Frage von Newsletter99, 3

Lohnt sich ein 50ccm Moped mit 17?

Ich bin 17Jahre und 2 Monate alt und werde in ca 2 Monaten mit meinem B Führerschein fertig, will aber eher Motorrad als Auto fahren. Lohnt es sich in 2 Monaten ein 50ccm Moped zu fahren bis zum 18. und dann den a2 zu machen? Oder soll ich einfach noch ein paar Jahre mit der 50er fahren? Oder ganz auf die 50er verzichten und einfach mit 18 den a2 machen? Danke im vorraus

Antwort
von 19Michael69, 1

Hallo,

du musst bei den beiden ganz klar zwischen "mobil sein" beim AM und "Hobby Motorradfahren" beim A2 unterscheiden.

Wenn du einfach nur mobil und unabhängig sein willst und das schon ab 17 und dir auch später mit 18 nicht immer ein PKW zur Verfügung stehen wird, dann ist das Kleinkraftrad, das 50 ccm Moped sicher eine gute und vor allem günstige Alternative.

Das gilt sogar dann, wenn das "große Motorrad" später auch nur für kurze Wege von A nach B gedacht wäre.

Wenn du aber Spaß am Motorradfahren hast und es zu deinem Hobby machen willst, dann solltest du momentan ganz verzichten und dir das Geld für den A2 und dein erstes Motorrad sparen.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von fuji415, 2

Du darfst erst mit 18 wen Du den Schein bekommst deine 50er fahren nicht mit 17 das geht nur mit dem Meckerschein BF17 . Die Klasse B mit dem AM gilt erst ab 18 vorher ist das fahren ohne gültigen Füherschein  was auch so bestraft wird also kannst Du gar nicht bis zum 18ten  50er fahren weil du keinen Füherschein hast der wird erst mit 18 ausgegeben nicht mit 17 und sonst was  . 

Kommentar von Newsletter99 ,

man darf mit dem bf17 schein 50ccm fahren....

Antwort
von FvEFvE, 1

Also ich finde die 50 sehr gefährlich.

In der Stadt ok, aber ausserhalb verleiten sie die Autofahrer zum gefährlichen Überholen, was Dich und andere gefährdet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten