Mein Meerschweinchen liegt im Sterben, was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

meine Antwort wird zwar zu spät sein, aber einfach für´s näcste Mal. 

Du musst wissen was zu tun ist. Wenn ein Meerschweinchen, Kaninchen o.ä z.B Durchfall oder irgendwie starke Schmerzen hat, dann rate ich idR auch zum Tierarzt zu fahren. Aber wenn das Tier im Sterben liegt, dann bringt das nix. Selbst wenn der Tierarzt es einschläfern würde, meist schafft man es doch nicht und man tut weder dem Tier noch sich selbst einen Gefallen. Das wäre Stress im letzten Augenblick. 

Wenn das Tier zahm war, dann stehe ihm bei, sprich mit ihm und lass es in gewohnter Umgebung (im Gehege, in der Gruppe). 

Wenn der verbliebene Partner nun alleine lebt, dann besorgt ihm einen Artgenossen. 

Mein Beileid jedenfalls. :( Vorgestern ist unser Kaninchenopa von uns gegangen, verstehe das gerade also sehr gut. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe es ist nochmal gut für dein Meeri ausgegangen sonst lieber einmal Zuviel als zu wenig zur Klinik und unterwegs wenn es kalt ist etwas zudecken und die box mit ihm während der Fahrt auf deinen Schoß nehmen ,dass es während der Fahrt nicht so ruckelt. Du kannst ja mal kommentieren wie es ihm geht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht denn das schweinchen aus? Ist es so weiß schwarz gefleckt und liegt es traurig auf der Seite und atmet schwer? man sollte dem Tier schon versuchen zu helfen zb massieren und in die Klinik zu kommen, nur ein Tierarzt könnte noch helfen wenn es was verschluckt hat , wenn es alt oder krank ist kann man es nicht mehr retten aber wenn es noch jung ist und nur was hat kann man es noch retten. Schnell anziehen und in die Klinik fahren wenn da jetzt nachts und an Feiertagen ein Tierarzt da ist also für Notfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?