich das Spiel bei einem Kumpel gespielt hatte, musste ich mich danach ein paar Tage ohne Spiel, lediglich mit einem harten Gefühl von Sinnlosigkeit und Trauer rumschlagen.

Irgendwie habe ich es dann verdrängt, so nach 2 Wochen. Dann hatte ich Monate danach einen "Rückfall". Habe ein Video auf YouTube gesehen, das mich getriggert hat. Hab mir im Anschluss über Tage extrem viele Videos, (Fan-Theorien, die verschiedenen Enden, missed details, sowas) und Fan-Art reingezogen. Und wieder sehr viel geweint, nur (wirklich fast ausschließlch) den Soundtrack gehört, nachgedacht.

Also, ja. Sehr heftig. Es geht, glaube ich, einer Menge Leuten so.

Antwort
von Schlingel1903, 30

mich persönlich nimmt es auch total mit.Ich selber habe es noch nicht gespielt,aber bei einigen youtubern gesehen,wo ich erst dachte,dass spiel ist total blöde etc. und dann habe ich es angeklickt und es hat mich so mit genommen.ich habe auch fast geweint,was andere nicht verstehen können.Es ist einfach total traurig meiner meinung nach...Was ich damit sagen wollte ist,dass es mich einfach total mit genommen hat...und ich einmal sogar geheult habe (w13)

Antwort
von UKfella, 44

Das Spiel hat aufjedenfall sehr viel Tiefe. Das habe ich bereits selbst schon gemerkt. Ich habe es allerdings noch nicht zu Ende gespielt. Also ich würde jetzt nicht sagen, dass es mich mitnimmt. Aber ich finde es ist schon sehr klasse gemacht. Sehr viel Leidenschaft und einfach dieser ganz persönliche Schliff ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community