Frage von losalinos, 88

Leben in Stockholm - Wie teuer ist Stockholm für 3 Tage (Essen; alle 3 Mahlzeiten, Tattoo stechen, Touristische Attraktionen, Souvenir-Shops,...?

Hat jemand Erfahrung mit Stockholm-Kurzreise? 3 Tage Stockholm, Wie viel wird das alles in etwa kosten, wenn man Frühstück, Mittagessen und Abendessen auswärts isst, also zb in einem typischen schwedischen Restaurant. Zudem auch einige touristische Sachen unternimmt wie zb das Freilichtmuseum in Skansen und weitere die es dort geben könnte. Auch Shoppen geht (Souvenirs,... )?? Wird 2500 SEK reichen? Bei Gelegenheit sollte noch ein kleines Tattoo drin liegen. Vielen tausend dank schonmal:) Grüsse

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vaermi, 59

Ich war Anfang September drei Tage in Stockholm und habe knapp 2.500 SEK zuzüglich 1.500 SEK für das Hotel ausgegeben.

Frühstück: war bei mir in den Hotelkosten inkludiert. Ansonsten bekommt man Frühstück für um die 100:- SEK.

Mittag: kann man relativ preiswert bekommen, wenn man das "Dagens rätt" bzw "Lunch" bestellt. Das wird von vielen Restaurants zwischen 11:00 und 14:00 Uhr angeboten und kostet im Schnitt 150:- SEK. Dafür bekommt man das Hauptgericht, ein Getränk, Brot und Salat und manchmal auch Kaffee.

Abendessen: konnte bzw. wollte ich mir nicht leisten, da es Abends sehr teuer ist, in einem Restaurant à la carte zu essen. Einmal war ich Abends in einer Sushi-Bar. All you can eat für 169:- SEK. Aber du möchtest ja "typisch schwedisch" essen. :-)
Ich hatte in meinem Hotel eine kleine Küche. Dort habe ich mir an den anderen Abenden selbst etwas zubereitet.

Unternehmungen: gibt es wie Sand am Meer in Stockholm. Ich hatte unter anderem Skansen (120:- SEK), Skyview (150:- SEK), Abba-Museum (195:- SEK), Wasa-Museum (100:- SEK in der Happy Hour, ) und einiges mehr.
Außerdem hatte ich ein 3-Tages-Ticket für den ÖPNV für 230:- SEK.
Vielleicht ist das für dich interessant -> http://www.besucherguide-schweden.de/reiseinfos/stockholmkarte.php

Souvenirs: der allgemein bekannte Kitsch und Nippes ist teuer. Hochwertige Souvenirs sind unbezahlbar.

Tattoo: keine Ahnung 

Antwort
von Ansegisel, 53

Wenn ich mal das Tattoo außen vor lasse (da kenne ich mich wirklich nicht aus) und davon ausgehe, dass die Unterkunft in der Rechnung nicht berücksichtigt wird, kann das reichen - obwohl es sicher etwas knapp wird.

Der größte Posten ist sicher das auswärtige Essen. Hier kann man in Stockholm selbst in durchschnittlichen Läden ganz schnell 300, 400 und mehr Kronen für eine Mahlzeit liegen lassen.

Für das Frühstück reicht aber vielleicht auch ein Bäcker und Mittags ein Snack unterwegs, so dass man nicht allzu viel ausgeben muss und Abends vielleicht etwas mehr übrig hat. Ich würde aber empfehlen, mir im Supermarkt das eine oder andere für unterwegs zu kaufen. Die Preise sind dafür, anders als im Restaurant, durchaus vergleichbar mit den deutschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community