Mein Hund hat komische "Pickel" am Kinn was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Tierarzt hat also gesagt, das wäre nichts Schlimmes, hat er auch gesagt, was es ist? Woher es kommt oder kommen kann und was du tun kannst, um es zu behandeln? Nein? Dann wende dich bitte an einen anderen Tierarzt. Montag!

Woraus fütterst du? Welches Material?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minimi2016
03.09.2016, 14:26

Keramik Näpfe ..

0

Frisst und säuft dein Hund aus Metallnäpfen? Und wieso fragst du den Tierarzt nicht, WAS das ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minimi2016
03.09.2016, 14:18

Nein tut er nicht.

Er meinte das kann von meiner Hündin kommen weil die sich kabbeln..  Er kratzt sich dort auch nicht.

0
Kommentar von MalinoisDogBlog
03.09.2016, 14:23

Wenn du lesen könntest hat sie den Tierarzt gefragt.

0
Kommentar von Lapushish
03.09.2016, 14:45

Danke mausi, ich kann lesen. ''Nichts schlimmes'' ist aber keine Antwort auf eine Frage nach 'WAS ist das?'

0

Hallo :)

Aus was für ein Napf wird der Hund gefüttert? Wenn es Plastik oder Edelstahl ist, besser mal gegen Porzellan oder guten Keramiknapf tauschen. Kenne sowas von meinen Katzen, bei Plastik und Edelstahl entstehen nach einer Zeit kleine Kratzer, die scharf sind und wo sich Bakterien sammeln, beim fressen scheuern die Tiere darüber und bekommen so immer die Bakterien ab, die zusammen mit Futteresten, Sabber und Körperwärme sich super vermehren und so die Haut reizen, das es am Ende so aussieht. 

Frag den Tierarzt mal nach einer möglichst milden Möglichkeit den Hund nach den füttern die Schnute zu säubern, die Haut zu pflegen und das ganz dann trocken zu halten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minimi2016
03.09.2016, 14:44

Keramik Näpfe

0

Mein Hund hat auch so etwas ähnliches jedoch nicht so groß. Leider weiß ich auch nicht was es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung