Frage von wilderstern96, 43

Meiner Ziege geht es schlecht! Was kann ich tun, auf welche Anzeichen soll ich mir ernsthafte Sorgen machen, wann muss ich einen Tierarzt rufen?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe zwei Ziegen. Einer geht es zurzeit schlecht, ich bin ziemlich besorgt und erschrocken und bin nun unsicher ob ich schon einen Tierarzt rufen soll, oder nur über reagiere.

Er hat gar nichts gefressen, dafür aber normal und gut getrunken. Hatte einen leicht aufgeblähten Bauch gehabt und seine Ohren hingen nicht so schlappohrmäßig wie sonst rum, sondern waren strack nach hinten gerichtet. Alles ziemlich untypisch für ihn. Bei unserem Spaziergang ist er zwar mitgelaufen aber hat sich nie komplett ausgetobt wie sonst. Wenn ich richtig liege und mir keine zu großen Sorgen mache, hat er leicht gezittert und das vorallem am Hals, jedenfalls mehr als an seinem Bauch.

Zum Schluss hat er sich hingelegt, was er noch niemals gemacht hat, wenn ich oder überhaupt jemand dabei waren. Sein Atem war etwas lauter als sonst. Seine Augen waren nur halb geöffnet, er schien zu dösen, obwohl es noch nicht spät war und trotz seinen aufgerichteten Ohren, die ja nun nicht zu einem entspannten Körper passen, oder?

Außerdem habe ich überlegt ob es am Alter liegen könnte und ob es so natürlich wäre, aber er ist gerade mal 8 Jahre, also ist es doch ausgeschlossen oder?

Habe nirgenswo bemerkt, dass er Durchfall haben könnte. Seine Ausscheidungen waren nicht sonderlich viel aber normal soweit ich es bemerkt habe. Seiner Freundin geht es dabei recht gut, sie ist wie immer lebensfroh und frisst normal.

Nun will ich morgen früh nach ihm schauen, wenn es dann nun immer noch so ist, rufe ich einen Tierarzt.

Ich habe furchtbare Angst um ihn! Und hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt! Vielen Dank!!

Antwort
von Muggelchen71, 23

Hallo,

das klingt nach Pansenprobleme. Gibt aber auch viele andere Möglichkeiten. Ziegen zeigen als Beutetiere meist erst dann Symptome, wenn es eigendlich schon fast zu spät ist und wenn man dann nicht sofort einen Tierarzt ruft ist oft alles zu spät.

Das zweite Problem ist, dass die wenigsten Tierärzte sich mit Ziegen auskennen. Ich war früher in einem super Forum "Ziegen-Treff" http://ziegen-treff.de/forum/  Wende Dich mal da hin. Die können Dir vielleicht schon Tipps für heute Nacht geben. Waren sehr viele kompetente Menschen dort. Es gab auch eine Liste von Ziegenerfahrenen Tierärzten aus ganz Deutschland. Vielleicht findest Du da ja einen aus Deiner Nähe.

Ich hoffe Du bekommst noch gute Hilfe für Deine Ziege! Und drücke ganz fest die Daumen.

Antwort
von XNightMoonX, 24

Ruf den Tierarzt. Besser einmal zu oft, als einmal zu wenig. Falls Du Dir zu fürsorglich vorkommen solltest, das bist Du nicht. Ich hätte den Tierarzt schon längst gerufen. Wenn ich weiß das was nicht stimmt, ich allerdings nicht weiß, was es ist, geht es ohne zögern zum Tierarzt mit den Tieren.

Kommentar von wilderstern96 ,

Allerdings ist es doch schon so spät, da kommt gar kein Tierarzt mehr oder kommt es nur auf ihn an?

Kommentar von XNightMoonX ,

Tierärzte haben normalerweise Notdienste. Das wird zwar auf die Praxen aufgeteilt, aber die können nicht, nicht verfügbar sein. Auch Nachts kann einem Tier was schlimmes zustoßen und dann muss geholfen werden!

Du wirst bis morgen früh noch warten können, aber länger würde ich es nicht machen. Auch wenn es morgen wieder besser sein sollte, solltest Du die Ziege zur Sicherheit trotzdem einmal durchchecken lassen.

Kommentar von wilderstern96 ,

Wow vielen Dank! Meinen Ziegen ging es bisher immer gut, so dass ich nie einen Tierarzt gebraucht habe.

Freunde haben auch gesagt, dass es kein Problem sei. Aber ich schaue trotzdem sofort morgen früh und hole ihn dann sofort wenn er immer noch so drauf ist.

Antwort
von paulski99, 19

Hallo, ich weiß nicht ob Ziegen das überhaupt bekommen können, aber wenns sich jetzt um ein Pferd handeln würde würde ich Kolik sagen. Kann sein dass sich das Tier überfressen hat und/oder viel nasses oder frisches Gras zu sich genommen hat? Bei Pferden ist das sehr gefährlich, Tierarzt rufen und die Ziege häufig kurz im Schritttempo bewegen, gegebenenfalls Bauch massieren. Man soll die Pferde wenn sie das haben am Hinlegen hindern aber ich weiß nicht ob das bei Ziegen eine Rolle spielt. Blöd dass das so spät abends ist aber ich würde sagen, je früher desto besser professionelle Hilfe. Ein Tier, vor allem bei der innigen Beziehung, die du zu ihm haben scheinst, ist es allemal wert, auch abends den Tierarzt herzurufen. Die ham ja Notdienst

Gute Besserung :)

Paul

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community