Frage von unbekannt1699, 72

MacBook Akku aufladen während er an ist?

Guten Abend, und zwar habe ich nur eine kleine Frage, da ich auf google nicht wirklich eine konkrete Antwort gefunden hatte.

Ist es schädlich für den Akku (eines Macbooks) wenn ich ihn auflade aber währenddessen an dem Laptop arbeite und Videos oder Filme schaue ? Oder sollte man den Laptop während man ihn auflädt aus haben ?

Antwort
von JohnnyAppleseed, 30

Klar kannst du das. Die Meisten fahren ihren Mac nicht mal runter. Brauchst du ihn öfter, einfach zuklappen. Gelegentlich mal neu starten ist kein Fehler, damit Temporäre Dateien mal wieder gelöscht werden.

Antwort
von kuku27, 13

Hallo!

  • Zum ersten ist das Laden reine Hardware, geht ja auch wenn das Gerät abgeschaltet ist. Nur die Anzeige ist SW gesteuert.
  • es gibt dabei im Verhalten zwischen Macbboks, Windows Laptops, Linux Notebooks, Netbooks usw keine echten Unterschiede.
  • Nein es schadet nicht, ganz im Gegenteil. Jeder Akku ist dankbar wenn er langsam geladen wird, vor allem wenn ihm eh heiß ist.
  • Ist ein Gerät eingeschaltet beim Laden dann verbraucht es Strom. Da das Ladegerät meist mehr liefert als ein Gerät aktuell verbraucht bleibt noch ein wenig Strom über zum Laden. Das heißt die HW teilt den Strom auf Betrieb und Ladekreis auf. und ladet den Akku schonend auf. Ist das Ladegerät zu "schwach" dann wird der Akku langsam entladen da ja der Mac dann auch vom Akku etwas Hilfe braucht. 
Antwort
von vogerlsalat, 40

Klar kannst du das machen, meiner hängt auch gerade am Kabel.

Antwort
von XXXNameXXX, 47

Ein mac brauchst du grundsätzlich nicht ausschalten und ich benutz mein macbook während dem aufladen da passiert garnix

Kommentar von unbekannt1699 ,

genau das verstehe ich auch noch nicht ich hatte bis jetzt nur windows und habe so oft gelesen das man ein macbook nicht ausschaltet ?? aber was macht man dann ? einfach zu klappen ?

Kommentar von Lupulus ,

aber was macht man dann ? einfach zu klappen ?

Genau. Zuklappen und damit schlafen legen.

Kommentar von kuku27 ,

Bei Windows kann sich aussuchen was beim Zuklappen passiert. Mc usern traut man nicht zu das richtig zu machen daher gibt es da offensichtlich keine optionen :-). Oder hat die noch keiner gefunden?

Kommentar von XXXNameXXX ,

Genau zuklappen reicht dann ist er im ruhemodus mein macbook läuft des ganze jahr durch ohne ausschalten

Kommentar von unbekannt1699 ,

aber das ist auch nicht schädlich oder so weil ich will echt lange was davon haben, habe schließlich viel geld investiert und vorher nur schrott laptops gehabt

Kommentar von XXXNameXXX ,

Mein macbook ist von 2011 und daran ist garnix schädlich meins läuft wunderbar nie probleme gehabt

Kommentar von Christophror ,

Macbook's sind wie Handy's darauf ausgelegt immer und zu jeder Zeit zu laufen ohne dabei schneller kaputt zu gehen.

Kommentar von kuku27 ,

Warum betonst den Mac dabei so? Es ist da KEIN unterschied zu Linux Windows PC's usw.. 

Kommentar von kuku27 ,

Ich glaube du hast nicht verstanden was Zuklappen bedeutet. Das IST ausschalten. Wäre es das nicht dann würde im zugeklappten Zustand genauso Strom verbraucht werden und das Macbook stürzt dann genauso unkontrolliert ab. Es gibt mehrere Möglichkeiten was beim Zuklappen passieren kann:

  • nichts: dann ist alles was in Arbeit war weg sobald die Batterie leer ist.
  • Der Computer geht in einen Ruhemodus und verbraucht dann wesentlich weniger Strom. Ist der Akku leer und es passiert das gleiche: Alles aktive ist weg
  • Der Computer geht in Hybernation: Da wird alles aktive in eine eigene Datei gesichert und dann normal ausgeschaltet. Beim Einschalten wird dann der Hauptspeicher gefüllt und es geht vom gleichen Punkt weiter den man vor dem Zuklappen hatte.
  • Der Computer schaltet einfach aus. Geht auch alles verloren aber der Akku wird geschont.

Nun kann sich jeder der das gelesen hat was ich mir denke wenn mir ein Mac User sagt: ich schalte nie aus ich klappe nur zu.  Richtig ich denke mir der kann nicht weiter denken als er sieht. Es iust doch völlig egal ob ich einen Schalter, eine Taste, einen SW-Befehl, einen Timer oder was auch immer verwende. ausschalten ist ausschalten

Ich behaupte nicht dass ein Apple besser oder schlechter ist. Sie sind hübscher, teurer, gut abgestimmte Komponenten und in den meisten Fällen hinten nach. Der Vorsprung in Grafik und Audio ist schon lange einem hinterherlaufen gewichen. 

Antwort
von MaxGlex, 25

Das sollte den Akkus von heute egal sein.

Antwort
von BigBamZZZ, 25

Ich habe mein MacBook seit einem Jahr nicht mehr ausgemacht und bisher hat es auch nicht geschadet.

Antwort
von hallo98863, 12

Nein, das macht mitlerweile nix mehr aus. Mach das auch immer (seit einem Jahr) und man merkt nix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten